Avatar

CMV Infektion

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Infektions- und Reisemedizin | Expertenfrage

10.08.2021 | 08:18 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin vor ein par Wochen aufgrund von grippeähnlichen Symptomen zum Hausarzt gegangen.

Dort wurde mit Blut abgenommen und erhöhte Leberwerte festgestellt:

09.06.2021:

GPT: 81 (Norm bis 50)

GOT: 46 (Norm bis 50)

Gamma GT: 32 (Norm bis 71)

CRP: 10,6 (Norm bis 5)

Leukozyten mit 6,9 (Norm: 3,7 - 10,1)

 

Kontrolle am 15.06.2021:

GPT: 130 (Norm bis 50)

GOT: 78 (Norm bis 50)

Gamma GT: 40 (Norm bis 71)

CRP: 12,1 (Norm bis 5)

Leukozyten: 11,4 (Norm: 3,7 - 10,1)

 

17.06.2021

Test auf CMV positiv

Cytomegalievirus-AK (igG): 20,2 (Norm kleiner als 0,5)

Cytomegalievirus-AK (IgM): 6 (Norm kleiner als 0,7)

Im Bericht stand: Entweder Erstinfektion oder Reaktivierung.

 

Kontrolle am 24.06.2021:

GPT: 151  (Norm bis 50)

GOT: 75  (Norm bis 50)

Gamma GT: 37 (Norm bis 71)

CRP: 2,3 (Norm bis 5)

Leukozyten: 8,5 (Norm: 3,7 - 10,1)

 

Kontrolle am 12.07.2021:

GPT: 95  (Norm bis 50)

GOT: 44  (Norm bis 50)

 

Zum Ende hin waren die Entzündungswerte sowie die Leberwerte also (fast) wieder normal.

Nun zu meiner Frage:

Im Internet steht, dass CMV in den meisten Fällen harmlos bzw. symptomlos verläuft und nur bei Menschen mit schlechtem Immunsystem (bei AIDS, Krebs, Organtransplantation etc.) schwer verläuft und zum Befall von Organen führt.

Ist so eine Leberentzündung im Rahmen von CMV wie ich sie hatte eine normale oder häufige Begleiterscheinung bei CMV-Infektion oder muss ich mir jetzt Sorgen machen das etwas mit meinem Immunsystem nicht stimmt und es daher zu der Leberentzündung kam?

Falls ja, kann es auch durch Stress dazu gekommen sein?

Habe jetzt Sorge, dass der Virus nochmal reaktiviert wird und dann noch andere Organe befallen kann.

 

Freue mich auf Feedback,

 

LG

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
10.08.2021, 15:13 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag,

das Zytomegalievirus (CMV) gehört zur Familie der Herpesviren. Und wie alle Herpesviren verschwindet es nach der Infektion nicht, sondern bleibt unbemerkt dauerhaft im Körper, wo es auch wieder aktiv werden kann. 

Im Einzelfall kann es sehr schwierig sein, zwischen einer erstmaligen Infektion und der Reaktivierung des "schlafenden" Virus zu unterscheiden. Das ist auch der Grund, warum im Laborbefund "Erstinfektion oder Reaktivierung" stand.

Bei einem sonst gesunden Menschen verläuft die Infektion (oder Reaktivierung) oft völlig symptomlos. Es kann aber auch zu uncharakteristischen, oft grippeähnlichen Symptomen kommen mit Abgeschlagenheit, Lymphknotenschwellungen, Erhöhung von Entzündungsparametern wie des CRP (C-reaktives Protein) und den Anzeichen einer leichten Leberentzündung.

Bei Ihnen ist es offenbar geradezu lehrbuchmäßig zu dieser Verlaufsform gekommen. 

Aussagen über Ihr Immunsystem können aus diesem Verlauf nicht abgeleitet werden. Es ist möglich, dass es irgendwann nochmal zu einer Reaktivierung kommen kann. Und ja, Strss kann solch eine Reaktivierung begünstigen.

Machen Sie sich keine Sorgen, sondern freuen Sie sich, dass Ihr Körper gut mit dem reaktivierten Virus fertig geworden ist.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

 

Beitrag melden
10.08.2021, 17:18 Uhr
Kommentar

Hallo Herr Dr. Leidel,

vielen Dank für ihre ausführliche Antwort. 
mich habe heute nochmal zur Kontrolle Blut abgegeben. 

alle Werte soweit im normal Bereich.

Entzündungswerte in der Norm.

alle leberwerte ok, bis auf GPT. Der ist wie vor einem Monat immer noch erhöht und liegt bei 96.

meine Hausärztin vermutet das es noch an dem CMV Virus liegt aber zur Sicherheit lasse ich mich von einem hepatologen untersuchen lassen. 

eine Frage habe ich noch: 

könnten die Werte auch auf eine autoimmunkrankheit der Leber hindeuten? Oder ist das eher unwahrscheinlich da sich die Werte ja ich fast alle wieder normalisiert haben?

 

danke für ihre Einschätzun,

 

Mit freundlichen Grüßen 

chris 

Experte-Leidel
Beitrag melden
10.08.2021, 18:37 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Chris,

wieso kommen Sie auf diese Idee? Es passt doch alles. Die CMV-Serologie passt zu dem Krankheitsbild wie angegossen. Die Entzündungsparameter und Leberwerte passen.

Und häufige Dinge sind häufig, seltene sind selten. Haben Sie einen Grund für Ihre Vermutung?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Beitrag melden
10.08.2021, 19:26 Uhr
Kommentar

Guten Abend Herr Dr. Leidel,

meine Hausärztin erwähnte sowas im Rahmen der Überweisung zum Hepatologen. Sie wollte nur sicher gehen und sowas quasi vom Facharzt ausschließen lassen, daher meine Frage. 
Sie will halt nichts übersehen. 

Ist das auch normal/ typisch, das der GPT wert nach so vielen Wochen immer noch nicht wieder in Norm Bereich ist und man sich immer noch nicht wieder 100% fit fühlt?

Wie lange kann sich sowas hinziehen? 

ich danke ihnen wirklich für ihren Support! 

echt ein toller Service!

LG,

chris 

Experte-Leidel
Beitrag melden
10.08.2021, 21:09 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Abend,

ok, wenn diese Anregung von Ihrer Hausärztin stammt, wird sie sich sicher etwas dabei gedacht haben.

Auch die Werte der GPT sind ja rückläufig. Also ich würde mir wohl keine Sorgen machen.

Alles Gute und bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Avatar
Beitrag melden
gestern, 17:07 Uhr
Antwort

Hallo ich bin's nochmal. 
Ich habe eine Frage zum meinem Befund (CMV). 
Im Juni wurden bei mir CMV Antikörper nachgewiesen (wie oben schon geschrieben). 

hier nochmal: 

Juni: 
IGG: 20,2
IGN: 6,0

im Juli wurde nochmal kontrolliert:

Juli: 
IGG: 9,0
IGM: 3,19

Also rückläufig.

Jetzt im Oktober wurde nochmal der IGG Wert kontrolliert: 
IGG: 275,0

Was hat das genau zu bedeuten das die Antikörper so hoch gestiegen sind?
Ist das normal?
Heißt das die Infektion ist noch aktiv? 

Ich wollte mich demnächst gegen covid impfen lassen und habe bedenken. 


Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr.

LG

 

 

Diskussionsverlauf
Corona: Welche Symptome sind möglich?

Die wichtigsten Fakten zum Coronavirus im Überblick und der aktuelle Impfstatus in Deutschland →

mehr...
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat