Avatar

Umgang mit MMR-Impfstoff

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Impfungen | Expertenfrage

10.01.2020 | 13:20 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Leidel, 

vielen Dank für Ihre beruhigende Antwort zu meiner Frage zur Kühlung von Impfstoffen.

Demnächst steht die MMR-Impfung an und jetzt habe ich Sorgen, dass mit dem Impfstoff nicht richtig umgegangen wird. Wie dies bei meinem größeren Kindern gehandhabt wurde, weiß ich leider nicht. Ich hatte bis vor kurzem noch kein Problembewusstsein dafür. 

Allgemein ist es aber ja so, dass der Impfstoff mit Impfpass dem Arzt vorbereitet und ins Zimmer gelegt wird. 

Bei der ersten MMR-Impfung steht wieder die U für die Zwillinge an. Ich denke, dass der Impfstoff nicht die U beider Kinder "abwarten" darf. Aber darf der Impfstoff denn schon zubereitet und ins Zimmer gelegt werden, wenn die Impfung als erstes gemacht werden würde? Auf den Arzt muss man manchmal ganz schön lange im Sprechzimmer warten. Obwohl ich mich an ein solches Vorgehen bei den Großen nicht erinnern kann.

Kann ich darum bitten, dass der Impfstoff erst dann aus dem Kühlschrank genommen wird, wenn die Impfung unmittelbar ansteht? Der Arzt trägt sein Untersuchungsergebnis doch in den Computer ein. Das wäre doch der richtige Zeitpunkt den Impfstoff zu holen. Oder werde ich da als verrückte Mutter angesehen?

Hinzu kommt noch, dass ich den Impfstoff wegen Privatversicherung selbst aus der Apotheke, allerdings im selben Haus, holen muss. Ich dachte, dass ich diesen schon früher in der Praxis abgeben, damit er sicher im Kühlschrank landet und nicht bis zur Anwendung gleich draußen gelassen wird, wenn ich ihn am Terminstag bei der Anmeldung abgebe. Ich bin aufgrund der Erfahrung im Sommer leider misstrauisch geworden. Aber ist dieser unfachmännische Transport nicht auch schädlich?

Natürlich mache ich mir jetzt auch Gedanken, ob der Impfstoff bei meinen anderen Kindern richtig behandelt wurde, weil ja die erste Impfung immer mit der U verbunden worden ist. Ich werde beim Rezeptabholen mal nachfragen, wie das allgemein gehandhabt wird. 

Vielen Dank im Voraus. 

Mit freundlichen Grüßen 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
10.01.2020, 19:40 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Allgäumama,

eoigentlich gehe ich davon aus, dass in einer Arztpraxis, in der viele Impfungen erfolgen, alles korrekt abläuft. Aber angesichts Ihrer Erfahrungen verstehe ich Ihre Sorge.

MMR-Impfstoffe sind als Lebendimpfstoffe empfindlicher als sog. Totimpfstoffe. Deshalb sind Kühlkette beim Transport und Aufbewahrung im Kühlschran bei 2 bis 8 Grad schon wichtig, auch wenn natürlich eine kurze Unterbrechung der Kühlung nicht zum Verderb des Impfstoffs führt. Aber man sollte Zeiten außerhalb der Kühlung schon gering halten. Der Impfstoff befindet sich als gefriergetrocknetes Pulver in einem kleinen Fläschchen und muss mit Lösungsmittel in einer Spritze aufgelöst (rekonstituiert) werden. Nach der Rekonstitution soll der Impfstoff nach Empfehlung der STIKO innerhalb etwa 5 Minuten verwendet oder aber im Kühlschrank untergebracht werden, wo er länger bleiben kann, aber maximal wenige Stunden.

Nicht jeder Arzt findet es prima, wenn er auf diese Dinge hingewiesen wird. Tatsächlich sollte er das ja auch so wissen. Sie brauchen also schon etwas Fingerspitzengefühl, wenn Sie das thematisiern wollen. Aber es sollte natürlich möglich sein, die Spritze erst nach der U fertig zu machen bzw. sie im Kühlschrank aufzubewahren oder evntl. die Impfung vor der U zu machen, was aber wahrscheinlich die weniger gute (aber mögliche) Lösung wäre.

Der Transport von der Apotheke zur Praxis sollte kein Problem sein. Und wenn der unkonstituierte Impfstoff mal für kurze Zeit nicht im Kühlschrank wäre, ist das auch kein Unglück.

Ich drücke Ihnen die Daumen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.