Avatar

Sport nach Grippeimpfung

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Impfungen | Expertenfrage

04.11.2019 | 00:36 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr Leidel,

 

Ich bin 44 Jahre und habe morgen früh um 7.30 einen Termin zum Grippeimpfen.

Tagsdrauf abends um 19 Uhr findet ein kleines Fußballspiel Eltern gegen Kinder ( 5 Klasse) im Rahmen einer Schulveranstaltung statt. In der Halle. Sicherlich nicht zu anstrengend.... Dauer cs 45 bis 60 Minuten.

Mein Sohn würde sich freuen wenn ich mitmache.

Ist das 36h nach Impfung möglich?

 

Vielen Dank 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
04.11.2019, 00:49 Uhr
Antwort

Und in diesem Zuge -und mir fast noch wichtiger - fällt mir ein, dass meine Tochter 7 Jahre und mein Sohn 10 Jahre morgen um 14 Uhr geimpft werden. 

Meine Tochter hat dann am Mittwoch Schulsport und mein Sohn Dienstag und Dienstag Abend das kleine Fußballspiel.

Bei ihm sind somit nur 24h zwischen Impfung und Schulsport.

Ich lasse beide seit Jahren gegen Grippe impfen . Ist mir wichtig. Wir hatten mal alle 4 gleichzeitig die Grippe. Das will ich nicht mehr erleben.

 

Aber bis jetzt haben der Kinderarzt noch nie was von Sportpause gesagt. Mein Arzt glaube ich hat gesagt ich soll am selben Tag langsam machen mit Sport 

Experte-Leidel
Beitrag melden
04.11.2019, 10:48 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Chris007,

zuerst gibt es von mir ein Lob dafür, dass Sie sich und Ihre Kinder gegen Grippe impfen lassen.  Diese Infektion wird erheblich unterschätzt. Und ich habe in meiner Familie die Erfahrung gemacht, dass gerade das regelmäßige Impfen mit seiner immer wieder erfolgenden Auffrischung gegen unterschiedliche Grippeviren einen besonders guten Schutz bewirkt.

Nun zu Ihrer Frage: Die Grippeimpfung ist im Allgemeinen recht gut verträglich. Grundsätzlich sollte man sich nach einer Impfung möglichst nicht völlig verausgaben. Wenn Sie also Einsätze planen, an die man bei "007" denken könnte, wäre ich zurückhaltend. Meinen Patienten sage ich immer: "Joggen ja, Marathon nein. Radfahren ja, Tour de France nein." Also: Sie und die Kinder können durchaus wie vorgesehen am Schulsport und dem "kleinen" Fußballspiel teilnehmen, sollten sich aber nicht völlig verausgaben.

Kommen Sie alle gut durch den Winter!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Beitrag melden
05.11.2019, 00:39 Uhr
Kommentar

Vielen Dank Herr Dr Leidel,

Da wird sich mein Sohn freuen, dass er heute Schulsport und Abends das kleine Fußballspiel machen darf.  Zu anstrengend wird das nicht. Ich werde bisschen darauf achten.

 

Wir haben das Impfen alle drei ganz gut vertragen. Meine Frau hat am Freitag Termin.  Nur der Oberarm schmerzt . Bei meiner Tochter etwas mehr, aber mit Kühlen gings ganz gut.

Wir impfen uns 4  inzwischen seit 2012 regelmäßig gegen Grippe.  Wir hatten 2011 alle 4 eine Influenzaerkrankung. Meine Tochter war noch sehr klein und wir als Eltern so krank, dass wir uns nicht wirklich um sie kümmern konnten. Sie musste damals in die Kinderklinik.

Das brauchen wir nicht mehr.

 

Alles Gute für Sie und ihre Familie 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.