Avatar

Impftermine versäumt - Was nun?

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Impfungen | Expertenfrage

07.07.2011 | 11:53 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Fleckenstein,
Aufgrund einer längeren Kortisonbehandlung habe ich leider zwei wichtige Imptermine verpasst, und zwar habe ich die zweite Hepatitis A/B-Impfung (Twinrix) und die dritte Tollwutschutzimpfung (Tollwutimpfstoff (HDC) inaktiviert) versäumt. Es sind mittlerweile 9 Monate seit dem eigentlichen Impftermin (für beide Impfungen) vergangen. Muss die Grundimmunisierung neu begonnen werden oder kann die Immunisierung einfach fortgesetzt werden? Müsste möglicherweise vorher eine Titerbestimmung vorgenommen werden? Dies interessiert mich vor allem in Bezug auf die Tollwutschutzimpfung, da sie recht teuer ist und ich ungerne alles neu beginnen würde.

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
07.07.2011, 03:07 Uhr
Antwort

Grüß Sie, Sanny27,

es scheint, als hätten Sie Ihre Kortisonbehandlung hinter sich und damit auch die zugrunde liegende Krankheit weitgehend überstanden, das ist schön.

Was die Impfungen anbelangt, so muss die Grundimmunisierung zunächst einmal nicht neu begonnen werden bei der Twinrix- und der Tollwutimpfung.

Die STändige ImpfKOmission STIKO in Deutschland sagt dazu:
Für einen lang dauernden Impfschutz ist es von besonderer Bedeutung, dass bei der Grundimmunisierung der empfohlene Mindestzeitraum zwischen vorletzter und letzter Impfung nicht unterschritten wird.
Andererseits gilt für die Mehrzahl der Impfschemata, dass es keine unzulässig großen Abstände zwischen den Impfungen gibt. Jede Impfung zählt! Auch eine für viele Jahre unterbrochene Grundimmunisierung oder nicht zeitgerecht durchgeführte Auffrischimpfung, z. B. gegen Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis, Hepatitis B muss nicht neu begonnen werden, sondern wird mit den fehlenden Impfstoffdosen komplettiert. (Link S. 293, 15 von 20)

Andererseits ist Tollwut eine Reiseimpfung. Wenn Sie damals eine Reise beabsichtigt haben und in nächster Zeit nicht in ein Risikogebiet antreten, könnten Sie die Grundimmunisierung beim Termin vor der nächsten Reise durchführen, wo sonst die Auffrischung stattfinden würde, und hätten dann einen aktuellen sicheren Impfschutz.

Dr. Martin Fleckenstein

1) http://www.rki.de/cln_160/nn_1493664/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2010/30__10,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/30_10.pdf

Avatar
Beitrag melden
07.07.2011, 05:56 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Herr Dr. Fleckenstein,

herzlichen Dank für Ihre fundierte Antwort. Eine kurze Nachfrage hätte ich noch. Eine Woche nach der letzten kombinierten Impfung (Hepatitis A/B und Tollwut) habe ich einen Hörsturz erlitten. Die Kortisonbehandlung würde auch deswegen eingeleitet. Könnte es einen ursächlichen Zusammenhang mit einer dieser beiden Impfungen geben oder handelte es sich doch nur um eine zeitliche Koinzidenz? Meiner HNO-Ärztin war Hörsturz als Impfnebenwirkung nicht bekannt.

Avatar
Beitrag melden
07.07.2011, 06:42 Uhr
Antwort

Grüß Sie,

auch mir ist ein Hörsturz als Nebenwirkung der genannten Impfungen nicht bekannt, und auch bei dieser Frage hilft die STIKO weiter: Link 1) Seite 217 (9 von 24) für Hepatitis A und B und 229 (21 von 24) für Tollwut.

Dr. Martin Fleckenstein

1) http://www.rki.de/cln_151/nn_264978/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2007/25__07,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/25_07.pdf

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.