Avatar

Hepatitis A & B / Kombipräparat oder einzeln?

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Impfungen | Expertenfrage

21.07.2017 | 13:33 Uhr

Sehr geehrter Hr. Dr. Leidl,

ich möchte in 14 Tagen in die Dominikanische Republik reisen und es wurde mir geraten mich gegen Hepatitis A und B impfen zu lassen.

Der Impfschutz gegen Hepatitis A ist ja meines wissens relativ schnell vorhanden, aber gegen Hepatitis B könnte es ein Problem darstellen.

Ich wurde vor ca. 10-12 Jahren schonmal gegen beide Krankheiten geimpft. Mir wurde jetzt zu einer erneuten Grundimmunisierung mit einem Kombipräparat geraten. Jetzt habe ich allerdings gehört, dass der Impfschutz schneller vorhanden ist, wenn ich mich nicht mit einem Kombipräparat sondern mit einzelnen Impfungen grundimmunisieren lasse.

Bitte geben Sie mir eine Empfehlung bezüglich der Impfungen, da ich ziemlich ratlos bin was der sicherere Weg für mich wäre.

Vielen dank im voraus.

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
21.07.2017, 15:05 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag kim11,

Ihre Frage enthält mehrere Aspekte:

Wenn Sie vor 10 bis 12 Jahren vollständig Gegen Hepatitis A und B geimpft worden sind (3 x Kombi oder 3 x Hep. B und 2 x Hep A in bestimmten Mindestabständen), ist es hoch wahrscheinlich, dass Sie noch einen ausreichenden Schutz haben. Die Schutzdauer ist nach der Hep B-Impfung meist praktisch lebenslang, bei der Hep A-Impfung gehen wir heute von mindestens 30 Jahren aus. Daher weiß ich nicht, warum Sie nochmals die komplette Grundimmunisierung bekommen sollten.

Wenn Sie vollständig geimpft waren und jetzt bei einem Test keine oder zu geringe Antikörperspiegel gefunden wurden, besagt das nicht viel. Wichtiger als die aktuellen Antikörper ist das "Immungedächtnis". Die Antikörper können absinken oder verschwinden. Wenn es dann aber zu einem Kontakt mit einem Hep A- oder Hep B-Virus kommt, reagiert das immungedächtnis und das Immunsystem produziert rasch wieder Antikörper. Und da bei beiden Hepatitis-Formen die Inkubationszeit (Zeit von Ansteckung bis Krankheitsausbruch) verhältnismäßig lang ist, "überholt" der Schutz durch die jetzt wieder produzierten Antikörper sozusagen die Infektion.

Aber gehen wir einmal davon aus, dass es gute Gründe für eine erneute Grundimmunisierung gibt. Dann kann in 14 Tagen kein zuverlässiger Impfschutz gegen beide Hepatitis-Formen erzeugt werden. Es gibt für den Kombinationsimpfstoff ein zugelassenes Schnellschema (Tag 0, 7 und 21), das dann mindestens 12 Monate später durch eine vierte Impfung abgeschlossen wird, damit ein Langzeitschutz besteht. Also drei Wochen brauchen Sie mindestens.

Was ist also zu tun?

Variante 1: Wenn Ihr Arzt gute Gründe hat, anzunehmen, dass Sie zur Zeit keinen Schutz haben, würde ich jetzt eine Impfung gegen Hepatitis A machen lassen. Die Hepatitis A ist die häufigste durch eine Impfung vermeidbare Krankheit auf Reisen. Hepatitis B ist sehr viel seltener und wird in den allermeisten Fällen sexuell übertragen. Und was vor HIV schützt, schützt auch gegen Hepatitis B.

Variante 2: Wenn sie wirklich vor 10 bis 12 Jahren korrekt gegen Hep A und B geimpft wurden, der Arztt aber meint, der Schutz sei nicht sicher, dann könnte man eine Auffrischimpfung mit dem Kombinationsimpfstoff durchführen, wodurch ein guter Schutz gegen beide Erkrankungen erzeugt wird. Aber wie gesagt, dass funktioniert nur, wenn Sie früher richtig geimpft worden sind.

Einen schönen Urlaub in der Dominikanischen Republik und eine gesunde Rückkehr wünscht

Dr. Jan Leidel

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.