Avatar

Fledermaus biss?

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Impfungen | Expertenfrage

18.08.2018 | 11:21 Uhr

Hallo,

Ich wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag von irgendwas gebissen  wirklich bemerkt hatte ich es nicht  Ich hatte einen Wadenkrampf und dachte noch komisch ich nehme immer Magnesium

Nächsten Morgen entdeckte ich 2 Löcher überm fuß Knöchel. Ca 7 bis 8mm Abstand. Drumherum minimal dick u weiß. 1 tag später war es drum herum rot. Es juckte nur ca 1 halben Tag etwas aber nur ab u an. 

Beim Hausarzt war ich  er ist sich nicht sicher was es war. 

 

Könnte es ein fledermausbiss sein?

Lg

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
18.08.2018, 11:22 Uhr
Antwort

Foto kann ich leider nicht hochladen 

Community-Managerin
Beitrag melden
18.08.2018, 12:14 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Tag Jeannie13,

vielen Dank für Ihren Beitrag und Ihre Frage an unseren Experten.

Leider ist es unseren Experten hier nicht gestattet Bilder zu bewerten, denn dies würde einer Ferndiagnose entsprechen und ist laut Gesetzgebung in Deutschland nicht gestattet.

Unser Experte kann Ihnen ledliglich einen Hinweis geben, Sie sollten daher einen Arzt aufsuchen um eine gesicherte Diagnose zu erhalten.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung.

Viele Grüße

Victoria Martini

Avatar
Beitrag melden
18.08.2018, 12:24 Uhr
Antwort

Hallo, ich war bei 2 Ärzten, sogar bei einem Tierarzt  keiner weiß etwas. Ich hoffe hier auf Hilfe ob ein biss so aussehen kann oder wie er aussieht. Lg

Experte-Leidel
Beitrag melden
18.08.2018, 16:31 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Jeannie 13,

natürlich weiß ich aus der Ferne auch nicht, was Sie da gestochen oder gebissen haben mag. Aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass es sich dabei um eine Fledermaus gehandelt haben könnte.

Die mir bekannten Bisse durch diese Tiere sind in der Regel dann erfolgt, wenn jemand z. B. versuchte, eine Fledermaus mit den Händen einzufangen oder wenn eine hilflos auf dem Boden flatternde Fledermaus mit bloßen Händen aufgehoben wurde, um ihr zu helfen. Es wäre recht ungewöhnlich, wenn eine Fledermaus nachts in Ihr Schlafzimmer fliegt, Sie ohne erkennbaren Grund beißt und dann wieder wegfliegt.

Ihre Beschreibung der Verletzungen sprechen auch eher nicht für einen Fledermausbiss. Da wären die beiden roten Punkte näher beisammen, etwa 3 bis 5 mm. ich habe in diesem Forum am 3. 8. eine Frage von Janafar beantwortet und einen Fledermausbiss gezeigt. Vielleicht vergleichen Sie das einmal mit Ihrer Wunde.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Avatar
Beitrag melden
18.08.2018, 16:54 Uhr
Antwort

Vielen Dank für die schnelle Antwort. 

Den Abstand habe ich erst 2 Tage nach dem Stich oder biss gemessen.

Am Anfang war es um die Punkte dick u weiß auch der Knöchel war minimal geschwollen, aber nur ca 1 tag. 

Danach war um beide Bisse /Stiche ein roter Kreis  

Keiner ist sich sicher was es ist. Vermutungen der Ärzte von Spinne bis Fledermaus.,aber keiner möchte mir eine Impfung geben da ich nichts gesehen habe was es war. 

Jetzt habe ich natürlich Angst vor tollwut.

Lg

Avatar
Beitrag melden
18.08.2018, 16:59 Uhr
Antwort

Vom Foto das sie bei janafar eingestellt haben könnte schon irgendwie hinkommen aber auch nur, weil es halt 2 einstiche sind. Ich weiß es auch nicht. Ich habe einfach nur Angst.

Als das Wort fledermaus im Raum stand  dachte ich, vielleicht ist sie reingeflogen und hat auf dem Bett gelegen und als ich mich gedreht habe,hat sie evtl gebissen  Keine Ahnung. Ich hatte auch kein Licht angemacht, also auch nichts gesehen. 

Experte-Leidel
Beitrag melden
18.08.2018, 21:34 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Abend Jeannie 13,

das Risiko der Tollwut durch Fledermäuse besteht natürlich, in der norddeutschen Tiefebene mehr, in Süddeutschland weniger. Insgesamt ist es aber unglaublich gering. In den letzten 40 Jahren sind in ganz Europa vier Fälle von Tollwut bei Menschen durch Fledrmäuse aufgetreten, in Deutschland kein einziger. Zum Vergleich: Durch Blitzschlag kommen jedes Jahr in Deutschland 4 bis 15 Menschen zu Tode.

Was Sie über Ihre Verletzung schreiben, passt nicht wirklich gut zu einem Fledermausbiss. Auch die weiße Schwellung um die Wunden ist nicht typisch.

Aber das ist natürlich nur meine Einschätzung aus der Ferne. Ich würde bei mir wohl nichts unternehmen. Aber ich habe Verständnis für Ihren Wunsch nach Sicherheit. Ich weiß nicht, welche Ärzte Sie zu Rate gezogen haben. Ich würde beim zuständigen Veterinäramt nachfragen, ob in Ihrem Kreis überhaupt Fledermaustollwut festgestellt wurde und welchen Rat man Ihnen dort gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Avatar
Beitrag melden
18.08.2018, 21:50 Uhr
Antwort

Vielen Dank für die schnelle Antwort  

Ich bin aus dem Saarland.

Ich war beim Hausarzt (Internist) bei meinem Tierarzt der auch Jäger ist  bei unserem Förster und im Krankenhaus  da mein Hausarzt mich dort hinschicken. Keiner weiß was es ist. 

Es wurde Spinne und fledermaus in den Raum gestellt   aber keiner weiß so richtig was damit anzufangen  

Aber eine Spinne  die so beißt  gibt es hier nicht, oder?

Lg

Experte-Leidel
Beitrag melden
19.08.2018, 13:48 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Jeannie 13,

das Problem ist tatsächlich die klitzekleine Unsicherheit in der Angelegenheit. Wenn es wirklich eine Fledermaus gewesen sein sollte, würde man Ihnen sicherheitshalber eine postexpositionelle Impfung (PEP) geben. Die Wahrscheinlichkeit, dass es eine war und dass diese auch noch infektiös war, ist außerordentlich klein, aber leider nicht absolut ausgeschlossen.

Hatten Sie das Fenster überhaupt auf? Haben Sie in der Gegend, in der Sie wohnen, in letzter zeit schon Fledermäuse gesehen? Diese Tiere sind ja selten Einzelgänger, wo eine ist, sind auch mehr.

Die Entscheidung kann letztlich nur vor Ort getroffen werden und sollte möglichst bald erfolgen. Hausarzt und Krankenhaus haben offenbar keinen Grund für eine solche PEP gesehen. Und ich kann weit entfernt am Schreibtisch natürlich auch nicht wesentlich mehr dazu beisteuern.

Sollten Sie mit der bisherigen Entscheidung Probleme haben, können sie natürlich auch noch weitere Einschätzungen erbitten. Vielleicht hilft auch eine Aussage des Veterinäramtes weiter.

Aber wie auch immer, die Entscheidung sollte bald getroffen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.