Avatar

Auffrischung Tollwut-Impfung

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Impfungen | Expertenfrage

22.05.2017 | 13:59 Uhr

Sehr geehrter Dr. Leidel,

ich wurde aus privaten Gründen (Reisen in Risikogebiete,etc.) gegen Tollwut geimpft. Die Impfungen fanden statt:

3x 2007 (Grundimmunisierungsschema 0,7,21 Tage)

1x 2010

1x 2013

Man sagte mir 2013, eine erneute Auffrischung müsste erst wieder 2018 stattfinden. Es sind jedoch mittelfristig keine "riskanten" Urlaube mehr geplant, da es Familienzuwachs gab. Meine Frage nun: Würde ich die gesamte Immunität verlieren, wenn ich nicht mehr auffrische, müsste also irgendwann ggf. nochmal mit einer erneuten Grundimmunisierung beginnen? Oder kann ich jederzeit wieder auffrischen?

 

Vielen Dank!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
22.05.2017, 14:48 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Mareena,

Zunächst einmal kann ich Ihnen sagen, dass Sie sehr gut gegen Tollwut geimpft geimpft sind. Nach den offiziellen Empfehlungen der Hersteller der in Deutschland gebräuchlichen Impfstoffe Tollwut-Impfstoff (HDC) ® und Rabipur ® sollte die Impfung bei Menschen, die jünger als 50 bzw. 60 Jahre alt sind, alle fünf Jahre aufgefrischt werden. Insofern trifft die Empfehlung, die nächste Auffrischung 2018 vorzunehmen zu.

Allerdings haben Studien gezeigt, dass nach einer Grundimmunisierung die "Boosterfähigkeit" (das ist die Auffrischbarkeit) deutlich länger anhält.

Die WHO vertritt die Auffassung, dass nach den drei Impfungen der Grundimmunisierung und einer Auffrischung ein bis zwei Jahre später keine weiteren Auffrischungen erforderlich seien.

Aber - und das wird bei der Aufklärung über die Tollwut nicht immer deutlich gemacht - die WHO empfiehlt ebenso wie auch die Hersteller, dass bei einer vollständigen Impfung (3 x Grundimmunisierung plus eine Auffrischung) im Falle einer Bissverletzung durch ein verdächtiges Tier vor Ort noch zwei Impfungen (an den Tagen 0 und drei) gegeben werden sollten, unabhängig davon, wann die letzte Impfung erfolgt ist.

Es wäre also nicht richtig, im Vertrauen auf die erfolgten Impfungen nach einer Bissverletzung nichts mehr zu unternehmen. Dabei hat natürlich der bereits geimpfte Reisende einen erheblichen Vorteil gegenüber dem noch nicht geimpften. Er hat durchaus einige Tage Zeit, um an eine Stelle zu gelangen, wo man ihm die beiden Spritzen gut geben kann, er braucht kein Antiserum, das ohne Grundimmunisierung erforderlich wäre und vielfach nicht verfügbar ist und der Erfolg der Maßnahme ist sehr viel zuverlässiger.

Was heißt das für Sie? Sie brauchen im Grunde (WHO) keine weiteren Auffrischungen. Aber Sie sollten sich im Fall einer Verletzung durch ein verdächtiges Tier im Reiseland vor Ort noch zwei Spritzen geben lassen. Natürlich können Sie auch im Rahmen der Vorbereitung auf eine künftige Reise noch eine Auffrischung durchführen lassen. Aber ganz von vorne anfangen müssen Sie auch nach längerer Pause nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Beitrag melden
22.05.2017, 14:57 Uhr
Kommentar

Guten Tag Herr Leidel,

herzlichen Dank für die schnelle und sehr verständliche Antwort! Da solche Reisen zumindest von mir nicht "spontan" erfolgen, würde ich dann also zunächst die Impfungen ruhen lassen und mich im Falle einer Notwendigkeit rechtzeitig vor Antritt einer solchen Reise nochmal als Auffrischung impfen lassen.

Nochmals vielen Dank und viele Grüße,

Mareena

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.