Avatar

3-fach Impfung Polio Tetanus und Diphterie

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Impfungen | Expertenfrage

20.11.2017 | 14:59 Uhr

Hallo,

 

bei mir steht bis Ende des Jahres die o.g. 3-fach Impfung Tetanus Polio Diphterie an. Ich mache mir ein bisschen Sorgen das diese Impfung mein Immunsystem schwächt bezüglich Erkältungen/Grippe/Infekte etc? Von wegen weil die Impfung das Immunsystem anstrengt und durch die Winterzeit jetzt somit ein Infekt eher kommen könnte?

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

 

Mfg

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
21.11.2017, 10:51 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Aenny,

es gibt keine Hinweise darauf, dass nach der Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Polio die Infektabwehr durch das Immunsystem beeinträchtigt wäre. Das Immunsystem ist ohnehin ständig am arbeiten.

Wenn Sie erwachsen sind und eine komplette Impfung gegen Polio erhalten haben (typischerweise als Säugling oder Kleinkind 3 bis 4 Impfungen und eine Auffrischung in der Jugend) brauchen Sie übrigens keine weiteren Impfungen gegen Polio mehr, es sei denn, Sie arbeiten in einem virologischen Labor oder planen eine Reise in ein Land, in dem die Polio noch vorkommt. Ich würde eher dazu raten, eine Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten durchführen zu lassen. Erkrankungen an Keuchhusten treten mittlerweile gerade auch bei Erwachsnen gehäuft auf und können sehr unangenehm sein. Und der Schutz hält sowohl nach einer durchgemachten Erkrankung als auch nach einer Impfung nur bis zu 10 Jahre an.

Miot freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Avatar
Beitrag melden
21.11.2017, 14:02 Uhr
Antwort

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe gerade noch einmal nachgeschaut. Auf dem Zettel vom Arzt wegen der Impfung steht: Tdp Polio. Das ist ja dann Tetanus Diphterie Keuchhusten und Polio. Also gegen diese 4 Sachen werde ich dann geimpft?Mit Keuchhusten verhält es sich genauso, dass es jetzt keine Folgen für das Immunsystem hat?

 

Danke nochmal und mit viele Grüße.

Experte-Leidel
Beitrag melden
21.11.2017, 15:46 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Aenny,

nein, auch durch die zusätzliche  Keuchhusten-Komponente ist eine Beeinträchtigung Ihrer Infekabwehr nicht zu befürchten.

Ihnen alles Gute und freundliche Grüß0e

Dr. Jan Leidel

Beitrag melden
22.11.2017, 11:31 Uhr
Kommentar

Und noch eine kurze Frage die mich beschäftigt,

habe jetzt am 06.12.2017 Mittwoch früh um 8 Uhr den Impftermin. Am Samstag, den 09.12.2017 bin ich auf einer Feier eingeladen bei der ich gerne Alkohol trinken würde. Ich habe gelesen man soll in den ersten Tagen nach der Impfung nicht viel Alkohol trinken. Gilt das auch noch an dem Samstag Abend? Ich denke es werden schon ein paar Gläser mehr als nur 1 Glas Wein :-) Ich weiß sie dürfen grundsätzlich nicht zum Alkohol raten, aber ich würde gerne wissen ob ich damit etwas schädigen würde wegen der Impfung?

 

Vielen Dank.

Experte-Leidel
Beitrag melden
23.11.2017, 12:54 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Aenny,

ich gehe mal davon aus, dass sie kein Alkoholproblem haben, aber mit gelegentlichem Alkoholgenuss schon Erfahrung haben. Dann macht es nichts, wenn Sie ein paar Gläser trinken. Sie sollten es aber nicht übertreiben und einen schweren rausch vermeiden. Trinken Sie zwischendurch mal ein Glas Wasser, dann wird alles gut.

Alles Gute und freundliche Grüße

Dr. Jan Leidel

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.