Avatar

Überdosis L-Thyroxin

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Hormonelle Erkrankungen | Expertenfrage

24.09.2022 | 18:18 Uhr

Ich habe eine etwas kompliziertere Frage zum Thema Überdosierung von L-Thyroxin.

Es geht um eine Klientin von mir, die ich im Rahmen der Eingliederungshilfe ambulant begleite.  Die Klientin ist 62 und leidet an einer schweren und chronischen Depressionen mit phasenweiser akuter Suizidalitä sowie einer Angststörung. Diese wird  mit 300 mg Trimipramin behandelt.

Darüber hinaus wurde eine Herzinsuffizienz diagnostiziert. Im vergangenem Jahr erhielt sie eine neue Herzklappe und nimmt seit dem ASS, Bisoprolol, und Furosomid.

Darüber hinaus hat sie eine Schilddrüsenunterfunktion und nimmt täglich 88 Mikrogramm L-Thyroxin.

Die Medikamente wurden bisher über einen Pflegedienst gestellt, der ihr täglich die Medikamente bringt.

Da meine Klientin bereits eine sehr lange psychisch stabile Phase hat, möchte sie wieder zunehmend mehr Verantwortung übernehmen. Dazu gehört für sie auch der Umgang mit ihren Medikamenten. Dies ist auch ein Bestandteil der Zielplanung mit dem Kostenträger. Vereinbart wurde, dass sie zunächst das L-Thyroxin eigenständig nimmt. Der Rest soll weiter über den Pflegedienst gestellt werden.

Da es in der Vergangenheit, auch wenn es schon länger her ist, immer wieder zu Übersprungshandlungen mit Suizidversuchen kam, habe ich folgende Frage. Gibt es beim L-Thyroxin eine toxische bzw. letale Dosis? Konkret heißt das, was passiert, wenn meine Klientin eine ganze Packung L-Thyroxin zu sich nimmt ?  Wieviel Zeit würde bleiben, um zu intervenieren? Und was wäre neben dem Verständigen des Notarztes zu tun? Und zu guter letzt, welche Symptome würden auftreten?

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
25.09.2022, 14:50 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Sinthuras,

das ist nicht nur medizinisch sondern auch (medizin-)ethisch eine schwierige Frage, die Sie da haben.
Es ist tatsächlich so, dass eine akute Überdosierung von L-Thyroxin tötlich enden kann. Welche Dosierung dafür notwendig ist, lässt sich nicht allgemein sagen, da das von Stoffwechsel, Comedikation, Nebenerkrankungen und so weiter abhängig ist. Eine ganze Packung wäre aber wahrscheinlich ausreichend. Schwierig ist dabei auch, dass die Symptome erst nach einer Zeit auftreten, wobei sich ein paar Dinge direkt bemerkbar machen sollten.
Die Wirkung des Schilddrüsenhormons ist sozusagen, dass der Körper "hochfährt". Es kann also zu Herzrasen, höherer Körpertemperatur, Unruhe, Übelkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Schwellungen, Schlafschwierigkeiten und Atemnot kommen. Sollte eine Überdosierung festgestellt werden, sollte sofort der Notarzt (und bei Verdacht auf absichtliche Überdosierung wohl auch die Polizei) verständigt werden und die Person "symptomatisch" behandelt werden. Bei Bewusstlosigkeit in die stabile Seitenlage, bei Herzstillstand Reanimation. Als Laie kann man leider nicht viel mehr machen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
25.09.2022, 18:12 Uhr
Antwort

Danke, das hilft mir erst einmal weiter. Ich hätte nur noch eine Frage. Was heißt erst nach einiger Zeit? Sind es Stunden oder ein längerer Zeitraum?

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
26.09.2022, 13:34 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Sinthuras, 

ja, da haben wir uns mit Absicht etwas vage gehalten. Das Problem ist, dass die Tabletten verschiedener Hersteller in der Aufnahme in den Körper unterscheiden.
Die ersten Anzeichen können nach 0,5 bis 6 Stunden nach Einnahme auftreten, die richtigen Symptome einer Überdosierung nach 6 Stunden bis nach mehreren Tagen. Es sollte aber schon vorher wahrscheinlich Anzeichen geben. Ob Sie die von Außen sehen können oder ob die Person das gut "überspielen" kann, können wir aber nicht sagen. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.