Avatar

Mutter erholt sich nicht mehr

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herzinfarkt | Expertenfrage

21.06.2022 | 13:08 Uhr

Liebe Ärzte, 

Mutter 63j, hat Vorjahr Minica gehabt. Dieses Jahr linksschenkelblick de novo relaxationsstörung Grad1. Bluthochdruck schon seit Jahren aber sehr lange keine über 200 gehabt. Sie nahm ihre Medikamente nie regelmäßig ein. 3 Monate nach der zweiten Impfung hatte sie die Probleme mit ihrem Herzen.

Sie leidet nun abwechselnd an hohem Blutdruck 150 und am niedrigen 110. Sie klagt sehr über anhaltende Müdigkeit und Erschöpfung, muss sich mehrmals hinlegen. Schmerzen hat sie Gott sei Dank nicht. Sie sagt auch des öfteren dass in ihr etwas nicht reicht, z. B vermutet sie eine Herzschwäche. Kein Appetit und gut abgenommen was nötig war. Cholesterin Blutzucker gesenkt, hatte sie sowas noch nie! 

Ich dachte zuerst an Verschlimmerung ihrer Depressionen dass sie schon seit Jahren hat aber keine Tabletten nimmt. Dann an Angsstörung, dann an cfs und zuletzt an Herpes Aktivierung durch die Impfung. Drei vier Wochen nach der Impfung hatte sie am Bauch schmerzende rote Flecken. 

Blutbild sehr gut nur Ferritin erhöht dass aber auch seit Jahren. UltraschallRöntgenCT alles ok. Kann es vllt. Borreliose sein? Wonach sollen wir suchen? Tumormarker - werden die im Blutbild gesehen oder muss man explizit danach suchen? 

Achja wenn sie sich auch nur etwas anstrengt ist sie am nächsten Tag ganz kaputt, was ja zu cfs passt. Gibt es auch nur Fatigue ohne Schmerzen.?

Danke

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
26.06.2022, 12:10 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Su7,

Verzeihen Sie bitte unsere verspätete Antwort.
Ja, das ist aus der Ferne natürlich schwer zu beurteilen, eine Vorstellung bei einem Arzt wäre sicherlich sinnvoll. Allerdings scheint ja organisch alles in Ordnung zu sein.
Tumormarker sind fast immer nur für eine Verlaufskontrolle sinnvoll, damit lässt sich nicht gleich auf einen Tumor schließen. "Organwerte" im Blut wurden sicherlich untersucht, diese würden eher auf einen Tumor hinweisen. Bei einem ausgeprägteren Tumor hätte sich im Ultraschall wohl etwas finden lassen.
Borreliose ist immer etwas schwierig. Sie kann es immer sein, in den allermeisten Fällen ist sie es dann nicht.
Was Sie jetzt am ehesten suchen können, ist das was Ihrer Mutter gut tut. Das gibt am ehesten Hinweise darauf, um was es sich noch handeln könnte. Trotzdem, ein Arzt sollte Sie ebenfalls sehen und einschätzen. Auch, ob es sich um ein CFS handelt, sollte ein Arzt überprüfen. Das kann aber natürlich auch ohne Schmerzen vorliegen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.