Ernährung

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herzinfarkt | Expertenfrage

17.05.2019 | 13:00 Uhr

Bislang galt, mediterane Ernährung, wenig Fleisch, GUTES ÖL und NÜSSE wären ideale Ernährungsbestandteile. Nunmehr finden sich immer mehr Seiten und Bücher, in denen vor Ölen und Nüssen gewarnt wird. Es heißt dort z.b.:

„Wegen der ‚Lyon Diet Heart Study‘ (Studie zur mediterranen Diät) bezeichnen die Medien diese Öle als ‚gesund für das Herz‘. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Diese Öle sind nicht gesund für das Herz! Olivenöl enthält zwischen 14 % und 17 % gesättigte, arterienverschliessende Fettsäuren – es führt genau so aggressiv zu Herzerkrankungen wie die gesättigten Fette des Rinderbratens. Auch wenn eine mediterrane Diät solche Öle gestattet und das Fortschreiten einer koronaren Herzerkrankung verlangsamt, wenn man sie mit Ernährungsweisen vergleicht, die noch mehr gesättigte Fette enthalten, so führt aber eine mediterrane Ernährung nicht zu einem Stillstand oder einem Rückgang der Herzerkrankung.“

„Der Verzehr von Fett bewirkt, dass der Körper selbst hohe Mengen an Cholesterin produziert.

Was stimmt denn nun? Gefühlsmäßig denke ich, das gute Öle und Nüsse sehr wichtig sind.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
03.06.2019, 13:30 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Majasport,

es ist richtig, dass man sowohl Studienergebniss, sowie Ernährungs- oder Lebensweisenempfehlungen immer wieder hinterfragt und auch schaut inwieweit diese Empfehlungen überhaupt mit der eigenen Lebensweise zusammen passt und für einen selbst umsetzbar ist.

Es ist sicher richtig, dass die mediterrane Diät kein Wundeheilmittel ist und im Zweifel die gesättigten Fette, die auch in diesen Nahrungsmitteln vorkommen, nicht gesünder sind als die gesättigten Fette im Schweinebraten. Jedoch ist der Anteil der gesättigtten Fette bei einer mediterranen Ernährung um einiges geringer und das ist ja eigentlich das entscheidend. Trotzdem ist die mediterrane Ernährung nicht per se die absolut gesunde Ernährung, auch hier kommt es sicher auf die Auslegung an und was ich im Endeffekt wirklich esse. Wenn ich eine halbe Flasche Olivenöl am Tag verbrauche, kann dies zwar noch so gesunde ungesättigte Fettsäuren besitzen, in der Menge ist es dann aber trotzdem zu viel Fett. Im Moment gilt trotzdem die mediterrane Ernährung immer noch als empfenswert, das schließt aber nicht aus, dass es auch gegenteilige Studien gibt und sich die Erkenntnis eventuell auch wieder ändert. Im Moment sind die Gehenstudien aber noch nicht ausreichend um die Empfehlung zu ändern. Somit sol nach wie vor vor allem ungesättigte Fettsäuren Bestandteil der Ernährung sein.

Mit freundlichen Grüßen 

Lifeline Gesundheitsteam 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.