Avatar

Wiederkehrende Infektion wie MRSA,etc..warum ?

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Hautinfektionen (Herpes) | Expertenfrage

29.10.2020 | 11:36 Uhr

Guten Tag 

ich habe seit 2 Jahren jetzt starke Probleme mit Infektionen der Haut !

es bilden sich eitrige Abzesse an der Haut und Blasen .ich hatte bereits mehreee Behandlung auf Grammnegative keime .

es find als erstes an mit dem MRSA in Verbindung mit PVL.

danach.bekam ich streptokokken B .

nun habe ich seit einer ganzen Weile den Grünsparn an den Nagel und Zehen Zwischenraum .

so geht das nun seit 2 Jahren schon !

immer wieder wegen solcher Keime in Behandlung !

ich arbeite weder in einer Pflege oder Krankenhaus Stätte wo sowas vorkommen kann .

ich bekomme derzeit regelmäßig Medikamente vom hno Arzt broncho Vaxom für erwachsene !

7 mg hartkapseln als Kur .

sobalddke Kur vorbei ist dauert es keine 3 Wochen habe ich wieder den nächsten Keim .

blutzucker wurde gemessen der war in Ordnung .die schilldrüse wurde ein Ultraschall gemacht ob diese vergrößert ist .war alles unauffällig !

ich habr Eine autoimmunerkrankung!

der selektive IGA mangel 

vor zwei Jahren hatte ich diese Problem nicht mit den Keimen .

und stelle mir nun die Frage woher das kommt und wie sich das erklären lässt !

dahet Bitte ich sie um Rat uubd freue mich auf eine Antwort von ihnen !

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.10.2020, 12:38 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Astrid1989,

die Symptome sind tatsächlich auffällig, da sie nicht typisch sind für einen IgA-Mangel. Beim IgA-Mangel kommt es eher zu Infektionen der Atemwege. Insofern empfehlen wir vorneweg, diese Diagnose nochmals genauer abklären zu lassen. Eine Überprüfung sollte gegebenenfalls in einer Universitätsklinik stattfinden.
Gleichzeitig macht es auch Sinn, einen Dermatologen hinzuzuziehen, da auch eine Erkrankung der Haut ursächlich sein könnte.
Dazu gehört natürlich auch, dass die erste Behandlung des MRSA nicht vollständig ausreichend war und immernoch Ableger davon auf der Haut gefunden werden könnten. Dann könnte eine sehr langwierige und konsequente antibiotische Therapie notwendig sein.
Eine andere Erklärung, warum es ausgerechnet jetzt erst dazu kommt, können wir leider nicht geben. Es sollte aber nochmals genauer abgeklärt werden, ob nicht zum IgA-Mangel noch andere Erkrankungen hinzukommen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit trotzdem etwas weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.