Avatar

Nur Pickel oder etwas ernstes?

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Hautinfektionen (Herpes) | Expertenfrage

23.10.2020 | 20:56 Uhr

Ich habe seit einigen Jahren ab und zu, ca. alle zwei bis drei Monate, seltsame Pickel am nacken, die kribbeln und schmerzhaft sind.

Sie sind immer im selben bereich, meistens rechts, zwischen schulteransatz und wirbelsäule. Zuerst sehen sie aus wie gewöhnliche, tief unter der haut sitzende pickel. Nach etwa drei Tagen sieht es eigentlich aus, als würde die Haut verheilen, aber dann beginnen sie zu kribbeln und zu schmerzen, ählich wie Herpes. Es sind aber keine oberflächlichen bläschen. Meistens startet kurz darauf meine Periode, es könnte also damit zusmmenhängen. Außerdem befürchte ich, dass es irgendetwas mit dem nervensystem zu tun haben könnte. Ich habe eine ziemlich verkrümmte körperhaltung, die ich einfach nicht weg bekomme, und besonders am 5. Halswirbel ist ein richtiger knick. Könnte ich einen bandscheibenvorfall oder eine mangelernährung haben? Eine art muskelentzündung?

Das problem ist, da das selten auftritt, kann ich nicht zum arzt. Ich kann nicht vorhersehen, wann ich wieder einen bekomme, und bis ich einen termin ausgemacht habe, ist er schon wieder verschwunden. Es schmerzt und kribbelt, sobald ich meinen arm bewege, oder wenn die kleidung an der stelle reibt. Was soll ich tun? Einen abstrich mit einem wattestäbchen oder ein foto für den hautarzt machen? Oder ist das am ende völlig normal? Ich dreh langsam ein bisschen durch, weil ich nirgends im internet etwas über kribbelnde pickel finde.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
23.10.2020, 21:04 Uhr
Antwort

Oh... gerade ist mir aufgefallen, dass ich die frage letztes jahr schon mal gestellt habe. Das tut mir leid. Ich vergesse immer, zum arzt zu gehen, wenn mein problem wieder verschwunden ist.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
25.10.2020, 08:13 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Elli98,

da dasselbe Problem erneut aufgetreten ist und es sich vom Vorbefund anscheinend nicht unterscheidet, raten wir Ihnen, vorerst die zuletzt gegebenen Ratschläge zu beherzigen.

Da die Symtome ja intermittierend immer wieder auftreten, ist eine Vorstellung bei Arzt und eine weitere Abklärung wirklich ratsam, damit Sie in Zukunft beim erneuten Auftreten genau wissen, was Sie tun können, damit es Ihnen schnell wieder besser geht.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.