Avatar

Herpes simplex

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Hautinfektionen (Herpes) | Expertenfrage

22.07.2011 | 09:46 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr.Finner

Ich habe folgendes Problem ich habe einen Ausschlag auf meinem rechten Schulterblatt in der Größe eines Fünfmarkstücks er ist rot, erhoben und sieht aus wie viele kleine Pickelchen auf einem Haufen aber OHNE irgendeine eitrige Füllung! Der Auschlag fühlt sich, wenn ich ein T-Shirt trage an als wäre es eine wunde Stelle ansonsten spannt es nur und zwickt ab und zu mal. Mein Hausarzt schickte eine Blutprobe ein um eine eventuelle Gürtelrose auszuschließen. Die Blutprobe wurde ca 3Tage nach erscheinen des Ausschlags entnommen der IgM wert lag bei kleiner als 6,7 und der zulässige Höchstwert liegt bei 13,3. Der IgG Wert war erhöt,da meinte mein Arzt es liege daran,dass ich als Kind mal die Windpocken hatte und er meinte entscheident ist der IgM Wert. Er meinte, dass es sich dann um Herpes Simplex handeln würde. Wie sehen Sie das? Ist das Blutbild nach 3Tagen, nach erscheinen des Ausschlages schon zuverlässig? Und wie lang sollte ich die Aciclovirsalbe auftragen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Finner
Beitrag melden
24.07.2011, 13:53 Uhr
Antwort von Experte-Finner

Also dann mal an der frischen Luft bewegen und richtig ausschlafen. Wenn die Beschwerden nicht weggehen, nochmal hin.
MFG, Dr. Finner

Avatar
Beitrag melden
24.07.2011, 16:12 Uhr
Antwort

Hmmm ich war immer viel in bewegung habe regemäßig sport gemacht, ich hatte bevor ich erkrankte zwei wochen urlaub. Und ich mein ich habe schon fünf tage ciprobeta 500 genommen wie kann ich dann noch immer halsschmerzen haben als ich am freitag wieder dort war meinte er mein hals sei gerötet. Und nun nehme ich wieder den dritten tag antibiotika und mein hals ist noch nicht besser geworden. Ich weis nicht mehr weiter. Erst Tinnitus, dann Kopfweh,dann Ausschlag,dann Halsschmerzen irgendwas stimmt hier doch nicht. Und mir vergeht die lust als wieder zum Arzt zu rennen ich war sonst nie krank.

Avatar
Beitrag melden
24.07.2011, 17:20 Uhr
Antwort

Pierre, Deine Halsschmerzen machen mich hellhörig! Ich habe seit Februar 2010 !!! einen stark geröteten Rachen. Ohne Schmerzen - keine Schluckbeschwerden. Der Hals-Nasen-Ohren-Doc hat ne Kehlkopfspiegelung gemacht - nix. Dann ein CT - nix. Noch mal HNO mit einer unbefriedigenden Diagnose: Nie sowas je vorher gesehen - abwarten, was evtl. sich weiter entwickelt etc. ....und immer wieder mal Herpesschübe dazwischen.
Jetzt kommst Du auch noch mit Halsbeschwerden - da seh ich eine Gemeinsamkeit.
Mensch - was haben wir uns da bloss eingefangen? Mein Hausarzt und der HNO-Doc wissen NICHT, was das ist. Sagen beide. Ich muss abwarten, was sich evtl. entwickelt. Sehr beruhigend......
Pierre - vielleicht hast Du sowas auch. Geh mal zum HNO-Doc und zeig Deinen Hals. Ich weiss nicht, ob man im Rachen, Hals auch Herpes bekommen kann. Aber komisch finde ich es schon. Ich meine, dass wir beide das gleiche zu haben scheinen .....
Meldest Du Dich hier dann dazu? Ich bin jetzt neugierig -echt!

Avatar
Beitrag melden
24.07.2011, 18:13 Uhr
Antwort

Ich war beim Hausartz und er meinte ich habe einen geröteten Hals aber ich merk es beim Schlucken dass es weh tut, im gegensatz zu dir. Sobald ich en Bonbon lutsche oder was trinke ist alles ok . Nur wenn ich länger nix trinke oder ohne Bon Bon bin.

Avatar
Beitrag melden
25.07.2011, 10:53 Uhr
Antwort

Wie lang sollte man aciclovir salbe verwenden. Die pickelchen sind weg die hauterhöhung auch. Jetzt sieht es aber so aus als wäre die haut pergamentpapier und ist noch immer gerötet?Ab und an spannt es leicht und zwickt sehr selten noch was ist noch zu tun?

Avatar
Beitrag melden
25.07.2011, 10:59 Uhr
Antwort

Guten Morgen, Pierre!
Die Rötung in Deinem Rachen ist aber nicht weg - oder? Bei mir ist die Rötung nun schon mehr als 2 Jahre. Mehrere Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen haben sich das angeschaut und sowas noch nie gesehen. Rachenhintergrund und dort, wo mal die Mandeln waren - alles stark gerötet. HNO und Hausarzt sind ratlos. CT vom Zungenbein ohne Befund. Also: Keiner weiss nix *smile
Hab das jetzt mehr als 2 Jahre - unverändert. Wird nicht schlikmmer, wird nicht weniger. Habe Zahnpasta, Mundspülung umgestellt, benutzte keinerlei Mittel mehr zum Gurgeln. Versuche solche chemischen Reize fernzuhalten. Hat alles nix gebracht. Ich hab nen Rachen wir bei einer fetten Erkältung. Manchmal kratz es mehr, mal weniger. Weiss nicht, woher die Schwankungen kommen und dass ich daraus Erkenntnisse ziehen könnte. Bonbons lutschen (Salbei) hilft nicht wirklich.
Ich denke, das könnte eine Überempfindlichkeit sein, grenzwertig mit Allergie vielleicht sogar. Nach der Ausschlussmethode hab ich versucht, die Ursache zu finden - ohne Erfolg. Ob süss, sauer, scharf oder sonst was - NIX. Halsschmerzlutschpillen helfen auch nicht - reizen eher noch mehr.
Ob da ein Zusammenhang um Herpes besteht ist noch von keinem Arzt in Erwägung gezogen. Ich sehe Schulterhochziehen und bekomme weiss-nix-Antworten - mit dem Rat, abzuwarten, bis dass sich deutlicher Symthome zeigen - evtl. .......
Kein Pilz, keine Keime - ist schon getestet vom HNO. Hast Du das schon einem HNO-Doc gezeigt?

Experte-Finner
Beitrag melden
25.07.2011, 11:37 Uhr
Antwort von Experte-Finner

Guten Tag,
das Herpesvirus befällt keine Schleimhäute. Eine Abklärung beim HNO- Arzt ist aber schon wegen des Tinnitus sinnvoll.
Aciclovircreme hilft allenfalls am Anfang eines Herpes, anschließend kann mit einer Pflegecreme nachbehandelt werden.
MFG, Dr. Finner

Avatar
Beitrag melden
25.07.2011, 13:19 Uhr
Antwort

Ganz lieben Dank für soviele und ausführlich erteilte Auskünfte und Rat, Herr Doktor Finner!
MfG. Anonyma

Avatar
Beitrag melden
25.07.2011, 18:21 Uhr
Antwort

Der hno besuch steht morgen auf meinem plan. Mit bonbons oder trinken wird es kurzfristig besser. Mein doc meint wenn du zb herpes in der Speißeröhre hättest könnte man nicht mal seinen speichel schlucken so schmerzhaft wäre das

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.