Avatar

Herpes: Ansteckungszeit und Behandlung

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Hautinfektionen (Herpes) | Expertenfrage

29.11.2013 | 19:31 Uhr

Hallo,

ich habe zwischen Nase und Mund einen Herpes. Inzwischen hat sich eine Kruste gebildet. Ist es dann immer noch ansteckend? Und wie kann ich das behandeln? Bei vorherigem Herpes ist es immer so gewesen, dass wenn die Kruste abgefallen ist, die Stelle noch sehr lange gerötet gewesen ist. Kann ich das verhindern? Denn dieses Mal ist die Stelle sehr groß.

Vielen Dank schon mal für ihre Hilfe.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
30.11.2013, 15:14 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Wichtel G21,

Herpes ist ansteckend, bis die letzten Krusten weg sind. Als Therapie gibt es Aciclovir-Cremes, die jedoch nur auf Rezept zu bekommen sind. Gegen die Rötung kann man nicht sehr viel machen, außer die Stelle zu schonen und Sonne zu meiden. 

Wir wünschen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
05.12.2013, 19:36 Uhr
Antwort

Danke für Ihre Antwort. Leider hat sich durch mein ständiges Naseputzen der Schorf gelöst und der neugebildete Schorf ist schwarz. Und manchmal blutet es auch. Habe es schon mit Zinksalbe probiert, aber dann wird der Schorf weich, löst sich ab und es sickert dann. Mir wurde geraten Compeed Pflaster zu benutzen. Bringt das jetzt noch was? Was kann ich sonst tun? Sollte ich doch am Montag mal zu Hautarzt? Das sieht echt nicht schön aus und ich bin da gerade etwas ratlos. So heftig ist es noch nie gewesen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Stelle größer als sonst ist.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
06.12.2013, 16:43 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Wichtel G21, 

leider kann man bei solchen Schürfwunden nicht viel machen. Sie sollten die Stelle am besten nicht vie weiter reizen. Unterstützend kann man dexpanthenolhaltige Cremes verwenden. Auch ein Compeedpflaster kann helfen, ist aber nicht unbedingt nötig. 

Sie sollten zunächst sehen, ob die Stelle sich beruhigt, wenn Sie nicht mehr gereizt wird. Ist das nicht der Fall, können Sie sich auch ganz einfach an Ihren Hausarzt wenden. 

Wir wünschen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.