Avatar

Seit 3 J., alle 14 Tage die gleichen Symptome für ca. 1 Woche

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Hals, Nase, Ohren | Expertenfrage

26.06.2022 | 19:54 Uhr

Zu mir: 41 Jahre, männlich.

Den genauen Beginn meiner Symptomatik kann ich nicht mehr genau festmachen. Ich schätze, dass es nun schon 3 Jahre lang so geht, weil ich weiß, dass ich definitiv schon vor der Coronapandemie damit zu tun hatte.

Ich leide gefühlt alle 2-3 Wochen für ca. 7-9 Tage an infektähnlichen Symptomen.
Dazu gehören bei mir "leichte Dauerkopfschmerzen", ein "leichtes" Gefühl das was im Hals nicht stimmt und in der Zeit der Symptome auch über einen leicht unangenehmen Geschmack im Rachen, an der Stelle Übergang Nase/Mundhöhle.
Ich bilde mir also ein, dass da was unangenehmes runterläuft, aber anscheinend ist das nicht so, da ich vor ein paar Tagen beim HNO wieder war, der absolut nichts festellen konnte. Kein Belag im Hals/Rachen/zunge. Ohren frei. Nebenhöhlen ultraschall, auch alles super.

Zusätzliche Symptome ist generell noch Abgeschlagenheit, Müdigkeit in der Krankheitsphase und wenn ich es überstanden habe kommt beim "Schnäuzen" ins Taschentuch manchmal ganz wenig und sehr trocken/gelblich etwas in sehr geringen Mengen mit raus, was sonst eben nie so ist. Also nicht so nass gelblich/grünlich in großen Mengen wie man von richtig ordentlichen Erkältungen und Co. kennt (welche ich seit Jahren nicht mehr hatte)

Blutbilduntersuchungen bisher alle ergebnislos. Darmspiegelung ohne Befund, HNO findet nichts.

Ich kann gefühlt schon im Kalender ankreuzen, wann ich das nächste mal wieder damit zu tun habe, da es sich wie ein Uhrwerk verhält diese "Erkrankung". Ich fühle mich dann nie "schwer" krank, aber eben auch alles andere als gesund und manchmal nehme ich auch IBU's gegen die" Kopfschmerzen, wenn sie mir zu doll werden, aber mit 400mg komme ich eigentlich immer hin, so dass es erträglich genug ist. Ist aber eben kein Dauerzustand und macht mich echt fertig langsam.

Habe ein Labortest mittlerweile machen lassen von einer Luftprobe meiner Innenräume (Schimmelbelastung), alles im grünen Bereich, also kein versteckter Schimmel, der immer wieder Krankheitssymptome auslösen könnte.

Bin selbst starker Allergiker (Hausstaub und Gräser am stärksten). Falls diese Info noch hilft.
Ich war noch nie in den Tropen im Urlaub o.ä.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Möchte so lange meinen Hausarzt nerven, bis auch die unmöglichste Untersuchung gemacht wird, um der Sache auf den Grund zu gehen, denn so kann das nicht weitergehen.


27.06.2022 09:52 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
03.07.2022, 10:56 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

zunächst einmal ist es positiv, dass keine schlimme Ursache gefunden wurde, dennoch ist dies für Sie eine belastende Situation. 

Eine Allergie als Auslöser klingt für uns am wahrscheinlichsten. Eine immer wieder auftretende Allergie kann auch zu Verspannungen der Nackenmuskulatur und Kopfschmerzen führen. Hat ein Orthopäde Sie denn bereits untersucht? Wann wurde denn bei Ihnen der letzte Allergietest gemacht? Bei schlechtem Atem kann ggf. auch der Zahnarzt noch die Mundhöhle untersuchen, auch hier können Infekte vorliegen. 

 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.