Avatar

Schwindelattacken- was bedeuten sie?

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Hals, Nase, Ohren | Expertenfrage

17.04.2021 | 10:50 Uhr

Guten Tag,

ich habe innerhalb dieser Woche zwei bis drei Mal Schwindelattacken gehabt. Es fühlt sich an wie im Karussell. Bei dem einen Mal war ich spazieren, beim anderen Mal saß ich auf der Treppe (habe mich auf die Treppe gesetzt und nach unten geschaut). 
Der Schwindel kommt extrem plötzlich und verschwindet nach 2 Sekunden wieder! Währenddessen dreht sich alles, als hätte ich mich im Kreis gedreht! 
Ich hatte sowas schon mal, allerdings im Liegen. Ich benutze momentan oft Ohrenstöpsel und Airpods, falls das was damit zu tun hat. Mein Nacken ist ebenfalls verspannt, aber das ist er durch die Bildschirmarbeit immer. 
Der Schwindel fühlt sich definitiv nicht so an wie wenn ich zu wenig gegessen habe oder so, dann ist einem ja eher schwummrig. Ich habe das soweit ich mich erinnern kann nicht oft und wenn dann episodenartig paar Mal in der Woche. Was könnte das denn sein? Das macht mir total Angst. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
20.04.2021, 11:24 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

das sollte natürlich ärztlich abgeklärt werden. Wir können und dürfen ohne eigene Untersuchung leider keine Diagnose stellen, aus unserer Sicht sind aber zwei Ursachen am wahrscheinlichsten möglich.
Zum einen der sog. Benigne paroxysmale Lagerungsschwindel, Dabei lösen sich die Kristalle, die im Gleichgewichtsorgan liegen und sozusagen die Lage bzw. Beschleunigung des Kopfes messen und geben deswegen ein falsches Signal. Am besten kann das ein Arzt durch eine gezielte Provokation der Symptome durch eine bestimmte Bewegung feststellen.
Die andere mögliche Ursache ist der sog. zervikale Schwindel oder "HWS-Schwindel". Gerade wenn Sie sagen, dass Ihr Nacken oft verspannt ist und wohl häufig eine Fehlhaltung vorliegt, kann es dazu kommen. Die Theorie ist, dass die Sensoren im Halsbereich durch solche Verspannungen und Abnutzungen nicht richtig zurückmelden können, wie der Kopf gerade steht, deswegen kommt es zu verschiedenen Rückmeldungen, die nicht in Einklang gebracht werden können und Sie empfinden Schwindel.
Letztlich gibt es aber leider unzählige Ursachen für Schwindel, sodass eine ärztliche Abklärung sinnvoll ist.
Es sollte auf jeden Fall ärztlich abgeklärt werden, am besten durch einen HNO-Arzt. Der Hausarzt kann aber vielleicht auch bereits weiterhelfen.

wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat