Avatar

Nasennebenhöhlen

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Hals, Nase, Ohren | Expertenfrage

04.04.2020 | 07:56 Uhr

Guten Morgen 

 

ich habe nun das zweite mal in meinem Nasenabstrich Haemophilus influenzae (massenhaft) und habe jetzt große Angst das ich zum Beispiel daran Sterben könnte. 

 

Das erste mal war im Januar/Februar da war ich allerdings auch noch Schwanger da hab ich für 7Tage Antibiotika bekommen und jetzt ist es schon wieder da und ich nehm seit Donnerstag Abend wieder Antibiotika (Doxycyclin) für 10Tage. 

Im Gegensatz zum erstens mal sind jetzt aber kaum Symptome da bzw schon wieder weg. Erst war es der Halsschmer, dann etwas Husten und dann der Schnupfen mit Verstopfung bzw. zuner Nase. Hab dann vom Hausarzt Sinopret bekommen und hab noch zusätzlich Nasenspray genommen von Otriven. War dann beim Hno Arzt er hat nen Abstrich gemacht und Donnerstag angerufen das es wieder der Haemophilus Influenza ist und ich das Rezept für das Antibiotikum holen soll. Nix erklärt oder gesagt. Jetzt ist halt die Angst gro weil ich gelesen habe dass es auch tödlich Enden kann. Ich ja aber zur Zeit bis auf ne laufende Nase und etwas Halsschmerzen Abends nix mehr hab. Ich kann wieder durch die Nase  Atmen und Husten ist auch weg.  Kann der Körper das Bakterium selber abtöten bzw ist es außergewöhnlich das es jetzt schon wieder da ist??? Und muss ich mir ernsthafte Sorgen machen und ins Krankenhaus gehen????

 

 

danke für Ihre Antwort und schönes Wochenende  

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
08.04.2020, 11:17 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Bealein,

Beim Haemophilus influenzae werden 6 unterschiedliche Serotypen unterschieden, weshalb es sein kann, dass Sie sich zuerst mit dem einen, vllt später aber dann mit einem anderen infiziert haben. Da die Influenza Impfung vor allem gegen den Serotyp B geht, liegt bei Ihnen - bei erfolgter Impfung - wahrscheinlich ein anderer vor.

Haemophilus influenzae ist ein Bakterium, das in den Schleimhäuten des Menschen angesiedelt ist und dort gelegentlich, bei Verletzung oder Immunsuppression,  Entzündungen hervorruft. Es kann zu einer Vielzahl verschiedener Krankheitsbilder führen, wie zB auch zu Ihren Beschwerden. Ausgelöst werden können jedoch auch andere Krankheitsbilder, die bei gravierendem Verlauf zum Tode führen können. Da bei Ihnen aktuell augenscheinlich nur eine leichte Erkältung vorliegt, ist es eher unwahrscheinlich, dass Sie daran sterben werden, zumal erhalten Sie ja aktuell schon eine passende Therapie.

Da ein Bakterium vorliegt, eignet sich die Therapie mittels Antibiose. Nehmen Sie diese nach Anweisung Ihres Arztes ein, brechen Sie sie nicht früher ab, nur weil Sie sich besser fühlen. Sollten dann noch Bakterien vorliegen, können sich diese erneut vermehren und eine erneute Infektion auslösen.

Bei Ihren aktuell beschriebenen, milden Symptomen raten wir Ihnen davon ab, eine Notaufnahme aufzusuchen. Da sich das Corona Virus aktuell immer noch weiter verbreitet, tragen Sie in einer Notaufnahme natürlich auch das Risiko, sich zu infizieren. Sollten Sie jedoch eine Verschlechterung Ihrer Symptome bemerken mit hohem Fieber, starken Schluckbeschwerden, starkem Krankheitsgefühl, Nackenschmerzen, raten wir Ihnen, sich bei Ihrem Hausarzt vorzustellen, damit dieser dann entscheiden kann, welche Therapie für Sie die richtige ist.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.