Avatar

Nach OP Nasennebenhöhle wieder entzündet

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Hals, Nase, Ohren | Expertenfrage

02.05.2022 | 16:10 Uhr

Guten Tag zusammen, 

nachdem ich jahrelang mit einer schlechten Belüftung über die Nase und ständigem Schleim zu tun hatte, wurde letztes Jahr im März eine Entzündung in der rechten Kiefernhöhle festgestellt. Diese wurde und wird auch bis heute mit einem Kortisonspray behandelt, was zumindest die Symptome lindert. 

Die dumpfen und ziehenden Schmerzen betreffen den Kiefer, die oberen Zähne auf der rechten Seite, bis hin in den Nasenrücken und in die Augenhöhle. Oft kommen auch einseitige Kopfschmerzen hinzu. 

Während einer OP im Oktober 2021 wurde die Nasenscheidewand begradigt und die Nasenmuscheln verkleinert sowie die Entzündung beseitigt und eine Fensterung vorgenommen. Da die Beschwerden wenige Wochen nach der OP wieder auftraten, wurde nun wieder ein CT gemacht mit dem Ergebnis, dass die Entzündung wieder sichtbar ist. 

Der Zahnarzt hat nun nochmals den Kiefer geröntgt, aber ist wieder (wie vor der OP 2021) sicher, dass die Beschwerden nicht von von den Zähnen und dem Kiefer kommen. Es ist eine sehr kleine Zyste an einem der Zähne im Oberkiefer vorhanden. Diese soll jedoch nicht für die Schmerzen verantwortlich sein. Auch ein weiterer Kieferchirurg war sich vor der OP sicher, dass die Beschwerden nicht vom Kiefer/den Zähnen kommen.

Neurologisch ist auch alles in Ordnung. Daher die Frage, ob es noch weitere Anhaltspunkt gibt, um den Grund der Entzündung zu beseitigen. 

Herzlichen Dank für sämtliche Anhaltspunkte.

Herzliche Grüße 

Matthias 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
03.05.2022, 12:19 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

diese Art von Entzündung kann, wenn einmal chronisch, mitunter sehr hartnäckig sein. Auch ist es durchaus möglich, dass es erneut zu einem Sekretstau gekommen ist. Hat denn Ihr HNO-Arzt die CT Bilder nach der OP auch gesehen? Ansonsten kann auch eine zweite HNO-ärztlich Meinung sinnvoll sein.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.