Avatar

Hörminderung und weiß-gelbe Flüssigkeit im Ohr

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Hals, Nase, Ohren | Expertenfrage

22.11.2018 | 13:34 Uhr

Guten Tag,

Vor einem Monat circa hatte ich eine Mittelohrentzündung, die mit Antibiotika behandelt wurde. Doch nachdem die Schmerzen weg waren, blieb eine Hörminderung auf dem rechten Ohr, ich bin dann nochmal zum Arzt, dieser hat mir nur eine Überweisung gegeben, doch alle HNO-Ärzte sind überfüllt. Tippte dann auf Paukenerguss, da ich das schon aus meiner Kindheit kenne und deswegen auch schon mal Röhrchen bekam, also habe ich Nasenspray-/tropfen mit Dexpanthenol genommen und regelmäßig Druckausgleich (Das, was mir mein HNO immer sagt). Doch jetzt fiel mir auf, dass in meinem Ohr eine weiß-gelbe Flüssigkeit ist, wie ich das von einer Gehörgangsentzündung kenne, doch wenn ich auf den Knorpel drücke habe ich keine Schmerzen. Ich höre halt nur schlecht. 

Was könnte es denn sein? Ich vermute mal, dass das schwer online möglich ist, da man in das Ohr gucken muss, doch HNOs sind alle überfüllt und meine Hausärztin möchte keine Diagnose stellen.

Mit freundlichen Grüßen.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
26.11.2018, 18:40 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo lieber User,

Leider können wir im Rahmen eines Internetforums keine Diagnose stellen. Bei akuten Beschwerden raten wir zu einer gegebenenfalls notfallmäßigen Vorstellung. Viele Krankenkassen haben darüber hinaus einen Terminservice, um bei raschen Facharztterminen zu helfen.

Wir wünschen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat