Avatar

Haarausfall nach Schwellung am Kopf

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Haarausfall | Expertenfrage

11.11.2021 | 21:53 Uhr

Hallo, 

Ich war vor nun zwei Wochen wegen einer OP (nicht am Kopf, sondern am Rumpf) im Krankenhaus und bin aus der Narkose mit einer schlimmer werdenden Schwellung am Hinterkopf aufgewacht. Diese schwoll rund 24 Stunden an und brannte ziemlich, es war auch eine Rötung zu erkennen, jedoch traten sonst keine anderen Beschwerden, wie Kopfschmerzen oder ähnliches auf. Im Krankenhaus versicherte man mir, dass man mich nirgendwo gegen gestoßen oder fallen gelassen hat. Die Beule ging dann auch relativ schnell zurück. Es handelte sich zudem um eine geplante und lange drauf hingefieberte OP, die mich nicht psychisch irgendwie beeinträchtigt hat. 

Nun habe ich am Montag mit Schrecken feststellen müssen, dass genau an der Stelle wo die Schwellung war meine Haare großflächig ausfallen bzw. ausgefallen sind. Es handel sich also um sehr klar abgegrenzten Haarausfall, der bis Dienstag noch größer wurde (Durchmesser ca. 5cm). Seitdem wachsen auch schon kleine Stoppel nach.

Heute war ich beim Hautarzt, dem allerdings auch kein Grund für Haarausfall nach einer Schwellung einfiel - Kreisrunder Haarausfall erscheint auf Grund der Schwellung eher unwahrscheinlich, aber auch sonst konnte man mir keine Erklärung geben. Ich habe nun Contrison Lösung verschrieben bekommen und es ist auf Grund der bereits wieder nachwachsenden Haare wohl sehr wahrscheinlich dass alles ausheilen wird (auch wenn es für mich natürlich gerade schlimm in puncto Ästhetik ist).

Nichtsdestotrotz würde es mir besser gehen, wenn man für diese Vorkommnisse zumindest eine wahrscheinliche medizinische Erklärung hätte, auch um zu wissen ob dies eine einmalige Sache war oder ich mich doch irgendwann wieder drauf einstellen muss. Zeitlich steht das alles so im Zusammenhang mit meinem Krankenhausaufenthalt, dass ich mir kreisrunden Haarausfall wirklich nicht vorstellen kann.  Vielleicht ist also im Expertenteam hier jemand, der einen Zusammenhang zwischen Schwellungen, Rötungen und Haarausfall herstellen kann? 

Vielen Dank im Voraus, 

Theresa 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
12.11.2021, 11:35 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo There_Cathy,

wie Sie sicher verstehen, ist es für uns sehr schwierig, hierzu eine genaue Aussage zu treffen, da wir Sie und Ihre Befunde ja nicht kennen und Sie via Internetforum auch nicht körperlich untersuchen können.

Zudem können wir leider auch nicht nachvollziehen, was genau während dieses Krankenhausaufenthaltes passiert ist. Es kann natürliich sein, dass Sie sich irgendwo (vllt auch unbewusst) den Kopf gestoßen haben, es kann aber auch sein, dass Sie eine Kontaktallergie entwickelt hatten (vllt haben Sie zB auf das Kissen im OP reagiert oder oder oder) oder aber es hatte sich eine lokale Infektion gebildet, die jedoch mittlerweile wieder abgeklungen ist. Aber wie gesagt, das sind nur Mutmaßungen, genau können wir es natürlich nicht sagen. 

Nichtsdestowenigertrotz ist es natürlich sehr positiv zu hören, dass die Haare bereits wieder nachwachsen. Sollten Ihnen die Haare erneut ausfallen, sollten Sie sich wieder ärztlich vorstellen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
12.11.2021, 12:34 Uhr
Antwort

Hallo liebes Gesundheitsteam,

Vielen Dank für die schnelle und detaillierte Antwort. Ist es denn grundsätzlich möglich, dass eine Schwellung, die durch einen Stoß hervorgerufen wird, zu Haarausfall führen kann? Also dass durch die Schwellung selbst der Haarausfall bedingt ist? 

Viele Grüße,

Theresa 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
12.11.2021, 15:25 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo There_Cathy,

dass der Haarausfall daher kam, ist eher unwahrscheinlich, aber in der Medizin gibt es soweit nichts, das es nicht gibt..

Zusätzlich könnte es natürlich auch sein, dass Sie sich gestoßen haben und durch den gleichzeitig existierenden Stress (OP etc) sind dann die Haare ausgefallen..

Wie Sie sehen, gibt es viele mögliche Ursachen, genau herauszufinden, was wirklich der Auslöser war, wird wohl schwierig bis unmöglich sein.

Hautpsache ist jedoch, dass die Haare bereits nachwachsen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.