Avatar

Finasterid Dosierung!

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Haarausfall | Expertenfrage

09.05.2010 | 07:47 Uhr

Hallo,

ich bin 21 Jahre alt und leide vermutlich unter erblich bedingtem Haarausfall! Vor zwei Wochen war ich bei meinem Hausartz der mir finahair von Hexal verschrieben hat! Bis jetzt habe ich mit der Einnahme noch nicht begonnen da ich zurvor noch einiges in Erfahrung bringen wollte. Beim stöbern in Foren sind mir 2 Fragen gekommen und wollte die Meinung eines Experten hören.

1. Ich habe davon gehört das 0,5 Mg Finasterid die selbe Wirkung haben soll wie 1mg! Stimmt das? Denn dies wäre evtl. besser für die gesundheit (sowenig wie nötig) und gleichzeitig würde es noch den Geldbeutel schonen! Wobei Punkt 1 wichtiger ist als Punkt 2! Also kann ich nur 0,5mg einnehmen?

2. Wäre es zu 100% das selbe wenn man die 5mg Dosierung in 5 Teile teilen würde oder 5 1mg Tabletten einnehmen würde?

MFG Fuchs

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Finner
Beitrag melden
09.05.2010, 09:53 Uhr
Antwort von Experte-Finner

Guten Tag,
zu Frage 1: 0.5 mg wirken 5-10 Prozent schlechter als 1 mg, das heisst aber auch Sie könnten unter den 5-10% der Patienten sein, bei denen diese Dosierung nicht reicht.
zu Frage 2: Ich rate vom (schwierigen) Teilen einer 5 mg-Tablette ab, da Sie doch nicht jeden Tag dieselbe Dosis nehmen, ein vorzeitiger Abbau an der Luft und im Magen erfolgt und es keine Untersuchungen zur Gleichwertigkeit gibt. Gerade in der Anfangszeit würde ich diese Unsicherheitsfaktoren nicht wollen.
MFG, Dr. Finner

Experte-Finner
Beitrag melden
09.05.2010, 09:54 Uhr
Antwort von Experte-Finner

Im Übrigen empfehle ich immer eine Erfolgskontrolle der Behandlung mit standardisierten Fotos un am besten sogar Computer-Haardichtemessungen an derselben Kopfstelle in einer Haarsprechstunde.
MFG, Dr. Finner

Avatar
Beitrag melden
10.05.2010, 09:19 Uhr
Antwort

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Was würden sie mir raten mit 21 Jahren! Soll ich zuerst mit einer 0,5 Mg Dosierung beginnen um evtl. Nebenwirkungen zu verhindern?

Ob ich zu den 5-10% gehöre ist jedoch leider schwer zu sagen bzw. kann wohl nie rausgefunden werden! Oder gibt es eine Möglichkeit dies zu testen??

Eine weiter Frage wäre was löst eine zu hohe Dosierung aus? wenn z.B. 1mg für meinen Körper zuviel ist??

Experte-Finner
Beitrag melden
10.05.2010, 12:27 Uhr
Antwort von Experte-Finner

Hallo nochmal,
ich kann und darf hier keine individuelle Beratung durchführen. Dazu sollten Sie eine Haarsprechstunde aufsuchen. Generell rate ich dazu, die empfohlene Dosis von 1 mg Finasterid unter Foto-Erfolgskontrolle ein Jahr zu nehmen, und dann über die Wirksamkeit zu entscheiden.
Sollten man (sexuelle) Nebenwirkungen haben, kann man die Dosis ggf. halbieren oder man stoppt die Einnahme und verwendet Minoxidil Lösung, ggf. Haartransplantation.
Es gibt einen Gentest, der die Wirksamkeit von Finasterid vorhersagen soll, er ist aber ziemlich ungenau. Besser ist, es zu probieren mit Erfolgskontrolle.
Andere Nebenwirkungen sind übrigens nicht zu befürchten.
MFG, Dr. Finner

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.