Avatar

Nach pilzbehandlung immernoch juckreiz an der scheide und afterbereich!!!!

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Gynäkologie | Expertenfrage

29.05.2002 | 12:05 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren!! Vor ca. 3 Monaten hatte ich einen scheidenpilz der sehr hartnäckig war und ich nach erst 1 1/2 monaten wegbrachte nach anwendung von Verschiedenen Zäpfchen (Canesten, Travogen), Cremen (Travogen, Canesten, Linolium fett, Travocort, mykolog...) und Tabletten Sporanox, Flagyl und zuletzt Diflucan. Gemäss meine Frauenärztin ist der pilz verschwunden, aber ich habe immernoch dieser störende juckreiz an der scheide und after (also von vorne an der scheide bis ganz hinten). Meine Frauenärztin hat keine ahnung was das sein könnte, und ich bin nach weitere 1 1/2 monaten am ende weil ich weis nicht wie ich das behandeln soll. Ich war auch schon bei einem Dermatologe, er sagte es sei schon ein wehnig gerötet aber er findet sonst nicht? Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen????? Ihr seit meine letzte hoffnung, denn ich habe keine Ahnung wie weitermachen! Mit freundlichen Grüssen Antonella

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
29.05.2002, 04:05 Uhr
Antwort

Sehr geehrte Antonella, falls der Pilz definitiv weg ist, kann die Haut und Schleimhaut trotzdem gereizt sein. Versuchen Sie es mit Vagiflor-Zäpfchen für die Scheide. Das sind Milchsäurebakterien, die helfen die normal Scheidenflora wieder herzustellen. Und für die Haut an den Schamlippen und im Afterbereich würde ich lediglich mit Linola-Fett fetten. Alles Gute !!! Dr. Anja Oppelt

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.