Avatar

Thrombose? Extreme Wadenschmerzen

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Gerinnungs-Selbstmanagement | Expertenfrage

01.01.2019 | 05:30 Uhr

Sehr geehrtes Experten Team, 

Ich habe seit Tagen starke Schmerzen in der linken Wade. Es fing urplötzlich an, als ich wegen einem Infekt krank geschrieben war und fast nur im Bett lag. Ich habe nichts an sportlichen Aktivitäten gemacht, was einen Muskelkater oder eine Zerrung o.ä. erklären würde. Seit gestern arbeite ich wieder (im ambulanten Pflegedienst) und die Schmerzen werden fast unerträglich. Wenn ich es hochlege wird es besser. Gehen, vor allem Treppen, ist äußerst schmerzhaft. Wenn ich das Bein hängen lasse, fühlt es sich an wie ein wadenkrampf. Ich darf der wade nicht zu nahe kommen, stark druckschmerzhaft. Seit gestern Abend schmerzt es auch vorn und innen am Oberschenkel. Ich bin ratlos. Eben schoss mir siedend heiß ein, dass eine Thrombose ähnliche Symptome machen kann. Liege ich da richtig? Ich bin Nichtraucher, nicht Übergewichtig, nehme allerdings zur Endometrioseprofilaxe die Pille Velafee seit August 2018.

Bisher ist keine enorme Schwellung oder Färbung des Beines zu sehen. Lediglich leicht geschwollen und gespannt ist die wade. 

Ich muss jetzt zum frühdienst, wenn ich ihn irgendwie durchstehe, ich würde mich über eine Antwort von Ihnen sehr freuen. Denn ausgerechnet heute ist Feiertag und mein Hausarzt hat natürlich geschlossen.

Mit freundlichen Grüßen, 

Phönix88

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
01.01.2019, 13:34 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Tag Phönix88,

erst einmal möchte ich Ihnen ein gutes neues Jahr 2019 wünschen.

Ich habe gesehen, dass Sie Ihre Frage in unserem Expertenrat "Gerinnungs-Seöbstmanagement" gestellt haben, hier ist Ihr Beitrag jedoch nicht optimal aufgehoben, denn dieser Expertenrat beschäftigt sich mit der Medikation bei einer Herzproblematik.

Es wäre gut, wenn Sie Ihre Frage noch einmal in unserem Expertenrat "Hausarzt" einstellen würden, in der Regel bekommen Sie dort auch eine zeitnahe Anwort:

https://www.lifeline.de/expertenrat/allgemeinmedizin/

Grundsätzlich sollten Sie bei akuten Beschwerden ein naheliegendes Krankenhaus oder einen notärtzlichen Dienst aufsuchen, wenn Sie am Feiertag keine Möglichkeit haben einen Arzttermin zu bekommen. Aus der Ferne ist Ihre Symptomatik schwer zu beurteilen, denn eine Schwellung des Beines kann verschiedenste Ursachen haben.

Sollten Sie sich also mittlerweile nicht besser fühlen, suchen Sie bitte ein Krankenhaus oder einen notärtzlichen Dienst auf der an Feiertagen offen hat.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

Experte-Riess
Beitrag melden
01.01.2019, 14:22 Uhr
Antwort von Experte-Riess

Erstmal ein gutes und gesundes Neues Jahr. Die Beschwerden lassen eine Thrombose nicht ausschließen. Ich schlage Ihnen vor, sich an den ärztlichen Notdienst zu wenden oder sich in der Notfallambulanz eines Krankenhauses vorzustellen, dort kann eine entsprechende Diagnostik die Ursache sicher klären.

Herzliche Grüße

Gotthard Riess

Avatar
Beitrag melden
02.01.2019, 22:18 Uhr
Antwort

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort, und entschuldigen Sie die Verwechslung des Forums. Ich versuche es noch einmal im anderen. 

Viele Grüße

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.