Avatar

Zyste

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Frauenheilkunde | Expertenfrage

14.10.2019 | 16:38 Uhr

Hallo,

normalerweise ist meine Periode immer zum Ende des Monats. Meine Periode ist aber leider relativ unregelmäßig das liegt daran das ich seit Geburt an eine Nierenerkrankung habe. Im September habe ich keine Periode bekommen, die kam etwas verspätet ca. am 03.10. Jedoch hatte ich ein tag Ruhe wieder und dann kam sie durch und seitdem habe ich Blutungen. Mal etwas mehr, mal weniger, mal mit Gewebe und dann wieder nur Schleim und von der Konsistenz flüssig. Ich bin auch der Meinung, da ich in den letzten 3 Tagen kein Stuhlgang hatte sondern erst heute Nacht wieder konnte, dass es eine Zyste wieder sein könnte. Dies hatte ich schon ein bis dreimal. Ich bin heute Nacht aufgewacht und hatte ein stechenden wehenartigen Schmerz, das hatte ich schon mal als eine Zyste geplatzt ist. Die Blutung ist heute aber immer noch da, diesmal wieder mit Gewebe. Dazu muss ich sagen, habe ich auxh keine großartigen Schmerzen nur während ich liege, kommt ein dumpfes unangenehmes bzw. Drückendes Gefühl, aber nur in der Liegeposition. Das einzige was ich noch habe ist eine Schwächegefühl, aber das kommt durch den Blutverlust.

Können Sie mir einen Rat geben? Meine Frauenärztin hat erst übernächste Woche wieder Termine. 

Was vermuten Sie aufgrund dieser Symptom? 

Vielen Dank.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
14.10.2019, 17:06 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo,sagen Sie uns nochI hr Alter und den BMI(Größe/Gewicht) und melden Sie sich bitte damit wieder.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Avatar
Beitrag melden
14.10.2019, 17:07 Uhr
Antwort

Hallo,

ich bin 30 Jahre alt und 1,62 groß. Mein Gewicht beträgt ca. 53 bis 55 kg.

Liebe Grüße, Franka

Experte-Warm
Beitrag melden
14.10.2019, 19:58 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, geplatzte Zysten verursachen zunächst einen akuten Schmerz im kleinen Becken, dazu müsste sie eine beachtliche Größe haben. Das wäre also eher unwahrscheinlich. Eine sichere Diagnose ist ohne Untersuchung nicht zu stellen. U.U. suchen Sie einen gyn. Notfallarzt  oder das nächste Krankenhaus auf. Durch US ist das schnell geklärt. Liebe Grüße PD Dr.Warm  

Avatar
Beitrag melden
14.10.2019, 23:00 Uhr
Antwort

Hallo, 

das kann sein, aber in welche Richtung kann es gehen?

Ich will einfach nur eine Richtung haben, weil ich vor Mittwoch nicht zum Arzt kann.

 

Experte-Warm
Beitrag melden
15.10.2019, 09:11 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo ,im Bauchraum und besonders im Unterbauch sind mehrere Organe angesiedelt, alle könnten Ursache Ihrer Beschwerden sein. Die ausgetretene Flüssigkeit aus einer  geplatzten Zyste  wird wieder resorbiert, wäre also vergleichsweise harmlos. Es könnte aber auchn mit einer Blutung einhergehen. Machen Sie Ihr weiteres Vorgehen von Ihrer Befindlichkeit abhängig.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Avatar
Beitrag melden
16.10.2019, 11:26 Uhr
Antwort

Hallo,

ich war jetzt beim Arzt. Sie meinte, das wird eine verlängerte Blutung sein da meine Periode sich verschoben hat und die GebärmutterSchleimhaut sich so hoch aufgebaut hat. Ultrallschall hat sie gemacht, keine Auffälligkeite. 

Kann das sein, dass ich so lang Blutungen habe und mich insgesamt schwach fühle und ein dumpfen Schmerz habe wegen der GebärmutterSchleimhaut die sich zu hoch aufgebaut hat? Wie lange soll das denn noch gehen? 

 

Experte-Warm
Beitrag melden
16.10.2019, 11:45 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo,  nein, die hohe Schleimhaut (wie hoch?, normal 14.ZT 10 mm)  macht solche Beschwerden nicht. Meist ist dann die Blutung verstärkt. Sonst zur Blustillung die Kontraktionen des Muskels zu schwach oder die Blutgerinnung ist gestört. Manchmal auch nur eine Anämie. Lassen Sie auch den Eisenspiegel bestimmen

Liebe Grüße PD Dr.Warm.

Avatar
Beitrag melden
16.10.2019, 12:00 Uhr
Antwort

Wie soll ich das jetzt feststellen lassen ob ich eine Anämie habe? Bin schon bei der Ärztin raus. 

Experte-Warm
Beitrag melden
16.10.2019, 19:05 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, lassen Sie zunächst Hb bestimmen , das macht auch der Hausarzt. Liegt der Wert unter 10 g/dl wird automatisch Eisen bestimmt. Liebe Grüße PD Dr.Warm

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.