Avatar

Pille - Krebserregend ?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Frauenheilkunde | Expertenfrage

21.11.2022 | 22:14 Uhr

Hallo

 

Und zwar nehme ich seit 6 Jahren mit Unterbrechung die Pille und höre sehr oft das sie krebserregend sein soll und das Risiko auf Brustkrebs erhöhen soll - jetzt habe ich natürlich bedenken und wollte mal nachhaken, ob dem wirklich so ist und wie man dieses Risiko umgehen kann, ob es etwas bringt öfters mal für mehrere Monate damit aufzuhören und anderweitig zu verhüten, oder ob es andere Methoden (Hormonfrei) zur Verfügung ständen ?

 

 

Würde mich sehr über eine Antwort und Tipps zu Alternativen freuen.

 

Lg

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
22.11.2022, 07:07 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Toffilini,

in den fruchtbaren Jahren stehen Sie auch natürlicherweise unter dem Einfluss der weiblichen Geschlechtshormone.
In dieser Zeit  - in jungen Jahren - führt die Pille nicht zu einem erheblichen Anstieg des Risikos für Brustkrebs,

Ein An- und Absetzen der Pille hingegen steigert das Thromboserisiko.

Sie können sich aber von Ihrem Frauenarzt beraten lassen zu möglichen sicheren Alternativen (z.B. Spirale)

Auf eine Verhütung zu verzichten mit der Gefahr einer ungeplanten Schwangerschaft ist jedenfalls keine gute Lösung.

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.