Avatar

Kupferkette einsetzen trotz Knubbel an äußerer Schamlippe ?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Frauenheilkunde | Expertenfrage

01.11.2022 | 18:33 Uhr

Sehr geehrter Dr. Scheufele,

Ich war mit meiner alten Kupferkette gynefix sehr zufrieden und in einer Woche steht der Termin an, um die Neue einzusetzen. Verhüte seit einem Monat nur mit Kondom.
Nun ist mir vor ein paar Tagen ein erbsengroßer Knubbel an der äußeren Schamlippe aufgefallen. Ich dachte es sei ein Pickel und habe ihn ausgedrückt es kam Eiter heraus Blut und einiges an farbloser Flüssigkeit die ich nicht zuordnen konnte... Der Knubbel war angeschwollen etwa auf doppelte Größe und ist jetzt wieder etwas kleiner. Tut bei Berührung ein wenig weh. Kann aber ohne Beschwerden gehen und sitzen. Man merkt halt dass es noch etwas geschwollen und hart ist...
Da ich meinen Frauenarzt wie üblich nur sporadisch erreiche Frage ich auf diesem Weg :

Was kann ich zu Hause tun um diesen Knubbel oder evtl Bartholin Zyste zu behandeln? Habe noch nicht abklären können was es ist und will nicht in Panik verfallen.
​​​​Ich las, dass kamillen-sitzbäder helfen könnten. Was kann ich noch tun?

Und vor allem - kann ich trotzdem meinen Termin zum Kupferkette einsetzen wahrnehmen? Hoffe dass dieser Umstand kein Problem diesbezüglich darstellt, weil es schwer ist so einen Termin zu bekommen, zumal mei Zyklus sehr unregelmäßig ist... Gibt es dadurch ein Infektionsrisiko oder ähnliches?
Gibt es einen Grund für meinen Gynäkologen die Kupferkette deswegen nicht einzusetzen?

Kann diese "Zyste" auch ein paar Tage/Wochen nach dem Eingriff behandelt werden? ( wenn es sich als solche herausstelltherausstellt und nicht einfach abheilt?) 

Schonmal vielen Dank für die Antworten!


02.11.2022 09:13 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
01.11.2022, 21:13 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Lilly,

das müsste man sich ansehen. Rufen Sie doch gleich morgen in der Praxis an. Sitzbäder sind sicherlich nicht schlecht.
Die Einlage der Kette bei akuter Infektion wäre ungünstig.

viele Grüße
Dr. Grüne
Beitrag melden
02.11.2022, 07:03 Uhr
Kommentar

Sehr geehrte Frau Grüne, 

danke für die schnelle Antwort. Ich erreiche ihn nicht.. Der Anrufbeantworter geht immer ran.. Habe gestern ein Kamillen Sitz Bad gemacht und es sieht schon ein ganzes Stück besser aus. Tut auch etwas weniger weh bei Berührung und ist nur noch leicht rot. Ich werde das jetzt täglich machen. Das sollte doch helfen um eine Infektion zu vermeiden? 

Habe ich das richtig verstanden, dass wenn sich der Knubbel nicht infiziert ( es schlimmer wird) ich den Termin wahrnehmen könnte? 

Es wurde ja schon etwas besser und ist auch recht klein. Könnte vielleicht auch nur ein eingewachsenes Haar gewesen sein... Kann es wie gesagt vor nächsten Dienstag nicht vom FA abklären lassen.. 

Meinen sie wenn das ganze sich noch weiter beruhigt kann ich mit doch die Kupferkette einsetzen lassen? 

Danke für die Antwort und

Viele Grüße

Lilly

Expertin-Grüne
Beitrag melden
02.11.2022, 23:53 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Lilly,

zum Glück beschreiben Sie ja eine rückläufige Entwicklung.
Vielleicht ist die Stelle bis Dienstag unter den durchgeführten Maßnahmen schon abgeheilt. Dann kann die Kupferkette wie geplant eingelegt werden.

viele Grüße
Dr. Grüne
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.