Avatar

Harnwegsinfekt

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Frauenheilkunde | Expertenfrage

17.10.2020 | 09:40 Uhr

Liebe Experten,

seit gut 1 Woche leide ich unter einem Harnwegsinfekt. Habe es zunächst mit Femannose versucht, hat aber nur bedingt geholfen. Bin daraufhin zu meiner Frauenärztin, die aber im Urin nichts an Bakterien finden konnte. Daraufhin hat sie mir trotzdem zu Cystinol akut geraten. Nehme diese jetzt den 3. Tag und habe trotzdem wieder Schmerzen beim Wasserlassen gehabt. Ich muss dazu sagen, dass es im Laufe des Tages meist besser wird, aber ich verstehe nicht, dass ich es nicht in den Griff bekomme. Kann es auch mit der Pille Qlaira zusammenhängen? Wegen der Zusammensetzung der Hormone? Oder hat mein Freund mich evtl. "angesteckt"?.

Ich bin sonst gar nicht anfällig für Blasenentzündungen, bin daher ziemlich ratlos.

Danke und viele Grüße,

Binci

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
18.10.2020, 00:52 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Binci,

letztlich ist es leider nicht möglich, eine gezielte Behandlung durchzuführen, wenn die Ursache nicht genau bekannt ist. Wenn keine Bakterien gefunden werden konnten, ist eine bakterielle Infketion eher unwahrscheinlich, genau genommen kommt es aber darauf an, mit welcher Methode untersucht wurde.
Bezüglich der Pille gilt als eintscheidendes Kriterium der Zeitraum, über welchen Sie diese Pille bereits nehmen. Wenn das schon ein vielfaches länger ist als die jetzigen Beschwerden, ist der Zusammenhang eher unwahrscheinlich. Was die Pille aber tatsächlich fördern kann, sind Pilzinfektionen im Vaginalbereich. Diese äußern sich aber meistens eigentlich eher ständig als "nur" beim Wasserlassen. Eine frühe Besiedelung mit einem Pilz könne es aber sein.
Wenn Ihr Freund auch Beschwerden hat, kann es natürlich sein, dass er Sie mit etwas angesteckt hat. Hat er denn selbst Beschwerden?
Falls die Beschwerden nicht in den nächsten Tagen besser werden, sollten Sie nochmals Ihre Frauenärztin aufsuchen. Sprechen Sie mit ihr auch über die Anwendung von Dragees zuur Förderung der Vaginalflora.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.