Avatar

Geringer Grundumsatz

Kategorie: Ernährung-Fitness » Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen | Expertenfrage

23.07.2019 | 13:49 Uhr

Guten Tag,

ich bin weiblich, 164cm groß und wiege 60kg. Ich habe vor einem Jahr 10kg abgenommen und durch eine dauerhafte Kalorienzufuhr zwischen 1300 und 1600 Kalorien mein Gewicht bis April gehalten. Ich mache 4x in der Woche Krafttraining und gehe etwa 10000 Schritte pro Tag. das ging eine Weile gut. Seit April nehme ich plötzlich zu, ohne eine Veränderung im Lebensstil. Mittlerweile sind wieder 6 Kilo drauf (5% Körperfettanteil mehr). Ich habe meine Schilddrüse und meine Hormone prüfen lassen. Alles in Ordnung. Nun hat eine mesdung des Grundumsatzes per Atemgas einen Ruheumsatz von nur 1080 Kalorien ergeben. Habe ich einfach zu lange zu wenig gegessen? Weshalb erfolgt die Zunahme nun so plötzlich? Und vor allem: Wie kann ich meinem Grundumsatz wieder steigern? Mehr essen? Cardio? Ich bin völlig verzweifelt. Ich esse im Moment bei viel Bewegung nur 1300 Kalorien und nehme weiter zu. Esse ich mehr, nehme ich noch schneller zu. Vielen Dank für die Hilfe im Vorau.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Eisen
Beitrag melden
25.07.2019, 21:18 Uhr
Antwort von Experte-Eisen

Hallo,

Sie sind ein typischer Fall für einen YoYo-Effekt. Durch die zu geringe Kalorienzufuhr über einen längeren zeitraum hat sich Ihr Körper auf Sparflamme gesetzt und den Grundumsatz reduziert. Sie müssen jetzt die Gradwanderung zwischen mehr Nahrungszufuhr (v.a. reich an Eiweiß) und Krafttraining schaffen. Auch zusätzliche Cardioeinheiten würde ich einbauen (HIT), kein länger anhaltendes Ausdauertraining. So sollten Sie es langfritig schaffen, den Grundumsatz zu erhöhen.

Viele Grüße

Dr. Eisen

Beitrag melden
26.07.2019, 10:59 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für Ihre Antwort. Das habe ich mir fast gedacht. Ich habe noch eine Verständnusfrage dazu:

Ich hab in einem Artikel von. Herrn Dr.  Froböse gelesen, dass ich meinen Soll-Grundumsatz wieder essen muss. Heißt also den, den ich normalerweise haben müsste. Das sind etwa 1300 Kalorien. Also 220 mehr, als aktuell. Wenn ich zusätzlich noch 200 weitere aufnehme und auf 1500 komme, ist es dann okay, wenn ich 400 durch Bewegung (Gehen, Krafttraining , Cardiotraining) wieder verbrenne, so dass ich 1100 Kalorien für den aktuellen Grundumsatz „behalte“ oder müssen nach dem Sport so viele Kalorien „über bleiben“, dass der Soll-Grundumsatz gedeckt ist (1300)? Das ist mir noch nicht klar. Also konkret wäre die Frage, ob es In Ordnung ist, mehr zu essen und diese Kalorien über Bewegung auch wieder abzubauen, weil ja trotzdem ein Stoffwechselprozess stattfinde und wenn das möglich ist, wie viele Kalorien müssen „über bleiben“, dürfen also nicht verbraucht werden. Ich hoffe das ist verständlich. Ich könnte ja 1300 Kalorien essen und 1300 durch Bewegung verbrennen, aber das wäre Sicher auch kontraproduktiV. Esse ich aber 1300 und habe nur einen Grundumsatz von 1100, dann nehme ich ja weiter zu. Esse ich also 1300 ist mein Grüße Fundstück gedeckt. Mache ich dann Sport und verbrenne 500 Kalorien, bin ich ja zumindest rechnerisch wieder unter 1100. Ist das egal? Das verwirrt mich sehr. Werden Sportkalorien addiert? Bitte entschuldigen Sie den langen Text, aber es Fällt mir schwer, meine Frage auszudrücke.

Experte-Eisen
Beitrag melden
28.07.2019, 19:21 Uhr
Antwort von Experte-Eisen

Hallo,

ich verstehe, was Sie meinen. Leider müssen Sie den Grundumsatz in Höhe von 1300 kcal abzüglich der sportlichen Betätigung übrig haben, sonst steht dieses ja dem Körper nicht zur Verfügung. Also z.B. 500 kcal verbrannt, Zufuhr 1800 kcal notwendig.

Viele Grüße

Dr. Eisen

Beitrag melden
29.07.2019, 10:32 Uhr
Kommentar

Okay, das bedeutet ja aber einen täglichen Überschuss von 200 Kalorien. Also würde ich zu den sechs Kilo nochmals zunehmen. Gibts es nur diese Möglichkeit? Ich fühle mich jetzt bereits sehr unwohl. 

Experte-Eisen
Beitrag melden
29.07.2019, 19:07 Uhr
Antwort von Experte-Eisen

Hallo,

es kommt doch gar nicht so auf die Kalorien an, sondern was, wann und warum Sie essen. Sie können unter www.schlankübernacht.de eine Broschüre herunterladen, die einige wichtige Tipps gibt.

Beste Grüße

Dr: Eisen

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.