Avatar

Diät und Schüttelfrost

Kategorie: Ernährung-Fitness » Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen | Expertenfrage

12.01.1999 | 01:01 Uhr

Hallo! <p>Seit vier Monaten mache ich eine Diät.
Anfangs war die Ernährung ziemlich ausgeglichen, doch nach und nach hatte ich immer weniger das Bedürfnis etwas zu essen und habe mich auch nicht dazu gezwungen.
Nun habe ich bei einer Größe von 1,70m ein Gewicht von 58Kg erreicht und fühle mich so richtig wohl.
Zur Zeit bin ich dabei meine Ernährung wieder so umzustellen, wie am Anfang meiner Diät.
Da ich in den letzten Wochen so gut wie nichts gegessen habe, habe ich jedoch regelmäßig Vitaminpräparate genommen. Dennoch habe ich seit Tagen eiskalte Hände und Füße und habe in kurzen Abständen immer wieder regelrechtes Schüttelfrost. Dazu kommt, daß ich ständig müde bin und schon bei der kleinsten Anstrengung Herzrasen bekomme.
Kann das mit der Diät zusammen hängen, obwohl ich die Vitaminpräparate genommen habe und auch immer noch nehme?
So habe ich doch kein Mangel.
Vielen Dank,
Andrea

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
14.01.1999, 01:01 Uhr
Antwort

Hallo Andrea, <p>herzlichen Dank für Ihre Anfrage! <p>Wie Sie schildern, haben Sie mit Beginn der Diät (Welche?) nach und nach immer weniger gegessen, dafür jedoch Vitaminpräparate eingenommen. <p>Ihre Symptome des Frierens weisen auf einen Nährstoffmangel hin, der vermutlich durch die zu geringe Energieaufnahme entstanden ist. <p>Mit Vitaminpräparaten allein erhält der Körper nicht alle von ihm lebensnotwendigen Nährstoffe, denn hierzu gehören gleichermaßen Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette, die durch Nahrungsmittel zugeführt werden sollten. Nahrungsmittel liefern zudem neben natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen auch die gesundheitsschützenden sekundären Pflanzenstoffe, insb. aus Gemüse und Obst! <p>Generell sollten Nährstoffpräparate lediglich als Ergänzung zu einer ausgewogenen, vollwertigen Ernährung betrachtet werden und nur bei Bedarf phasenweise zur Unterstützung gegen mögliche Nährstoffmangel eingenommen werden. <p>Bei einer Diät oder Fasten kann eine Ergänzung durch Nährstoff-Präparate sinnvoll sein, dennoch sollte z. B. nicht auf Obst- u. Gemüsesäfte verzichtet werden. <p>Ihr Appetitmangel kann bereits ein Indiz für einen Nährstoffmangel sein, was auf Dauer gesundheitlich schädliche Folgen haben kann. <p>Übrigens, auch Fette sind für den Stoffwechsel lebensnotwendig! Mehrfach ungesättigte Fettsäuren, wie z. B. die Omega-3-Fettsäuren aus fettem Fisch (Makrele, Hering etc.) kann der Körper nicht selbst herstellen, sind aber für sämtliche biochemische Funktionen, z. B. Gehirnfunktion, lebensnotwendig. Desweiteren benötigen die fettlöslichen Vitamine Fette, um vom Körper aufgenommen werden zu können. <p>Lesen Sie bitte mehr über Diäten, Sinn und Unsinn von Diäten, Fette u.a. in unserem Ernährungsforum unter:
www.lifeline.de (Bereich Ernährung) <p>Hier finden Sie auch den ?Nutriwell-Check mit dem Sie Ihre Ernährung testen können und in der Auswertung viele, wichtige Hinweise und Tips zur gesunden Ernährung, einem evtl. Nährstoffmangel etc. erhalten <p>Unter dem Menüpunkt ?Gesunde Ernährung / ?Mediterrane Ernährung
finden Sie mehr über Fette (?gute und ?schlechte) und ihre Wirkungen auf den Körper. <p>Wichtiger Hinweis: <p>Bitte kontaktieren Sie auf jeden Fall einen Arzt, der eine entsprechende Diagnose bezüglich Ihrer Symptome erstellen, um mögliche schwerwiegende Erkrankungen auszuschließen! <p>Gute Besserung Sie und freundliche Grüße von
Tanja Ploch vom Lifeline-Expertenteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.