Avatar

wiederkehrender schwarzer Streifen unter Nagel; ohne Verletzung

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Dermatologie | Expertenfrage

09.06.2014 | 00:35 Uhr

Unter meinem linken Daumennagel wächst seit ca. 3 Jahren  immer wieder ein schwarzer Streifen (direkt in der Mittellinie). Er taucht jedes Mal urplötzlich auf halber Höhe des Nagels auf (d.h. ca. 1 cm vor Nagel-Ende). Er wächst jedes Mal mit nach vorne. Wenn der Streifen dann vorne ankommt, kann ich ihn unterhalb des Nagels vorsichtig abschneiden. Sogar ich als Laie kann deutlich erkennen, dass die "schwarze" Färbung in dem rausgewachsenen Hautstreifen von geronnenem Blut verursacht wird.

Irgendwann ist er dann komplett rausgewachsen und es dauert wieder etwas, bis sich auf halber Höhe des Daumennagels ein neuer schwarzer Streifen anbahnt, der wieder mit rauswächst. Tlw. schmerzt es für jeweils 1-2 Tage, wenn der schwarze Streifen erstmals ganz vorne angekommen ist. Ansonsten verläuft alles schmerzlos.

An allen anderen 9 Fingernägeln trat die beschriebene Symptomatik noch nie auf.

Ich war deshalb schon mal vor ca. 2 Jahren beim Hautarzt. Der meinte, ich hab mich wohl mal angestoßen. Ich hatte schon damals keine Verletzung. Und dafür, dass der schwarze Streifen derartig oft & wiederkehrend auftaucht, müsste ich mir doch jedes Mal die Hand gewaltig irgendwo anstoßen, oder? Dies ist jedoch nicht der Fall. Und nochmals: Alle anderen Fingernägel sind nicht betroffen!

Ist die ganze Sache noch harmlos oder verbirgt sich unter dem Nagelbett irgendetwas, das regelmäßig Blut absondert und das einfach nur über den Nagel an die Oberfläche gelangen kann? Wenn ja, was könnte das sein?

Vielen Dank!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

40
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.06.2014, 16:33 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Maulwurf99, 

aufgrund Ihrer Beschreibung würden wir sagen, dass Sie an einer Nagelbildungsstörung leiden. Dies kann manchmal durch eine schon länger zurückliegende Verletzung oder eine Anlagestörung bedingt sein. Auch ist es möglich, dass sich an der Stelle unter dem Nagel sehr oberflächliche empfindliche Gefäße verbergen. 

Für eine genaue Diagnose müssten Sie nochmals zum Hautarzt gehen, damit dieser sich nochmal genau Ihren Nagel ansieht. 

Wir wünshen alles Gute - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat