Avatar

merwürdige untersuchung! Hilfe!!

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Dermatologie | Expertenfrage

25.10.2000 | 10:10 Uhr

Hallo! Ich war Montag bei einem Hautarzt, weil ich 3-4 kleinere Muttermahle habe und meine Mutter meinte ich sollte sie lieber nachsehen lassen. Als ich mit dem Arzt allein im Behandlungszimmer war sollte ich mich zunächst bis auf unterwäsche frei machen. er schaute sich die muttermahle kurz an und sagte er kuckt lieber mal noch nach weiteren. dann sollte ich meinen BH ausziehen obwohl ich sagte das ich da keine hab. meinen slip zog er dann selbst aus. ich mußte mcih auf die liege legen und er spreizte meine Beine und zog ein wenig an meinen sschamlippen. dann sollte aufstehen und mich nach vorne beugen. er zog dann meine pobacken so auseinander das es schon weh tat und stecke sogar einen finger in meinen po. nah der behandlung blieb er bis ich mich angezogen habe und meinte man müsse einige sachen beobachten und ich solle mir vorne nen Termin geben lassen. ich hab jetzt furchtbare angst wieder hinzugehen, aber ich hab ja nen Termin und krieg sonst ärger.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

9
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
25.10.2000, 11:10 Uhr
Antwort

Hallo Du,
Das hat schon seine Richtigkeit so, mein Mann ist auch Arzt und holt bei weiblichen Patienten immer mich mit in die Ordination, damit eben keine Panik kriegt. Man kann an den unmöglichsten Stellen Muttermale haben und nicht alle Muttermale sind einfach braune Tupfer.Die jeder so einfach erkennen kann. Deshalb ist es auch gefährlich, Flecken jeglicher Art einfach von einer Kosmetikerin weglasern zu lassen. Und wenn er was entdeckt hat, dann frag doch einfach wo und was. Mein Mann macht sogar Polariods von solchen verdächtigen Dingen, damit er den Verlauf genau kontrollieren kann.
Deshalb sind diese Ärzte aber noch keine *Wüstlinge*. Eigenartig fände ich eher, wenn Dir das beim Augenarzt passiert wäre.
Liebe Grüsse
Zita

Avatar
Beitrag melden
25.10.2000, 18:10 Uhr
Antwort

Ja NATRÜLICH!!

Avatar
Beitrag melden
26.10.2000, 07:10 Uhr
Antwort

hallo! ich hätte mich ja nicht gewundert wenn er sich alles angeschaut hätte, aber für den intimbereich dachte ich sind nur frauenärzte. ausserdem hab ich nicht ein kleines muttermal an den schamlippen und er hat sie richtig auseinander gezogen und ganz lange geschaut und angefasst! und dabei hatte er keine handschuhe an. beim po weiss ich es nicht mehr genau! ist es denn normal das ein arzt die schamlippen fotografiert??

Avatar
Beitrag melden
26.10.2000, 10:10 Uhr
Antwort

Hallo Anonym! An deiner Stelle hätt ich schon ne Anzeige gegen diesen Arzt gemacht.Wie alt bist du denn, das du dir soetwas gefallen lässt? Warum um Gottes Willen sollte ein Hautarzt den Finger in den Po stecken? Hat er gefragt, ob er das machen darf? Das hier riecht ganz schön nach Missbrauch!!!

Avatar
Beitrag melden
26.10.2000, 11:10 Uhr
Antwort

Sie merkwürdige Alleswisserin..
Also ich bin ein Mann, und ich kann mir überhaupt nicht vorstellen dass ein Hautarzt einer Frau/Mädchen bei einer gezielten Untersuchung eines Muttermals 1. Die Schamlippen auseinanderzieht
2. DEN FINGER IN DEN ARSCH STECKT
Wenn das alles notwendig ist weil im Arsch auch Muttermale sein könnten (was ich noch nie gehört habe, aber bitte), wieso sucht er dann nicht auch in anderen Körperöffnungen danach, wie zB Harnröhre, Mund/Rachen/Speiseröhre/, Ohren et.c.?
3. Eigentätig ihren Slip entfernt! <p>Was würde denn passieren wenn ich zum Hautarzt wegen eines Muttermals gehen würde?
Würde mir da der Arzt etwa die Vorhaut zurückziehen und dort auch ganz genau schauen und mir ebenfalls den Finger in den Arsch stecken?
Und das ohne überhaupt zu fragen ob ich überhaupt sowas tun will und mich überumpeln?Mir meine Boxers ausziehen?
JA SICHER!
So ein Scheiss!

Avatar
Beitrag melden
26.10.2000, 11:10 Uhr
Antwort

Sehr geehrte Frau Namenlos
Ob es normal ist, Schlamlippen zu fotographieren, kann ich weder mit ja noch mit nein beantworten. Wenn da nichts ist, dann muss man sie auch nicht fotographieren. Wenn da was ist, ist ein Foto sinnvoll, um den Verlauf und allfällige Veränderungen zu beobachten, egal ob Schamlippen, oder Ohr oder Hand oder wo. Man kann beim besten Willen nicht alles im Kopf behalten beitäglich bis zu 70 Patienten.
Ich weiss nachwievor nicht, ob in Deutschland Hautärzte auch immer noch Venologen sind (für Haut- und Geschlechtskrankheiten). Dass man genau schauen muss ist eigentlich auch naheliegend und manche Veränderungen merkt man auch erst durch abtasten die Brust wird ja auch abgetastet und der Arzt (hier machen das z. B. auch Hausärzte) tut das um Knötchen auszuschliessen und nicht, weil er dabei Lust hat. Dass da nichts war, konnte er ja nicht vorher wissen.Sie möchten ja auch Gewissheit haben, dass da nicht ist, oder? Hautkrebs kommt nicht nur da, wo man auch Sonne hatte. Und er hat viele Erscheinungsformen, es gibt auch farblose maligne (böse) Veränderungen. Das sehen wir selber wirklich nicht. Muttermale sind nicht alle gleich, es gibt,farblose, helle, dunkle,blaue und schwarze, das ist auch z. T. familiär es gibt doch Familien, wo alle Kinder viele Pünktchen auf der Nase haben und Familien, die kaum Muttermale haben. Muttermale müssen nicht böse werden, aber wenn man sich stark der UV aussetzt kann es eben passieren. Aber dazu muss er eine KG (Krankengeschichte) führen, wo er alles, was er getan und gefunden hat festhalten muss, dazu ist er verpflichtet. Eine Körperuntersuchung macht mein Mann auch ohne Handschuhe, bei Schleimhaut zieht er aber immer Handschuhe an egal ob Mund, Sexualorgane oder Popo. Auch schon aus Hygienegründe. Erstens möchte mein Mann sich selber schützen, er kann ja auch mal keine Wunden an den Fingern haben und zweiten will er ja nicht von ein Patient zu dem anderen etwas tragen. Und auch wenn man die Häde desinfiziert, wer putzt schon ständig unter den Nägeln??
Wenn Sie aber ein sehr ungutes Gefühl haben oder überhaupt nicht durchsehen, dann gehen Sie doch mit einer Freundin oder wer auch hin und reden Sie darüber. Fragen Sie einfach, wieso und warum. Ich denke Sie sind noch sehr jung, gell? Vielleicht kommt ja auch Ihre Mutter mit? Arzttermine kann man absagen, also hier muss man nicht zu einem Arzt der einem nicht angenehm ist. Es ist immer ein bisschen schwierig, weil ich die Gesetze von Deutschland nicht so gut kenne, aber ich denke, man hat doch freie Arztwahl auch.
Ich denke es gibt überall Spinner, auch bei Ärzten, aber meiner Erfahrung auch im Freundeskreis ist, dass Ärzte in der Praxis nicht wie Männer denken. So bitter das vielleicht für manche Frauen (ich meine nicht Sie) auch ist, dem Arzt ist es ganz egal, ob jung oder alt. Sehen Sie, wenn der Arzt nicht eine gewisse Distance zu den Dingen in der Praxis mitbringen würde, dann würde er das auch seelisch nicht schaffen. Es gibt auch oft, dass Frauen sich in ihr Arzt verlieben, weil er freundlich ist und viele persönliche Dinge wissen will, die sonst wohl keiner fragt. Manche Frauen fangen dann an dem Arzt Geschenke zu machen. Da halten wir es so, dass sich jeweils eines unserer Kinder mit einem Bildchen dafür bedankt, und dann werden die Damen wieder wach.Überlegen Sie doch mal,ist der Arzt den jung oder alt, verheiratet oder Single etc.was würde es ihm bringen alles zu riskieren? Im engeren Sinn hatte er ja wohl kaum etwas davon, er könnte sich auch ein Heft kaufen oder ein Pornofilm, oder in eine Disco gehen oder was weiss und das würde ihm keiner verübeln.Hat er an sich selber auch rumgefummelt?
Hat er denn gesagt, was er gefunden hat und warum Sie wieder kommen sollen? Hat er denn Fotos gemacht? Irgendetwas muss er doch gesagt habe.
Es ist schade, dass kein Deutscher Experte dazu Stellung nimmt. Ich werde aber mal wieder reinschauen. Wenn Sie noch

Avatar
Beitrag melden
26.10.2000, 11:10 Uhr
Antwort

Könnte vielleicht mal ein Experte antworten?
Ich kann mir das alles nicht vorstellen dass sowas normal sein soll.

Avatar
Beitrag melden
26.10.2000, 12:10 Uhr
Antwort

Bitte beurteilen sie mal was normal ist und was nicht!
Ich kann mir das nicht vorstellen..

Avatar
Beitrag melden
26.10.2000, 19:10 Uhr
Antwort

Vielen Dank für Ihre Frage,
in der Ausbildung zum Facharzt für Haut und Geschlechtskrankheiten wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass bei der Erstvorstellung eines Patienten das gesamte Hautorgan (d.h. Haut und Schleimhäute) untersucht wird. Hierzu gehört auch die Mundhöhle, die Genital/Analregion mit den Übergangsschleimhäuten. Insbesondere an den Schleimhäuten werden u.a. Melanome spät erkannt. Die Melanome an den Schleimhäuten sind von der Prognose und Verlauf deulich ungünstiger als die am übrigen Körper. Zur Inspektion gehören auch die Nägel/Fußsohlen etc.
Leider wird, aufgrund der Gegenheiten in einer normalen Kassenpraxis mit 100-150 Pat/tag diese aufwendige Untersuchung meist nicht regelmäßig durchgeführt und wird von den Pat. meist nicht gewünscht. Außerdem wird die Melanomvorsorge von den meisten Kassen (mit Ausnahme einiger weniger Kassen in Bayern) nicht als abrechenbare Leistung anerkannt und wird von dem Hautarzt nahezu umsonst durchgeführt.
Leider werden aufgrund dieser Tatsachen u.a. Melanome übersehen obwohl eine regelmäßige dermatologische Kontrolle erfolgte.
Ich kann mir nicht vorstelllen, dass ein Facharzt für Haut und Geschlechtskrankheiten in seiner Praxis voyeuristische Tendenzen entwickelt.
Da Sie das Vertrauen verloren haben schlage ich Ihnen jedoch vor zu einer Hautärztin zu wechseln.
Ich kann mir vorstellen, das Ihr Hautarzt Ihnen dankbar ist, wenn Sie Ihm die Rückmeldung geben, dass die von Ihm durchgeführt Untersuchungsweise Ihnen sehr unangenehm war, vielleicht wird er dann beim nächsten Pat. eher den Sinn und Zweck der gründlichen Erstuntersuchung (die er ja noch durchführt) erläutern. <p>Mit freundlichen Grüßen <p>Dr. Herrmann

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.