Avatar

Wie lange bleibt Hautausschlag nach Reaktion auf Penicillin?

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Dermatologie | Expertenfrage

13.04.2021 | 20:42 Uhr

Ich habe vor ca 8 Wochen für 7 Tage Penicillin eingenommen wegen einer Mandelentzündung. Auf Penicillin reagierte ich in Form eines trockenen Hautausschlags. Eineinhalb Wochen später kam die nächste Mandelentzündung und cephalosporine. Erneut eine allergische Reaktion. der Hautausschlag ist noch da und vermildert sich ab und zu. Und dann wird er wieder verstärkt rot und fängt an zu jucken. Eine Kortison Creme gegen den Juckreiz habe ich verschrieben bekommen.

 

Ist es normal, dass der Hautausschlag so lange bleibt und immer wieder aufblüht?

 

Alter: 19 Jahre

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
14.04.2021, 11:29 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Isa1004,

Da Sie ja seit ca 3 Wochen vermutlich kein Antibiotikum mehr nehmen, ist es eher ungewöhnlich, dass Sie immer noch auf die Medikamente reagieren. Normalerweise tritt der Ausschlag nach 1-12 Tagen nach Einnahme des Medikaments auf und klingt nach 5-7 Tagen wieder ab. Und da Sie nun seit längerem kein Antibiotikum mehr eingenommen haben, haben Sie ja die auslösende Noxe weggelassen und damit sollte es eigentlich besser werden.

Ggf. reagieren Sie jedoch auch noch auf etwas anderes. Wir raten Ihnen, sich erneut bei Ihrem Hautarzt vorzustellen, damit dieser eine erweiterte Diagnostik einleiten und dann die richtige Therapie initiieren kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat