Avatar

Juckreiz staerker

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Dermatologie | Expertenfrage

11.03.2024 | 09:08 Uhr

Starkes ekzema am ganzen koerper und nach 6 auf 2 tab prednisolone geht juckreiz wieder hoch,nachdem ich 4 wochen sehr wenig gehabt habe.wenn ich ganz absetze dann wohl wieder alter zustand- staendiges jucken ? Was kann ich Machen,( Essen schon geaendert, ernaehrungstagebuch,viele cremes mit etwas erfolg, Aber ganz weg nur mit klinik (auch antibiotic)u nachbehandlung.gibt es was, das diesen fast kratzfreien zustand beibehaelt? und auf dauer genommen,kann stereoid prednisolone der leber u nieren schaden? Man liesst halt immer darueber, bodybuilder, langzeitpatienten...ab wann wirds gefaehrlich und wie kann man nieren und leber entgiften damit kein schaden entsteht? Wie wirken die biologika Oder JFK ihibitoren? Waere das eine weitere option?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
15.03.2024, 11:26 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

was wurde denn als Diagnose gestellt? Der Einsatz von Biologika oder Kinaseinhibitoren hängt von der Ursache der Beschwerden ab. Solange es keine gesicherte Diagnose gibt, ist es schwer, mögliche Therapien zu nennen. Steroide, die von Bodybuildern eingenommen werden, haben nichts mit den medizinischen Steroiden gemein. Im medizinischen Kontext ist in der Regel Cortison und verwandte Substanzen gemeint. Diese haben natürlich, wie jedes andere Medikament, Nebenwirkungen. Die Einnahme sollte natürlich so kurz mit möglich erfolgen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
16.03.2024, 07:24 Uhr
Kommentar

Danke antwort war gut, dennoch nehme ich nun Noch 2 prednisolone pro pro tag.damit kann ich den schlimmsten juckreiz unterbinden.ohne wird das nicht mgl sein. Das reizbare Essen weitgehend eliminiert,schmiere tgl 2 mal vers.moisterizer z.t doppelt kaum zucker,...im schlimmsten fall wenn Ich prednisolone weiternehmen muesste,?  Andere moeglichkeiten?gibt es mittel die leber,niere sauber zu halten.in you tube viele lebensmittel,meist obst/veggies....gibt es speziell fuer diese tab.was ? Ich lese auch ueber. Tsw. Kann man dem vorbeugen?Oder Wie Lange kann man die prednisolone nehmen ohne schaden?( Ungefaehrer richtwert) ich Weiss viele Fragen Aber ich will schaden oder gar  dialyse spaeter vermeiden.nochmals danke fuer erstantwort und hoffe auf 2. Antwort. Wo kann man kundig Machen nach med richtigkeit,welches Essen fuer entgiften Von nieren und leber.?:-):-P

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
22.03.2024, 11:53 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo, 

wie oben geschrieben, müssten Sie und die Diagnose sagen, damit wir mögliche andere Therapien nennen können. 

Eine längere Therapie mit Corticosteroiden hat mehrere Nebenwirkungen: 

Die Nebennieren, die eigentlich für die Cortisonproduktion im Körper verantwortlich sind, stellen die Produktion ein. Prednisolon darf daher nicht einfach abgesetzt werden, sondern muss langsam ausgeschlichen werden. 

Die Einnahme führt zu Osteoporose. Hier ist wichtig, körperlich aktiv zu bleiben, um dieser gegenzuwirken. Ob eine spezifische Therapie notwendig ist, kann ggf. Ihr Orthopäde mit Ihnen klären. 

Es kommt zu körperliche Veränderungen, wie Stammfettsucht, Mondgesicht und Büffelnacken

Der Blutzucker erhöht sich, es kann zu Diabetes kommen. Hier sollte ebenfalls gut auf die Ernährung geachtet werden und der Blutzucker kontrolliert. 

Das Immunsystem wird heruntergefahren (gewünschter Effekt), gleichzeitig ist man anfälliger für Infekte. 

Das Herz-Kreislaufsystem sollte überwacht werden, vor allem Blutdruck

Vorsicht gilt bei der Einnahme von Ibuprofen, Diclofenac oder Aspirin.  Hierunter kann es zu Magenblutungen kommen. 

Zudem kann es zu Augenschäden und Hautveränderungen kommen. 

Das Auftreten von den Nebenwirkungen hängt von der Dosis ab, ab 10mg Prednisolon/Tag ist das Risiko deutlich erhöht. 

 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
24.03.2024, 01:08 Uhr
Kommentar

Jawohl sehr gut und ausfuehtlich beschrieben, beste beschreibung bisher.die internet, YouTube beschreibungen sehr allgemein,hier besser. Vielen dank dafuer,!!!!

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
24.03.2024, 10:29 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Sehr gerne. Viele Dank für das Lob. 

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
19.04.2024, 18:49 Uhr
Kommentar

Jetzt ist es wieder soweit,Habe stereoide fast auf null (1/2 tab pro 2 tag) gefahren und verstaerkter juckreiz kommt,so das ich mich fast bis zum blue kratzen koennte. Das ist unmoeglich,da die haut die sowieso angegriffen ist,Noch Mehr geschaedigt wird. Was gibt es ? Tablettendosis wieder erhoehen, klinikaufenthalt? Oder beten das nebennieren genug produzieren.     .hier braeuchte ich schnell eine loesung.danke I'm vorrausge.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
20.04.2024, 16:21 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo, 

setzen Sie sich dazu möglichst zeitnah wieder mit Ihrem Hausarzt oder dem ärztlichen Notdienst in Verbindung. Gegebenenfalls, wenn die Symptome plötzlich aufgetreten sind, kann es auch sinnvoll sein, eine Ambulanz aufzusuchen. Nehmen Sie vorliegende Arztbriefe und Befunde, falls verfügbar am besten mit. 
Wahrscheinlich könnte die Dosis dort ersteinmal wieder erhöht werden oder man versucht vielleicht etwas Lokales. 
Wir können und dürfen aus der Ferne leider keine Therapieempfehlung geben. Deshalb sollte das zeitnah vor Ort behandelt werden. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
21.04.2024, 05:08 Uhr
Antwort

Danke

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
21.04.2024, 09:06 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

sehr gerne. Bei weiteren Fragen sind wir natürlich gerne wieder für Sie da.

Bis dahin alles Gute - Ihr Lifeline Gesundheitsteam 

Beitrag melden
18.05.2024, 13:47 Uhr
Kommentar

Hallo

Ja jetzt wird nochmals stereoide gegen und danach azathioprine!!! Wie sehen sie das? Wie Lange sollte man das nehmen? Der doc sprach Von bis zu einem jahr! Hatte wegen grip inf nichts Mal starkes schwarzen( so Wie man das so kennt) Aber das hat gestunken,so Wie Der koerper die ganzen medikamente und salben rausschwitzt.soll ja gesund sein,mich erschreckte es. Gibt es andere moeglichkeiten sich dieser altlasten zu entsorgen? Sauna,norm schwarzen(sport Aber kein sol effekt.....) solche reinigungseffek. Kommen nur kranken koerper Oder? Danke fuer antwort.

Beitrag melden
18.05.2024, 14:08 Uhr
Kommentar

Noch eins

Wenn Ich waehrend Der medikamente Noch den salt flush mache( wasser mit 1-2 teaspoons) zur kolon reinigung,kann das die medikamente beeintraechtigen? Verzichte schon auf vieles(kaffee,bl tee, histaminke mich zitrusfr.gewuerze... und alles was das ekzema verschlimmern kann, was gibt es um hautbild zu verbessern,haut nachwachsen zu Lassen.....viele dark veggies sollen helfen, vielleicht koennen sie weiteres? Kann pfl.drugs Oder sonstwas sein. Muss Von juckreiz weg danke

Beitrag melden
24.05.2024, 07:40 Uhr
Kommentar

Hallo

Habe nun demnaechst neues medikamente.waere es ihnen mgl,die letzten 3 mails zu lessen und ihre pers einschaetzung.dazu wenn Ich den salt water flush mache( pink Himalayan salt mit 1 l wasser) zur reinigung des darms, ob das vertraeglich ist mit medikamenten? Mit Geri gengerer stereoide menge wieder Mehr kratzen.azathriophine laut beschreibung schon hefting,daher ihre einschaetzung und nutzen.danke

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
26.05.2024, 14:59 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo, 

Verzeihen Sie bitte unsere so späte Antwort.
Ja, eine Langzeitanwendung ist oftmals schon sinnvoll. Wichtig ist, dass im Anschluss darauf geachtet wird, dass die Medikamente wieder sehr langsam ausgeschlichen werden, damit sich die Nebennierenrinden eben wieder erholen können. Aber an sich ist eine Langzeitbehandlung schon möglich und wird auch oft durchgeführt.
Eine höhere Einnahme von Salz sollte eigentlich die Medikamentenwirkung nicht beeinträchtigen. Sie sollten aber darauf achten, dass Sie das nicht gleichzeitig einnehmen. Zwischen der Einnahme und der Zufuhr von viel Salz sollten zumindest 2 Stunden liegen.
Insgesamt scheint es schon sinnvoll, jetzt stärker gegen diesen Juckreiz vorzugehen. Erreicht werden sollte, dass dieser soweit unterdrückt wird, dass er dann im günstigsten Fall nicht wieder kommt. Insofern scheint die Idee Ihres Arztes schon sinnvoll zu sein.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
26.05.2024, 15:18 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

wir können und dürfen keine Therapievorschläge geben. Dies wäre unseriös und ist darüberhinaus rechtlich aus gutem Grund verboten. 

Es ist niocht möglich, Medikamente "auszuschwitzen". Diese werden über den Urin oder den Stuhl ausgeschieden. 

Wenn Sie Medikamente einnehmen, solten Sie keine abführenden Maßnahmen durchführen, da sonst die Wirksamkeit der Medikamente beeinfluss werden kann. Auch sollte mit Salz sehr vorsichtig uns sparsam umgegangen werden, Salz kann nicht den Darm reinigen. 

Wenn Steroide keine ausreichende Besserung bringen, kann es durchaus sinnvoll sein, ein anderes Medikament zu versuchen. 

 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.