Avatar

Frage zu starkem Juckreiz nach Narbengel Anwendung

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Dermatologie | Expertenfrage

29.05.2022 | 13:41 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Ich hatte in den letzten 10 Monaten 4 Enddarm Ops. (Analfissur, Analfistel, Wundrevisionen). Danach stellten sich Wundheilungsstörungen ein (Hypergranulation, die das Verschließen der Wunde verhinderten). Diese wurde über Monate regelmäßig mit Albothyl Säure weggeätzt.

Des Weiteren hatte sich im Enddarm eine verhärtete Narbe gebildet, die ich über 2 Monate 1-2 mal täglich mit Contractubex Narben Gel massieren sollte.

Jetzt ist die Wunde endlich komplett zu. Es hat sich aber nahtlos danach ein furchtbarer Juckreiz aussen und innen am After eingestellt, der jedoch nur beim Laufen auftritt, also sobald das Gebiet gereizt wird.

Der Juckreiz ist völlig therapieresistent. Kortisonsalben waren erfolglos. Ein Analabstrich äußerlich wurde durchgeführt. Dieser war negativ.

Keiner kann sich erklären, woher dieser Juckreiz kommt und warum er sich nicht verändert bzw. nicht behandeln lässt...

Kann es sein, dass die Haut durch das "Contractubex Gel" angegriffen ist? Das Gel beinhaltet ja Methyl-4-hydroxybenzoat und Sorbinsäure. Es steht auch in der Packungsbeilage, dass es zu einer Hautatrophie kommen kann... Macht diese solche Symptome? 

Gibt sich ein solcher Reizzustand mit der Zeit wieder, wenn er wirklich durch das Narbengel entstanden ist oder sind das irreversible Schäden?

Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einzuschätzen, dass es wirklich durch das Gel kommt? 

Ich sollte das Gel jetzt absetzen und mit Repatin N13 die Haut pflegen. Ist diese Therapie erfolgversprechend? 

Vielen Dank für Ihre Hilfe 

Liebe Grüße 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
29.05.2022, 13:52 Uhr
Antwort

Kurzer Nachtrag:

Der Juckreiz besteht inzwischen schon seit 5 Wochen unverändert stark... 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.05.2022, 18:57 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo, 

diese Situation ist für Sie verständlicherweise sehr belastend. Am ehesten ist Haut und das Gewebe durch die vielen Eingriffe sehr belastet und dies könnte die Ursache sein. Physiologisch ist der Anus auch eine Region, die nie komplett zur Ruhe kommt. Bis die Heilung des Gewebes komplett abgeschlossen ist, dauert es 6-12 Monate (nicht die Wundheilung, sondern das Gewebe darunter). Ob die Salbe die Ursache ist, können wir nicht sagen, das wäre vollkommen spekulativ.

Wurde denn schon einmal Tabletten ausprobiert? Wir würden Ihnen empfehlen, da keine chirurgische Ursache zu finden ist, sich an einen Schmerztherapeuten zu wenden. Hier kann der Juckreiz ggf. medikamentös behandelt werden. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
31.05.2022, 21:09 Uhr
Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Mein Hausarzt hat mir heute "Fenistil Tropfen" empfohlen. Diese werde ich ab morgen einnehmen. Diese Tropfen lindern den Juckreiz aber nur solange, wie man das Medikament einnimmt oder? Es "heilt" ihn ja nicht, sondern unterdrückt ihn während der Einnahme wenn ich das richtig verstanden habe. 

Mein Schmerztherapeut hat mir gegen den Juckreiz nichts gegeben. 

Ich verstehe natürlich, dass Sie nicht sicher sagen können, ob diese Beschwerden von dem Narben Gel kommen könnten. Aber können Sie eine Einschätzung abgeben, ob Hautschäden, die z. B. durch Salben entstanden sind, allgemein eher reversibel sind oder ob bleibende Schäden zurück bleiben könnten. 

Vielen Dank für Ihre Hilfe 

Liebe Grüße 

 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.06.2022, 15:04 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Butterfly-88,

ja, Fenistil ist ein Antihistaminikum, das ein Gewebshormon, das den Juckreiz auslöst, daran hindert, zu wirken. Beim Heilen selbst hilft es nicht.
Wir können natürlich auch sonst nur eine grobe Einschätzung geben, aber normalerweise verursachen Salben keine irreversiblen Hautschäden. Glücklicherweise ist die Haut ja recht gut im Regenerieren. Also sollte es sich wieder normalisieren können. Narben können bleiben, die Funktion sollte aber wieder hergestellt werden können. Ob das aber auch auf den konkreten Einzelfall zutrifft, können wir natürlich leider nicht sagen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
05.06.2022, 16:08 Uhr
Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Hält die Wirkung von Fenistil denn über den Gebrauch hinweg an oder wird das Histamin nur so lange geblockt, bis ich das Medikament absetze? Sprich, kommt der Juckreiz zurück, sobald ich das Medikament nicht mehr einnehme?

Wie lang darf ich die Tropfen am Stück einnehmen? 

 

Liebe Grüße und vielen Dank für Ihre Hilfe 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.06.2022, 22:36 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Butterfly-88,

Ja, genau, die Wirkung hält nur so lange an, wie Sie das Medikament einnehmen. Wenn allerdings der Auslöser weg ist, ist auch der Juckreiz weg. Mit dem Medikament können Sie sozusagen die Heilung überbrücken.
Wie lange Sie die Tropfen einnehmen dürfen, sollten Sie mit Ihrem Arzt rücksprechen. In der Packungsbeilage ist aufgeführt, dass man eine Einnahme über 7 Tage hinaus mit dem Arzt besprechen sollte, uns sind aber keine Schäden durch eine längere Einnahme bekannt. Lediglich ein Gewöhnungseffekt an die Müdigkeit setzt ein.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
05.06.2022, 22:44 Uhr
Antwort

Vielen Dank für Ihre Hilfe und Ihre schnellen Antworten!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend 

Liebe Grüße 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.06.2022, 22:53 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Ebenfalls einen schönen Abend und einen schönen Feiertag.

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.