Avatar

am Ende wegen Rufmord und Intrigen

Kategorie: Leben-Familie » Expertenrat Depression - Burnout - Stress | Expertenfrage

12.10.2020 | 08:44 Uhr

Hallo, 

heute schreibe ich hier, weil ich mir keinen Ausweg mehr weiß und weil ich niemanden zum Reden habe. 

Ich muss ein wenig erklären um was es geht. Eigentlich hat es schon ganz früh angefangen. Wir waren anfangs eine ganz normale Familie. Als ich und meine Schwester 9 Jahre alt waren, hat unsere viel ältere Schwester ein Kind bekommen. Meine Mutter hat dieses Kind an sich gerissen und sich in dieses Kind reingesteigert. Ab da an, hat sie mich und meine Schwester fallen gelassen "wie eine heiße Kartoffel". 

Es gab nur Schimpf und Schande für uns: wie teuer alles wäre, was wir essen, wie teuer alles ist, wenn wir Kleidung brauchten...es war auch zu teuer uns Geld für die Schulkantine mitzugeben. Sie hat einen spüren lassen, dass man ab da an lästig ist. Als das Kind unserer großen Schwester dann ins Teenageralter gekommen ist, hat sie intrigiert und manipuliert mit ihr zusammen und ist sogar bei der Oma eingezogen und hat ihre Mutter verlassen. Meine Schwester und ich waren gerade in der Lehre und als wir im Zelturlaub waren und wir wieder kamen, stand die Enkelin mit Sack und Pack in der Wohnung, was bedeutet hat, dass meine Schwester und ich (unangemeldet sozusagen) gehen mussten, da kein Platz mehr für uns war. So dumm wie wir waren, haben wir vor unseren Auszug noch die Sachen der Enkelin in unsere Zimmer getragen und ihre Möbel aufgebaut...im Nachhinein, dass demütigenste, was je vorgekommen ist. 

Trotz alledem haben wir zu unseren Eltern gehalten, haben uns gekümmert, haben Ausflüge mit ihnen gemacht....Meine Mutter hat trotz allem, weiter in die Enkelin reingebuttert. Sie brauchte nur mit dem Finger schnipsen. 

Seitdem mein Vater und meine Mutter teilweise schwer erkrankt sind, hat sich die Lage sehr verschärft. Meine Mutter hat fast die gesamte Altersvorsorge in die Enkelin gepumpt, so dass sie jetzt vom Sozialamt abhängig sind bezüglich Sicherstellung der Pflege meines Vaters. Trotz alledem haben wir weiter geholfen, hatten gehofft, dass sie vielleicht auch mal sieht, dass es unrecht war, was sie da mit der Enkelin alles veranstaltet hat. Aber es ist schlimmer als je zuvor. Nun hat die Enkelin auch noch ein Kind bekommen, nun ist sie ihr vollkommen verfallen. 

Sie hat meine Schwester und mich als kapitalistische Egoisten und Geldgeier dar gestellt, die ja nur auf die Karriere schauen, weil wir keine Kinder haben. Sie lässt uns jeden Tag spüren, wie unfamiliär wir angeblich sind. Weiter hatte meine Schwester und ich die Hoffnung, dass es alles egal ist und haben meine Mutter sogar im Krankenhaus besucht, trotz all ihrem Beschimpfungen und mittlerweile Lügengeschichten. 

Sie treibt, die ganze Verwandschaft von uns weg, hat unsere Freund in die Mangel genommen. Erzählt wie schlecht sie es mit uns hat und dass ihr nie jemand von uns geholfen hätte. Gegensätzlich verpasst sie der Enkelin die Lorbeeren, die sie nicht verdient hat und preist sie als diejenige an, die so gut zu ihr ist und ihr geholfen hat (was erstunken und erlogen ist). Sie hat sich ein Lügengerüst geschaffen und alle Leute glauben ihr. Sie hat die Schauspielkunst mit Löffeln gegessen. 

Mittlerweile kann man schon sagen, dass sie Rufmord betreibt. Wir haben versucht im guten mit ihr zu reden, habe ihr auch gesagt, dass es unrecht ist, was sie da tut und gefragt, warum sie das macht: sie schreit und tobt wie eine Verrückte, man kommt an sie nicht ran. 

Nun ist es gestern eskaliert, indem sie uns des Diebstahls bezichtigt hat. Mein Vater hatte mir erlaubt seinen Tapeziertisch zu nutzen für meine Renovierarbeiten und hat sogar gesagt, dass ich ihn behalten soll, er bräuchte ihn nicht mehr. Das hatte ich meine Mutter mitgeteilt und den Tisch geholt. Sie wollte ihn nicht wirklich her geben, das hat man gemerkt, aber ich hatte die Erlaubnis meines Vaters. 

Nun hat sie aller ernstens behauptet, dass ich ihn gestohlen hätte und wollte die Polizei holen. Sie hat geschrien und getobt, wie eine wahnsinnige. Sie würde uns vor Gericht ziehen und sie wird gewinnen. Wenn sie sterben wird,dann wird sie in einem Brief verfassen, dass wir daran Schuld wären. Gleichzeitig Lobeshymnen auf die Enkelin. Es ist so demütigend und so schockieren. Ich war gestern im Ausnahmezustand vor Schreck darüber und hab nur geweint. Ich habe gedacht, dass sie ein Fünkchen Liebe für uns über hat, aber NICHTS. 

Sie hat auch gedroht, dass wenn unser Vater stirbt, sie nicht wie von uns gewünscht ein normales Grab und eine Trauerrede macht. Sie wird ihn komplett ohne alles Bestatten lassen. Sie hätte die MACHT darüber. (Sie weiß, dass wir uns das so wünschen und auch einen Ort brauchen, um es dann zu verarbeiten, das will sie uns nehmen um uns zu strafen). 

In ihr hat gestern der blanke Hass gesprochen. Meine Schwester und ich sind so am Ende, dass wir daran zerbrechen werden. Ich weiß nicht mehr was wir machen sollen. Zumal der Rufmord soweit geht, dass die Verwandschaft, Freunde und Bekannte sowie Nachbarn nicht mehr mit uns reden und wir sogar persönlich auf der Straße angegriffen werden. Und NICHTs von dem, was sie sagt ist wahr und niemand glaubt uns. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
12.10.2020, 19:07 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

wir empfehlen Ihnen, sich bei einem Psychotherapeuten vorzustellen. Mit diesem können Sie die ganze Geschichte aufarbeiten, Sie haben jemanden, der Ihnen zuhört, ohne zu urteilen oder in Schubladen zu stecken. 

Sie benötigen dringend Hilfe - wahrscheinlich ebenso Ihre Schwester. Auch für sie wäre eine Therapie hilfreich, allein, um sich alles von der Seele zu reden.

Scheuen Sie sich nicht, Hilfe anzunehmen!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.