Avatar

WEchseljahre und Psyche

Kategorie: Leben-Familie » Expertenrat Depression - Burnout - Stress | Expertenfrage

16.10.2020 | 08:11 Uhr

Seit 4 Jahren befinde ich mich, 43, in den Wechseljahren (gesicherte Diagnose durch Hormonbestimmung).

Ich bin seitdem sowohl gynäkologisch, als auch psychologisch in Betreuung. Der Psychologe schlug vor Tagebuch zu führen über Angstzzstände, Panikattacke, Stimmungsschwankungen. Unter Vergleich mit Zykluskalender fanden wir heraus, dass es es Zusammenhänge gibt, worauf er eine HET über Gyn vorschlug, da er keine Diagnosekreterien bei mir feststellen konnte, die für Angststörung oder Depression sprechen. Ich erhielt auf anraten Dienogest 2mg und escitalopram 10 mg nahm ich schon (beides war Anfang 2020). Ich vertrug beides in Kombi überhaupt nicht und bekam erst Recht Depression. Also beides abgesetzt, danach wurde es besser. Ich erhielt daraufhin Utrogest 200 mg. Welches zumindest auf die Stimmungsschwankungen guten Einfluss nahm.

Im August ging ich dann zur Hypnose wegen der Ängste und Panikattacken, erfolgreich wie sich herausstellte, bis heute hatte ich keine Anfälle mehr. 

Weil ich kein Antidepressiva wegen der enormen NW nehmen möchte, empfahl meine HÄ Laif 900, diese nehme ich seit 3 Monaten. Es ist besser aber nicht weg. Ich meditiere zusätzliche, gehe kreativen Hobbys nach, pflege Freundschaften und lebe in einer sehr glücklichen Partnerschaft. 

Mich quälen aber immer noch die WJ -/ Zyklusbedingten Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und oft bekomme ich grundlos innere Unruhe und Agressionen. 

Ich versuche derzeit auch pflanzlich mit Agnus Castus das ganze zu unterstützen. Da ich mit Johanniskraut auch keine Hormone mehr nehmen darf-/kann, wegen Wechselwirkung,  nun meine Fragen: 

1. Utrogest würde ich vaginal und nicht oral nehmen, kann ich das mit Johanniskraut kombinieren? Denn utrogest vaginal wird ja dann nicht mehr über die Leber verstoffwechselt 

2. Psychopharmaka vertrage ich nicht, Psychotherapie habe ich bereits gemacht und wende alles vorbildlich an, dennoch zyklusabhängig diese Zustände, wie : 

Teilweise stündlich wechselnde Launen, Hoffnungslosigkeit, gedrückte Stimmung, Kraftlos, erschöpft, dan wieder ist alles völlig normal und ich fühle mich blendend. Meist treten diese Dr.Jakell Mr.Hyde Zustände zur Zyklzsmitte und vor der Periode auf, da ich diese aber immer unregelmäßiger bekomme, verändern sich auch die Stimmungsabläufe.

 

Was können Sie mir noch raten? Ich komme mir total bekloppt vor, ich war vor den WJ durch nichts umzubauen, eine Frohnatur, erkenne mich selbst nicht wieder:,(

 

Vielen Dank für Ihr  offenes Ohr und  Ihre Bemühungen. 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
22.10.2020, 00:04 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Gwenyfer77,

Verzeihen Sie bitte unsere späte Antwort.
Ihr Leidensweg list sich wirklich schlimm und eine solche plötzlich vorhendene Stimmungslabilität ist sicherlich sehr belastend. Dass Sie sich dabei so viel Unterstützung geholt haben, zeigt einerseits, wie sehr Sie darunter leiden, andererseits aber auch, wie kompliziert Ihre Symptomatik ist. Insofern wird ist es sehr schwer, noch eine angemessene weitere Behandlungsmethode zu finden.
Kurz zur Ihren Fragen: 1. Dagegen spricht unseres Wissens nach nichts. Sie könnten das so kombinieren.
Welche weiteren therapeutischen Ansätze für diese Schwankungen noch in Frage kommen, könnten aus unserer Sicht Methoden sein, wie sie im MBSR verwendet werden. Dies ist vergleichbar mit Teilen aus der Meditation,  beide beinhalten als zentrales Element die Achtsamkeit.
Die Idee sollte darauf fußen, dass Sie die Stimmungstiefs eher "distanziert" und ohne Bewertung wahrnehmen. Zuletzt soll dadurch eine Art "Akzeptanz" möglich werden.
Es wäre aus unserer Sicht deswegen sinnvoll, nochmals an einer solchen Therapieform teilzunehmen. Bei weiteren Fragen sind wir natürlich gerne wieder für Sie da.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.