Avatar

richtiger Mundschutz Coronavirus

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Coronavirus-Infektionen | Expertenfrage

26.05.2020 | 07:16 Uhr

Sehr geehrter Dr. Leidel,

ich habe eine Frage zur FFP2-Maske:

in der Apotheke wurde bei uns eine begrenzte Anzahl an FFP2-Masken für Risikopatienten ausgegeben. Diese haben ja eine begrenzte Haltbarkeit (ich glaube es waren 8 bis 9 Stunden, und sind daher auch nicht wiederverwendbar).

Nun haben sich meine Eltern folgende Masken besorgt: auf der Verpackung steht, dass die Masken waschbar sind, dass sie 94% Bakterien und Mikroorganismen abhalten und es steht drauf "mikro-silber-technologie" sowie der Zusatz "FFP2". Optisch sehen die Masken nicht anders aus, wie andere herkömmliche Stoffmasken.

Ich zweifle trotzdem, denn von "Viren" ist nichts erwähnt und FFP2...ich weiß nicht. Sind das "Fake"-FFP2-Masken?

Und was halten Sie von diesen Masken: "KN 95 Atemschutzmasken nach EU-Standard GB2626-2006 gelten als funktional gleichwertig mit FFP2-Atemschutzmasken, EU-Standard EN149-2001."

Gibt es irgendwelche genauen Prüfzeichen oder irgendwas anderes, woran man erkennen kann, dass es wirklich richtige FFP2-Masken sind?
Und, was genau ist der Unterschied zur FFP3-Maske ohne Ventil, sind die dann noch sicherer?

Vielen Dank für eine Antwort.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
26.05.2020, 13:28 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag,

nur noch einmal zum Verständnis vorab (auch wenn Sie das offenbar ohnehin wissen): Die FFP2- (und FFP3-) Masken sind vor allem für das medizinische Personal bei der Behandlung von Patienten mit Covid-19-Erkrankung gedacht. Sie dienen dem Eigenschutz des Personals und sollten ursprünglich nur bis zu 2 Stunden getragen und dann ausgetauscht werden. Wegen der Knappheit hat man diese Zeit nun auf 8 Stunden erhöht.

Für die Bevölkerung sind vor allem die auch als Mund-Nasen-Schutz bezeichneten Masken gedacht, die auch als "Alltagsmasken" bezeichnet werden. Sie dienen weniger dem Selbstschutz des Trägers als vielmehr dem Schutz der anderen.

Tatsächlich gibt es wohl Fälschungen. Es wurden zwei Männer aus Rheinland-Pfalz festgenommen, die einfache Alltagsmasken mit gefälschten Zertifikaten als FFP2-Masken verkauften.

KN95 (China) entspricht weitgehend dem deutschen FFP2-Standard Woran man Fälschungen erkennen könnte, ist mir nicht wirklich bekannt.

Die Filterleistung ist bei der FFP3-Maske höher als bei FFP2. Masken. Masken ohne Ventil filtern die Luft sowohl beim Aus- als auch beim Einatmen. Solche mit Ventil sind etwas komfortabler zu tragen, filtern aber nur die eingeatmete Luft und nicht die ausgeatmete. Diese sind also nicht für den Fremdschutz gedacht.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Diskussionsverlauf
Corona – wie gefährlich ist das Virus?

Viele Menschen fürchten sich vor einer zweiten Welle. Wie kann man sich schützen?

mehr...
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.