Avatar

Immunsuppression

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Coronavirus-Infektionen | Expertenfrage

07.07.2020 | 11:50 Uhr

Sehr geehrter Dr. Leidel, 

ich bekomme nächste Woche nun eine immunsuppressive Therapie (Rituximab) bzgl.autoimmuner Nierenerkrankung (membranöser Glomerulonephritis). 

Da wir ja immer noch in der Corona Pandemie sind, habe ich natürlich so mein Bedenken bzw. Ängste, aber der Nephrologe hält die Therapie für notwendig, denn die Proteinurie ist von  Eiweiß/Krea - Ratio 8690 mg/g Krea auf 9550 mg/g Krea gestiegen, also keine Besserung in Sicht. Zum Corona-Thema meinte er, dass ich auch ohne Immunsuppressivum ein Risiko hätte wegen meines hohen Blutdrucks und der nicht behandelten Niere, außerdem hätten auch Gesunde das Risiko an einem Zytokinsturm zu sterben. Also er fand das jetzt alles nicht so schlimm und meinte, dass die 2x 1g im Abstand von 14 Tagen eine niedrige Dosis wären. Gibt es denn schon Erkenntnisse, welche Immunsuppressiva besonders gefährlich bei Corona sind? Rituximab wirkt ja nur allein auf die B-Zellen?

Wenn Rituximab jetzt frisch verabreicht ist, sollte ich mich dann in der Wohnung etwas isolieren, wenn mein Partner im Handel arbeitet und täglich mit vielen Menschen zu tun hat? Wir hätten jeder ein Zimmer. Ist das in der jetzigen Situation überzogen?

Da wir in der Wohnung Schimmel haben, hatte ich auch den Arzt gefragt, ob das dann nicht schädlich wäre, meinte er, dass könnte ich entfernen und selbst wenn, würde mein Immunsystem damit fertig werden. Nun habe ich mit Schimmelentferner alles abgewischt. Unter den Tapeten ist in der Wand selbst kein Schimmel. Auf den Tapeten sind aber trotz Schimmelentferner noch die Ränder und Flecken zu sehen, aber durch den Schimmelentferner müssten doch die Sporen weg sein oder? Wie gefährlich kann dann der Schimmel noch sein? Es ist nicht großflächig, manchmal nur ganz kleine Stellen von ein paar Zentimetern. 

Muss man unter Immunsuppression noch andere Dinge beachten: nichts Rohes essen, kein nicht schälbares Obst essen....Wie sieht es mit Tieren aus? Ich habe Meerschweinchen, die sind ja nicht geimpft....

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
07.07.2020, 15:39 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag,

leider habe ich persönlich keine Erfahrung in der Behandlung mit Rituximab. In dieser Hinsicht muss ich Sie an Ihren Nephrologen verweisen.

Aber tatsächlich ist Ihr derzeit wichtigstes Gesundheitsproblem Ihre Autoimmun-Glomerulonephritis und deren Behandlung. Die Rate der Neuerkrankungen an Covid-19 ist ja derzeit in Deutschland realtiv niedrig. Und die Neuerkrankungen betreffen zumeist sog. Hotspots. Ich denke daher, dass dieses Problem für Sie derzeit keine wirklich große Rolle spielt. Ihr im Handel tätiger Partner wird an seinem Arbeitsplatz ja wohl auch Schutzmöglichkeiten wie Abstand und Mund-Nasen-Schutz durchführen können. Vielleicht hat er ja auch die Corona-Warn-App. auf sein Smartphone geladen, die ihm mögliche Kontakte mit einer infizierten Person eventuell anzeigen könnte.

Das mit dem Risiko durch Schimmel sollten sie nicht überbewerten. Es ist sicher gut, dass Sie den Schimmelentferrner eingesetzt haben. Dadurch wird die Anzahl der Sporen in der Atemluft zumindest deutlich reduziert. Und Sie sind ja nicht völlig immunsupprimiert. Wäre das nämlich wirklich so, müssten Sie stationär im Sterilzelt behandelt werden. Deswegen können Sie ruhig essen, was Ihnen Freude macht. Und Sie können sich auch an Ihren Meerschweinchen freuen.

Wichtig scheint mir, dass Sie einen relativ engen Kontakt mit Ihrem Nephrologen halten und diesen über alles, was Sie beunruhigt, informieren, vor allem auch bei etwaigen Nebenwirkungen des Rituximab.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, vor allem ein gutes Ansprechen Ihrer Glomerulonephritis auf das Rituximab.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Diskussionsverlauf
Corona – wie gefährlich ist das Virus?

Viele Menschen fürchten sich vor einer zweiten Welle. Wie kann man sich schützen?

mehr...
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.