Avatar

Phsychisch abhängig

Kategorie: Leben-Familie » Allgemeines Forum zu Leben & Familie

21.06.2020 | 13:49 Uhr

Hey ihr lieben. Sorry falls es etwas länger wird. 

Ich bin seit 1.5 Jahren mit einem Mann zusammen mit dem ich 1 Jahr zuvor schon mal 5 Monate zusammen war. In der Zeit dazwischen hatte ich eine andere Beziehung von 1 Jahr.

Ich habe mich damsls nach 5 Monaten getrennt weil er zu oft getrunken hat und dann immer aus der Reihe getanzt ist. Mich beleidigt hat und ständig den Kontakt abgebrochen hat. Aber 2 Tage später war wieder alles gut. Ich fand ihn echt super toll obwohl er optisch nicht der Burner war. Er hat sowas männliches und ist ein kleiner Badboy. Der Sex war grandios und er hat im Grunde ein super liebes Wesen. Nur unter Alkeinfluss war er abartig.

Nach einem Jahr Pause und einer anderen Beziehung in die ich mich geflüchtet hab um ihn zu vergessen, hab ich mich wieder auf ihn eingelassen. Ich muss dazu sagen, er ist mein Nachbar von gegenüber. Er hatte sich verändert, Sport gemacht, abgenommen, sah gut aus. Hat erzählt er würde nicht oder kaum noch trinken. Sah man ihm auch an. 

Kaum waren wir wieder zusammen, ging es eigendlich wieder los. Wir haben zusammen getrunken, er konnte kein Ende finden, hatte zuviel und zack der selbe Arsch wie damals. Ich war echt geschockt und dachte das war bestimmt ein Ausrutscher. So zog sich das dann hin. Die Zeit die ich habe mit ihm wenn er nicht trinkt ist super. Wir teilen die selben Interessen. Sind beide doppelte Feuerzeichen vom Sternzeichen und immer unternehmungslustig. Machen immer irgendwas. Das ist auch immer schön mit ihm. Meistens trinkt er 3-4 Tage am Stück und dann pausiert er 1-3 Wochen. Es ist in den 15 Monaten seit dern wir wieder zusammen sind soooo viel passiert. Von heftigen Beleidigungen bis zum an spucken und Eifersucht Unterstellungen und echt phsychischer Grausamkeit teilweise. Und immer wieder renn ich doch zu ihm zurück. Die andere Seite die er hat ist eben so faszinierend. Auch der Sex ist super zwischen uns. Jetzt ist er an einem Punkt wo er Therapie machen will, weil es auch Dinge aus seiner Kindheit gibt zum aufarbeiten. Er kam mit 9 Jahren aus Polen nach Deutschland und hat unschöne Dinge erlebt. Er ist 41 und ich 47. Ich hatte sogar eine Affäre um von ihm los zu kommen. Er hat alles erfahren und sich gnadenlos betrunken, das er in der geschlossen gelandet ist. Dennoch wollte er mich zurück, hat mich angefleht und gebettelt. Ich bin natürlich wieder schwach geworden. Hab den anderen Typen abgeschossen. Warum komm ich nicht los von ihm? Die Vorstellung das er eine andere hat oder lieben könnte ist sehr unangenehm. Warum versuch ich immer über andere Männer von ihm los zu kommen. Klappt nur meist nicht, ist nie der richtige dabei. Ich möchte ihn so gerne aus meinem Kopf bekommen. Trotz der Therapie die er jetzt macht weiß ich das immer etwas sein wird. Er tut mir nicht gut und dennoch fühlt es sich besser an wenn wir zusammen sind als getrennt. Hat da jemand einen Rat oder kennt sowas selber. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
22.06.2020, 14:24 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo liebe Lililein,

es ist immer schwer solche Fragen aus der Ferne zu beantworten, denn letztlich gehören eigene Beziehungsmuster, kindliche Erfahrungen, das Elternhaus und vieles mehr dazu und prägen uns für unser Leben.

Es kommt vor, dass man sich an einen Partner bindet der einem letzlich nicht gut tut, denn nicht nur körperliche Gewalt ist verletzend, sondern auch verbal geäusserte Verletzungen können schwer auf einem lasten und einem das Leben unerträglich machen.

In dem Fall wäre es vielleicht ratsam, dass Sie sich selbst auch therapeutische Hilfe holen, um diese Muster in sich zu ergründen und zu schauen, was genau es Ihnen nicht möglich macht einen Schlusstrich zu ziehen.

Ich hoffe, Sie werden sich entschliessen etwas für sich selbst zu tun.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

 

Avatar
Beitrag melden
17.07.2020, 20:51 Uhr
Antwort

Dass man manchmal so eine besondere Verbindung spürt und nicht davon los kommt, auch wenn man weiß, dass es einem nicht gut tut, habe ich selbst auch schon mal erlebt. Auch das On- und Off, das du beschreibst. Für mich war das nicht leicht und ich bin erst losgekommen, als ich zum einen genug gelitten hatte und zum anderen realisiert habe, dass das alles wesentlich mehr mit mir, als mit ihm zu tun hatte. Ich habe mich durch diese Beziehung selbst blockiert und bin mir und meiner Weiterentwicklung im Weg gestanden.

Es tut weh realisieren zu müssen, dass Liebe und Anziehungskraft manchmal einfach nicht genug sind. 

Und vergiss nicht, dass gerade Beziehungen mit so einem heftigen Auf und Ab auch gehirnchemisch so ein Art "High" verursachen können. Mir hat ein radikaler und dauerhafter Kontaktabbruch geholfen, um mich zu "entwöhnen". Anschließend habe ich mich mit mir und meinen Bedürfnissen beschätigt und habe bei der Partnerwahl künftig eine um Welten bessere Entscheidung getroffen. Das wünsche ich dir auch! 

Beitrag melden
23.07.2020, 09:59 Uhr
Kommentar

Hallo, danke für deine Antwort.. Ich bin zum Glück schon einen Schritt weiter. Das das ganze Verhaltensmuster mit mir selber zu tun hat, hab ich auch schon festgestellt. Warum lässt man Dinge mit sich machen usw.. Ich arbeite an mir. 

Avatar
Beitrag melden
08.11.2020, 15:56 Uhr
Antwort

Ich habe selbst genau so etwas sehr nah miterlebt und das bei meinem besten Freund.

Glaube einfach wirklich, dass dieses übertriebene glücklich sein wirklich von dem ganzen Up und Downs kommt. Du reitest auf einer Art Dopaminwelle, wenn es wieder gut läuft und dann brauchst du das eben immer und immer wieder.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.