Avatar

Geräusche u. Vibrationen bei einer Bronchitis

Kategorie: Infektionen » Allgemeines Forum zu Infektionen und Reisemedizin

01.01.2019 | 19:52 Uhr

Hallo zusammen, ich mache zurzeit erstmals in meinem Leben Bekanntschaft mit einer Bronchitis. Diese ist inzwischen Gottseidank schon am Abklingen und ich muss nur noch recht wenig Abhusten. Auch die anderen Erkältungssymptome sind weitgehend abgeklungen, so dass ich mich eigentlich schon wieder recht fit fühle. Was mir allerdings überhaupt nicht geheuer ist, sind die Lungengeräusche und Vibrationen des Brustkorbs, die mit der Bronchitis einher gehen. So spüre ich tagsüber noch immer im rechten Lungenflügel beim Ein- und Ausatmen ein „Grummeln“ und manchmal ist ein Geräusch zu hören, das ähnlich klingt wie ein leises Stöhnen. Diese Symptome treten manchmal auch unabhängig von der Atmung auf, z.B. beim Bücken oder bei anderen Bewegungen. Am Abend verschwinden sie wieder. Ich bin wegen des Infekts in ärztlicher Behandlung, mein Arzt hält die Geräusche allerdings nicht für besorgniserregend. Trotzdem würde mich interessieren, welche Erfahrungen ihr mit solchen Geräuschen/Vibrationen bei einer Bronchitis gemacht habt und wie lange diese beim Abklingen der Infektion noch angehalten haben... Ach ja: meine Lunge wurde vor eineinhalb Wochen geröntgt, dabei wurde nichts Auffälliges festgestellt.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
04.01.2019, 18:06 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo robmue,

vielen Dank für Ihre Frage in unserem Forum.

Bei einer Bronchitis können Geräusche in der Lunge vorkommen, solange Ihr Arzt dies nicht für bedenklich hält (dies hat ja auch die Aufnahme des Röntgenbildes gezeigt) sollten Sie sich keine weiteren Sorgen machen.

In der Regel sollte die Bronchitis in 3-4 Wochen abegklungen sein, manchmal kann es auch länger dauern. Der Verlauf der Erkrankung ist natürlich immer individuell, daher kann ich Ihnen jetzt leider keinen Tipp geben wie lange es bei Ihnen dauern wird.

Hier finden Sie übrigens mehr Informationen zum Thema:

https://www.lifeline.de/krankheiten/akute-bronchitis-id38546.html

Ich wünsche Ihnen schnelle und gute Besserung.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Avatar
Beitrag melden
11.01.2019, 09:33 Uhr
Antwort

Hallo

Hatte was aehnlich,haendenge grippe ,neigung zur chronik, Habe dann nat antibiotic getestet 100 echten bienenhonig und essloeffel curcuma,  evt MIT etwas wasser verduennt,am ersten tg jede STD halben teeloeffel voll,am 2 the jede 2 STD ,am dritten tg 3mal tg. Dazu beim einschlaf und aufwachen you tube,stoeberl ,auto.training messerismus, genau die stelle vorstellen wo das Pfeiffen herkommt und dann die haende und waerme dort wirken Lassen. Kann laernger dauern, 3wochen,Aber bei mir effective ohne arzt. Greetings.

 

Avatar
Beitrag melden
11.01.2019, 10:46 Uhr
Antwort

Danke für Eure Antworten! Mittlerweile sind die Geräusche Gottseidank wieder komplett verschwunden und ich bin bis auf einen leichten Reizhusten auch wieder ganz gesund. Die starken Geräusche und Vibrationen auf dem rechten Lungenflügel waren wohl tatsächlich auf hartnäckige Schleimfäden bzw. -Pfropfen zurückzuführen, die sich da festgesetzt hatten. Das habe ich deutlich dadurch gemerkt, dass ich diese schließlich innerhalb von gerade mal 2 Stunden abhusten konnte (nachdem sich zuvor wochenlang gar nichts getan hatte) und dann endlich Ruhe war - seit mittlerweile 6 Tagen. Trotzdem muss ich das nicht noch einmal haben. Die Erfahrung, dass selbst Ärzte kopfschüttelnd vor einem stehen und man immer wieder hört, wie ungewöhnlich doch solch extreme einseitige Symptome bei einer Bronchitis sind, hatte wahrlich nichts Beruhigendes...

Beitrag melden
11.01.2019, 11:33 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Hallo robmue,

vielen Dank für die Rückkmeldung und wie gut, dass es Ihnen nun wieder besser geht.

:-)

Ich kann gut verstehen das Sie beunruhigt waren, aber letztlich und das lese ich hier in unseren Foren immer wieder, können Symptome innerhalb eines Krankheitsbildes abweichen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und natürlich, dass dies die erste und einzige Bronchitis Ihres Lebens war.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.