Avatar

laderma frankfurt haarentfernung

Kategorie: Neurologie » Forum Nerven & Psyche & Neurologie

19.04.2006 | 07:39 Uhr

Hallo an alle, die das lesen!
Habe mich vor einiger Zeit bei laderma im Gesicht, an beinen, Bikinizone und an den Achseln behandeln lassen.
Insgesamt war ich dort secs mal und ein Jahr dannach sehe ich absolut keine Ergebnisse.
Habe mich deshalb bereits des öfteren an laderma gewandt, jedoch bekam ich per email nie eine Antwort und zurück gerufen wurde ich auch nie.
Die Preise sind zwar recht akzeptabel dort, verglichen mit anderen Anbietern, aber mir scheint es so, dass ich ein heidengeld für nichts ausgegeben habe.
Vor meiner ersten Sitzung fand überhaupt kein Berratungsgespräch, es wurde lediglich erwähnt, dass man sich maximal sech mal bei laderma behandeln lassen müssen und dann alle Haare entfernt seien, es sei denn man befindet sich im Klimakterium oder während der Schwangerschaft und dann könnte es sein, dass sich neue Haare bilden. Weder das eine noch das andere war bei mir der Fall und die Haare sind alle trotzdem nachgekommen.
Daraufhin bestand bei mir der Verdacht, ich hätte eventuell einen Überschuss an männlichen Hormonen und habe beim Frauenarzt einen Hormontest machen lassen. Gar nicht! Alles normal!
Im Endeffekt tut es mir wirklich sehr leid um das viele Geld und um meine Zeit (denn so eine Beahndlung dauert seine Zeit).
Es liegen auch keine Langzeitstudien mit IPL-Blitzlampen und Lasern vor, und vor daher können solche Anbieter gar nicht versprechen, dass diese Methode 100% funktioneiren wird. Wie denn auch? Bei dem einen mag alles reibungslos verlaufen sein, aber es gibt bestimmt auch Fälle, die nichts gebracht haben.
Wie waren eure Erfahrungen mit laderma und mit IPL-Licht allgemein?
Ich möchte hier keine Hetzjagd oder ähnliches gegen irgendjemanden starten, sondern will nur sehen, ob ich die einzige bin, bei der die Behandlungen zu keinen Ergebnissen geführt hat?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
20.04.2006, 08:16 Uhr
Antwort

Hallo Bosna_Girl,

gehe ins Brigitte-Forum
http://www.brigitte.de/forum/
unter Schönheitsoperationen, da gibt es einen sehr übersichtlichen Beitrag über dauerhafte Haarentfernung und Mädels, die die gleichen Erfahrungen wie Du gemacht haben.

LG
A.

Avatar
Beitrag melden
21.04.2006, 11:04 Uhr
Antwort

liebe(s) bosna_girl,

auch ich stand damals vor der entscheidung: IPL oder die weeeeesentlich kostspieligere variante, der alexandrit laser.

mich hatten damals die argumente für den alexandrit laser überzeugt. IPL wirbt mit slogans wie die sanfte alternative zum laser licht statt laser usw...
ich fand es unlogisch, dass man mit einer sanften methode eine harwurzel komplett zerstören kann!! und dann noch die tatsache, die du erwähnst, dass keine langzeitstudien vorliegen.
soweit ich weiß, kann die IPL-methode jede kosmetikerin praktizieren, mit den starken lasern (wie alexandrit) dürfen nur mediziner hantieren.

hm. ich bin dir jetzt wahrscheinlich auch keine großartige hilfe, weil ich mit meinem rat zu spät komme. es sei denn, du möchstest irgendwann nochmal dein haarproblem in angriff nehmen...



liebe grüsse

Avatar
Beitrag melden
27.04.2006, 02:15 Uhr
Antwort

Hallo zusammen,

ich finde eure Beiträge sehr interessant.
Ich war am Montag zur 2. Behandlung bei Laderma in Frankfurt. Ich kann zwar nicht von der Zukunft sprechen, aber ich habe selbst nach der ersten Behandlung schon Erfolge gesehen. Ich bin jetzt gespannt wie die 2. Behandlung anschlägt. Des weiteren kann ich nicht sagen, dass ich dort schlecht beraten wurde. Weißt du noch wie der Name der Dame war die dich beraten hat Bosna Girl? Würde mich mal interssieren. Ich habe eigentlich bis jetzt einen sehr positiven Eindruck von Laderma. Obwohl ich mir auch noch sehr unsicher bin, ob die Haare wirklich auf Dauer wegbleiben. Mir wurde im Gespräch zum Beispiel auch gleich gesagt dass ich eher mit 6-8 Behandlungen rechnen sollte und dass es sehr gut sein kann dass die Haare sich NICHT zu 100 % entfernen lassen, aber dann eben das Haar eine ganz andere Struktur hat und evtl. nur ein Pflaum übrig bleibt.
Was mich noch interessieren würde, ist dieser Alex..... Laser ;-) weiß jetzt nicht mehr wie der heißt. Wieviel kostet so eine Behandlung?!

Gruß
Sternchen

Avatar
Beitrag melden
27.04.2006, 07:49 Uhr
Antwort

Hallo Sternchen,

ich habe einen Termin für nächste Woche bei Laderma, allerdings in Nürnberg.

Habe große Angst, weil muss jetzt härchen rasieren, die ich sonst immer nur gezupft habe - was tue ich bloß, wenn mir die Behandlung nicht hilft, gleichzeitig aber durch das Rasieren hab ich das Ganze noch verschlimmer.. ((

Du sagst, Du siehst nach der ersten Behandlung bereits Erfolge - kannst bißchen genauer erzählen, wie es nun ausschaut?

danke und Gruß,
Ariana

Avatar
Beitrag melden
28.04.2006, 07:46 Uhr
Antwort

Guten Morgen Ariana,

darf ich dich fragen in welchen Bereichen du dich behandeln lässt? Auch wenn du diese Stellen vorher gezupft hast, vom rasieren bekommst du nicht plötzlich doppelt so viele Haare, keine Angst. Sind deine Haare schön dunkel an den zu behandelnen Stellen? Dann klappt es am besten.

Meine Behandlungsgebiete sind Achseln, Intim und Unterschenkel. Achseln und Intimbereich hat bei mir am besten angeschlagen, weil ich dort viel dunklere Haare habe wie an den Beinen und sich durch den höheren Melaninanteil im Haar also auch besser behandeln lassen.

Bei mir gingen die Haare nach ca. 12-14 Tagen aus, man konnte sie einfach rausziehen oder sie sind dann irgendwann von selbst abefallen. Ich habe dann einen Test gemacht und mir einige Haare mit der Pinzette rausgezogen und mir unter der Lupe angeschaut ;o) also nicht ungeduldig werden, wenn die Haare nach 10 Tagen noch genauso da sind, die fallen dann schon irgendwann ab ;) also so war es bei mir zumindest. Meine 2. Behandlung hatte ich jetzt am Montag und ich bin gespannt, wie es diesmal aussieht. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten:

LG

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.