Avatar

Rekonvaleszens nach Gallenoperation

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Rehabilitation | Expertenfrage

22.02.2002 | 08:02 Uhr

Guten Abend, hätte gern von Ihnen erfahren, wie lange der Körper benötigt, um sich nach einer Gallenoperation (Galle war deutlich gezeichnet,Entzündung?,Gallensteine), die durch laparaskopischen Eingriff erfolgte, zu regenerieren. Wann sind die inneren und äusserern Wunden verheilt? Wie sollte man sich in Bezug auf Heben verhalten. Wie lange würden Sie krankschreiben? Muss man darauf achten, wie man sich bewegt? Wann darf man mit Training beginnen? Wie weit darf man spazierengehen? Sollte man mit dem Essen vorsichtig sein?Wäre dankbar von Ihnen zu hören! mfg L

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

17
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
25.02.2002, 10:02 Uhr
Antwort

Lieber Patient, die Erholung des Körpers nach der laparoskopischen Entfernung der Gallenblase erfolgt schneller als nach einer konventionellen Operation, weil die Bauchdecke nicht durchtrennt werden muss. Die Wundheilung dauert insgesamt etwa drei Wochen, Stabilität der Wunden ist aber schon deutlich früher anzunehmen, ca. nach sieben bis zehn Tagen. Maximale körperliche Anstrengungen sollten für vier Wochen gemieden werden, Lasten bis 20 kg können bewegt werden, wenn dabei keine Pressmanöver (Bauchpresse) durchgeführt werden. D. h., solange Sie dabei sprechen können, ist es okay. Die Frage der Arbeitsunfähigkeit richtet sich nach dem zuletzt ausgeübten Beruf: Bei Bürotätigkeit eine Woche Arbeitsunfähigkeit, je schwerer die körperliche Arbeit, desto länger der Zeitraum der Schonung bis zu 20 Tagen. Das Training sollte sofort beginnen, jedoch mit niedriger Intensität und eher auf Ausdauer orientiert. Spazierengehen dürfen sie unmittelbar nach Operation soweit Sie können. Eindeutige Empfehlungen zur Ernährung gibt es nicht, i. d. R. soll vermieden werden, was subjektiv unverträglich erscheint. In seltenen Fällen kann es auch nach Entfernung der Gallenblase zu Gallenbeschwerden kommen (sogenanntes Postcholezystektomie Syndrom).

Avatar
Beitrag melden
08.04.2008, 01:08 Uhr
Antwort

Guten Tag!
Ich habe auch eine Gallenoperation (Gallenblase wurde entfernt) vor drei Wochen gehabt. Allerdings erfolgte die Operation mit einem normalen Schnitt (ziemlich gross).
Wie sieht es mit dem Training bei dieser Art der Operation aus.

Ich habe gestern (nach wie gesagt drei Wochen) mit leichtem Ausdauertraining angefangen (Rad fahren) - aber würde gerne wissen, wann ich wieder die Bauchmuskulatur trainieren darf (Crunches, Situps, Beinheben)?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar!
Nette Grüße!

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat