Avatar

Orientierungslos plötzlich mit 22jahren

Kategorie: Neurologie » Expertenrat Neurologie | Expertenfrage

22.06.2022 | 00:37 Uhr

Hallo,

Ich habe ca. Eine Stunde versucht einzuschlafen was mir nicht gelang. Irgendwie ist mir plötzlich ganz komisch geworden. Ich merkte wie ich plötzlich von jetzt auf gleich orientierungslos wurde und keinen Plan mehr hatte wo ich war. Mir wurde schwindlig und die Sicht war komisch. Hielt eine Minute oder so an nachdem ich Aufstand aus den Bett ,klopfte vor Angst ,was das war, mein Herz wie verrückt.

Was war das? Warum hatte ich plötzlich keinen Schimmer wo ich war? Ich fühlte mich total hilflos. Habe seit Jahren Ansgt sobald ich ein Symptom habe, das ich ein Hirntumor habe. Das Mrt im Dezember war unauffällig.muss ich mir Sorgen machen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
22.06.2022, 00:55 Uhr
Antwort

Und was ich vergessen habe zu erwähnen. Wie ich im Bett lag und mir so orientierungslos wurde. Ich merkte wie Stückt für Stück mein Wissen verblasste wie wo bin ich, danach oh den Raum habe ich ja noch nie gesehn obwohl es mein Zuhause ist, nach dem Aufstehen jatte ich mein Wissen wieder

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
26.06.2022, 12:23 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo LeylaLu,

Verzeihen Sie bitte unsere verspätete Antwort.
Kurz vorneweg: Für einen Hirntumor spricht das absolut nicht, dieser würde eher permanente Symptome verursachen.
Was es sonst war, können wir natürlich aus der Ferne nicht sagen. Kommen solche Episoden oder vergleichbares öfters vor?
Wir empfehlen Ihnen, das auch Ihrem Hausarzt zu berichten. Eine sinnvolle Untersuchung könnte ein EEG sein, um festzustellen, ob bestimmte Veranlagungen zu epileptischen Anfällen bestehen.
Vorstellbar wäre auch eine Durchblutungsstörung, allerdings nur so einmalig und nicht bei Stresssituationen wäre auch eher unwahrscheinlich.
Ansonsten könnte es auch mit der Müdigkeit und dem Einschlafvorgang zusammenhängen. Das lässt sich aber auch von uns natürlich nicht sicher beurteilen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
26.06.2022, 12:28 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für Ihre Antwort,

Bisher ist mir das zweimal passiert einmal letzten Monat und diesen Monat. Bei beiden Monaten stand ich unter Stress und hatte Schlafmangel. Ein Eeg hatte ich auch einmal vor einen halben Jahr oder dreiviertel Jahr da kam nichts raus.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
30.06.2022, 22:24 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo LeylaLu,

insgesasmt spricht das dann eher für eine Reaktion auf den vielen Stress und den Schlafmangel. Es ist gut möglich, dass Sie damit sozusagen extrem tief geschlafen haben. Eine Epilepsie ist damit so gut wie ausgeschlossen.
Wenn das so vereinzelt vorkommt, ist das auch nicht weiter schlimm, auch wenn es in der Situation sehr erschreckend sein kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit nochmals weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.