beule am oberschenkel - bindegewebsschwäche?

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Cellulite | Expertenfrage

13.09.2010 | 11:42 Uhr

Hallo,
ich weiß gar nicht, ob ich hier richtig bin, denn ich habe eigentlich keinen Ansatzpunkt, was das Problem sein könnte. Ich hatte immer ziemlich ausgeprägte Reiterhosen, so nennt man das glaube ich, auch Cellulite. Nachdem ich vor ca 7 Jahren 12 Kilo verloren und regelmäßig Sport gemacht hatte, hatte sich das gebessert, nach einem möglicherweise etwas übertriebenen und falsch ausgeführten Übungsmarathon gegen diese Problemzonen hatte ich bei ansonsten gebesserter Figur an der Aussenseite des linken Oberschenkels, da wo sonst das überflüssige Fett bei den Reiterhosen sitzt (oder was auch immer dafür verantwortlich ist) eine ca. 5cm lange, 3 cm breite eiförmige Beule, die straff unter der Haut saß und auch nicht weh tut. Ich dachte erst, falsches Training, es geht wieder weg, dann hab ich es vergessen, es war optisch nicht auffällig und tat ja auch nicht weh. Mit den Jahren hab ich wieder zugenommen, weniger Sport ... die Beule blieb gleich, wurde aber etwas sichtbarer, hing unschön schlaff unter der Haut bei durchgestrecktem Bein. Jetzt bin ich Ende 8. Monat schwanger, habe natürlich einiges an Gewicht zugenommen, noch dazu die ersten fünf Monate wegen Risikoschwangerschaft gelegen - das zusammen hat das Bindegewebe an den Oberschenkeln ziemlich mitgenommen, ich habe wieder erhebliche Cellulite, alles hängt. Jetzt tritt auch diese Beule extrem zutage: die Beule selbst hat sich nicht verändert, sie hängt aber noch schlaffer fast wie in einem Hautsack nach unten und ist, wenn ich gerade stehe, deutlich zu sehen. Langsam mache ich mir Sorgen, dass es mehr als ein optisches Problem sein könnte... ich möchte jetzt aber damit auch nicht einen Monat vor der Entbindung zum Arzt, die Schwangerschaft war für mich schon ziemlich problem- und angstbeladen, und wo es jetzt einigermassen normal verläuft, möchte ich keine andere Baustelle anfangen und am Ende geht deswegen noch was schief... Trotzdem macht es mir, je mehr es ins Auge springt, auch umso mehr Sorgen. Zumal ich beim Googlen, wie immer wenn man ein Krankheitsbild im Netz sucht, überall auf Tumor gestoßen bin. Hätten Sie eine Meinung, was es sein KÖNNTE? Mir ist natürlich klar, dass man das unbesehen kaum wird sagen können, aber vielleicht legt der Zusammenhang ja nahe, ob es etwas ist, das noch bis nach der Entbindung warten kann.
Herzlichen Dank.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Experte-Finner
Beitrag melden
14.09.2010, 09:29 Uhr
Antwort von Experte-Finner

Guten Tag,
bei gleichbleibender Größe handelt es sich am ehesten um ein gutartiges Lipom. Dieses könnte man später operativ entfernen, absaugen oder (je nach Befund) mittels Lipolyse verkleinern.
Zu einer genauen Diagnose sollten Sie einen Hautarzt oder plast. Chirurgen aufsuchen.
MFG, Dr. Finner

Beitrag melden
16.09.2010, 03:58 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Herr Dr. Finner,

vielen Dank für die Antwort. Ich habe im Netz gelesen, dass eine genaue Diagnose entweder nach Entfernen in der Pathologie oder per CT gestellt wird? Kann ich sowas in der Schwangerschaft denn überhaupt ohne Gefahr für mein Kind machen lassen? Ich habe nicht das Gefühl, dass es sich verändert hat, und will mein Kind nicht durch unbegründete Panik gefährden, andererseits mach ich mir jetzt doch Gedanken, irgendwie hat sich durch die Schwangerschaft alles an mir vergrößert und ich bin mir jetzt bei der Stelle im Oberschenkel auch nicht mehr sicher...

Experte-Finner
Beitrag melden
17.09.2010, 12:11 Uhr
Antwort von Experte-Finner

Guten Tag,
suchen Sie erstmal einen Arzt auf und dann beraten sie das Vorgehen.
Man könnte zB erstmal einen Ultraschall machen.
MFG, Dr. Finner

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Unsere Empfehlung
  • Gewinnen: Hochwertige Preise wartenDrehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.