Fragen, Antworten und Diskussionen zum Thema Brustkrebs

Forum Brustkrebs

Brustkrebs, oft auch als Mammakarzinom bezeichnet, der sich in der weiblichen Brustdrüse bildet, ist einer der häufigsten bösartigen Tumore bei Frauen: in Deutschland stellt er mit 28 Prozent die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Im Forum Brustkrebs können Sie sich mit anderen Lifeline-Nutzerinnen dazu austauschen.

  

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

  • 31.12.2005, 07:08 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 11.02.2006, 03:02 Uhr
    nach Brustkrebs vor ca. 7 Jahren habe ich jetzt seit ca 3/4 Jahr Knochenmetastasen und Lebermetastasen. Z.Z. bin ich unter Chemo. Da die Knochenmetastasen sehr schnell fortgeschritten sind, bin ich...   mehr...
  • 12.12.2005, 09:53 Uhr  |  Beiträge: 7
    Neuester Beitrag am 11.02.2006, 10:33 Uhr
    Hallo, seit 2 Jahren nehme ich Tamoxifen, nach einem Jahr stark schmerzende Achillessehnen. Man sagt, es gäbe Zusammenhänge(?).Vor einem halben Jahr 6 x Akupunktur, Achillessehnen ganz toll. Statt...   mehr...
  • 23.08.2005, 04:28 Uhr  |  Beiträge: 24
    Neuester Beitrag am 02.11.2005, 02:37 Uhr
    Ich habe eine Brustkrebsoperation hinter mir und werde z.Zt. bestrahlt. Ich habe mich gegen eine Chemotherapie und eine Totaloperation gewehrt. Nun sagte man mir, daß ich meine bestrahlte Brust nie...   mehr...
  • 26.06.2005, 06:21 Uhr  |  Beiträge: 8
    Neuester Beitrag am 28.04.2009, 05:18 Uhr
    Nach 4 Chemo-Infusionen (EC) hat sich die Vene meines rechten Armes so entzündet, dass ich diesen nicht mehr strecken kann und Schmerzen habe. Da noch 4 Infusionen Taxotere ausstehen, wurde mir letzte...   mehr...
  • 23.06.2005, 08:07 Uhr  |  Beiträge: 18
    Neuester Beitrag am 09.07.2005, 16:59 Uhr
    Hallo in die Runde, ich bekomme seit 8/03-3/05 Iscador 0, 3x die Woche. nach 3 Packungen, dann 14 Tage Pause. Ab 4/05 Iscador I. Seit 2/04 spritze ich mich selber. Ich habe nun das Problem, dass...   mehr...
  • 17.05.2005, 08:06 Uhr  |  Beiträge: 14
    Neuester Beitrag am 25.02.2006, 11:34 Uhr
    Hallo, ich bin vor vier Wochen brusterhaltend operiert worden und man hat mir 13 Lymphknoten entfernt.(Gott sei Dank frei). Jetzt habe ich das Problem, wenn ich Sport mache, dauert es nicht lange,...   mehr...
  • 05.04.2005, 12:11 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 10.04.2005, 04:09 Uhr
    Hallo zusammen, also ich (38 Jahre) habe seit Oktober 2003 Brustkrebs. Nach der OP bekam ich vier Chemos, danach 25 Bestrahlungen. Allerdings seit Dezember 2003 plagt mich ein sehr starker Husten....   mehr...
  • 05.04.2005, 06:06 Uhr  |  Beiträge: 21
    Neuester Beitrag am 09.11.2005, 07:04 Uhr
    Hallo! Gleich nach der ersten Chemo wurde bei mir ein Port gelegt, der gute Dienste leistete und keine Probleme bereitete. Das ist nun fast 3 Jahre her, irgendwann muss ich mich entschließen, ihn...   mehr...
  • 21.03.2005, 08:10 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 16.08.2005, 10:13 Uhr
    Bei meiner Frau (34 Jahre) wurde am Freitag bei einer Routineuntersuchung beim Frauenarzt festgestellt, dass sie einen 2,2 cm großen Tumor in der Brust hat. Heute hat man festgestellt, dass auch die...   mehr...
  • 25.02.2005, 12:17 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 02.05.2005, 12:08 Uhr
    Hallo, mich hats auch erwischt.... Bin 49 Jahre alt und noch nicht in den Wechseljahren. Der entfernte Tumor in der linken Brust hatte reichlich Hormonrezeptoren; die Weiterbehandlung soll jetzt...   mehr...
  • 04.02.2005, 01:37 Uhr  |  Beiträge: 3
    Neuester Beitrag am 12.04.2005, 01:23 Uhr
    Hallo, nach erfolgreicher brusterhaltender Brustkrebs-OP und gut überstandener Chemotherapie FEC, die meine Eierstöcke erstmal und vermutlich - bin 45 Jahre alt - bis auf weiteres lahmgelegt hat,...   mehr...
  • 02.02.2005, 02:54 Uhr  |  Beiträge: 16
    Neuester Beitrag am 09.11.2005, 07:36 Uhr
    Hallo an alle, ich bin zur zeit sehr verzweifelt.vor wenigen monaten wurde bei mir im alter von 24 jahren brustkrebs festgestellt.es kam wie ein schock, da es hiess ich hätte einen gutartigen...   mehr...
  • 13.01.2005, 12:52 Uhr  |  Beiträge: 3
    Neuester Beitrag am 25.01.2005, 09:11 Uhr
    Hallo, nach 5 Jahren Tamoxifen und jetzt wohl noch 2 Jahre Femara habe ich eine Fettleber sowie erhöhte Leberwerte (alle 3) Kann ich ernährungsmäßig dazu etwas machen, damit meine Leber sich ein...   mehr...
  • 11.01.2005, 07:19 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 25.01.2005, 04:17 Uhr
    Hallo, habe nach einer brusterhaltenden OP 4Zyklen Chemo-Docetaxel-bekommen.Finger-und Fussnägel schmerzten und verfärbten sich rot-blau; ca.4Wochen nach der letzten Chemo änderte sich die Farbe in...   mehr...
  • 20.12.2004, 05:12 Uhr  |  Beiträge: 12
    Neuester Beitrag am 17.05.2005, 09:31 Uhr
    Hallo an alle, es wird ja heute prinzipiell behauptet, daß die Einnahme von Antihormonen unausweichlich sei - eine Alternative scheint es nach Aussage der Schzulmedizin nicht zu geben. Ich habe in...   mehr...
  • 19.10.2004, 10:58 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 14.01.2005, 06:55 Uhr
    Nach dem Abschluss meiner Strahlentherapie soll ich Tamoxifen erhalten. 5 Jahre, sagen die Ärzte, ist das die probate Therapie. Nun höre ich aber immer nur Klagen von anderen Patientinnen. Welche...   mehr...
Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Wir freuen uns über Ihren Besuch im Diskussionsforum
Hier können sich Nutzer und Nutzerinnen rund ums Thema austauschen. Auf Wunsch erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail sobald ein/e andere/r LIFELINE-Nutzer/in auf Ihre Frage reagiert hat.
ACHTUNG: In diesem Board antwortet Ihnen kein Arzt! Wenn Sie die Auskunft eines Arztes wünschen, besuchen Sie bitte unsere Expertenräte.

Wichtiger Hinweis
Bitte Beachten Sie, dass die Foren nicht moderiert sind. Wir behalten uns jedoch vor, Beiträge in Einzelfällen zu löschen, wenn diese werbliche Inhalte haben, beleidigend bzw. in der Wortwahl inakzeptabel sind oder allgemein gegen die Menschenwürde bzw. geltendes Recht verstoßen. Dies gilt insbesondere für Beiträge, die Gewalttätigkeiten, den sexuellen Missbrauch von Kindern oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben (§ 184 StGB). Unter keinen Umständen sind LIFELINE und auch die Experten von LIFELINE für irgendwelche Verluste und Schäden haftbar, die dem Nutzer dadurch entstehen können, dass er auf eine Information vertraut, die er im Rahmen der Nutzung von LIFELINE erhalten hat (Haftungsausschluss).

Mit der Registrierung und dem Einstellen von Beiträgen in unseren Foren erkennt der Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Diskussionsforen sowie für den von Lifeline betriebenen Expertenrat als verbindlich an.



Liebe Lifeline-Nutzer,

wenn Sie Anregungen und Verbesserungswünsche haben, dann mailen Sie bitte einfach an:
cm@funke-gesundheit.de".

Das Team von Lifeline sagt jetzt schon vielen Dank für alle Vorschläge!

Ihr Lifeline-Team
Übersicht: Frauenheilkunde