Avatar

plötzliche starke Blutung

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

04.08.2009 | 09:52 Uhr

Guten Morgen!
Ich bin 48 Jahre alt und hatte bis jetzt keinerlei Probleme mit meiner Periode oder Wechselbeschwerden. Allerdings ist es mir jetzt zum 2.Mal passiert, dass während der Periode (dieses Mal gegen Ende) plötzlich eine extrem starke Blutung auftritt! In dieser Phase musste ich alle 5-10 Min. den (extra-starken) Tampon wechseln, was mich fast zur Verzweiflung brachte. Nach ca. 4 Stunden war der Spuk vorbei! Vor ca. 1 Jahr hatte ich dasselbe Problem und ich lebe jetzt natürlich ständig in der Angst dass das wieder passiert (was ja gestern auch eingetreten ist) vor allem dann, wenn ich grad z.b. wander bin oder im Flugzeug sitz oder bei ähnlich unpassenden Gelegenheiten. Woran kann das liegen und kann ich etwas dagegen tun??? Ich hab heut noch einen Termin bei meiner Frauenärztin, bin schon neugierig was sie dazu sagt. Aber ich hol mir gern mehrere Meinungen ein.
Lg

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
04.08.2009, 10:33 Uhr
Antwort

Hallo,
es wäre jetzt unbedingt wichtig, mittels Ultraschall abzuklären, ob eventuell in der Gebärmutter ein Myom oder ein Schleimhautpolyp sitzt.
Gehen mit der starken Blutung Stücke oder Klumpen ab? Ist das Blut hellrot oder dunkel?
Schreiben Sie doch nach dem Besuch bei Ihrer FÄ nochmal, dann sehen wir weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
04.08.2009, 18:39 Uhr
Antwort

Hallo,
so, war jetzt bei meiner Ärztin, die mir versichert hat, dass das alles kein Grund zur Besorgnis ist, sofern es nicht öfter vorkommt. Auch bei der Untersuchung war alles ok, mein Myom hat sich nicht verändert (dass ich eines von der Größe von 3cm hab, schon seit Jahren unverändert hab ich vergessen zu erwähnen!!!)
Zu Ihrer Frage, ja es sind Klumpen abgegangen und das Blut war hellrot. Ich hoff jetzt nur, dass das nicht öfter vorkommt, denn es schränkt schon gewaltig ein, wenn man immer damit rechnen muss, dass plötzlich sowas passiert. Gibts vielleicht Mittel auf pflanzlicher Basis, die helfen könnten, zu regulieren???
Auf jeden Fall danke für die schnelle Antwort
Mfg SuEllen

Avatar
Beitrag melden
04.08.2009, 19:02 Uhr
Antwort

Hallo SuEllen,
Falls dieses Myom innerhalb de Schleimhaut der Gebärmutter sitzt, ist die Blutungsursache recht sicher; denn dass Myome zu starken Blutungen führen, dürfte allgemein bekannt sein.
Typisch dafür sind die Symptome: starke, frische Blutung und Abgang von Stücken.
Ein Mittel während der Menstruation ist das pflanzliche und rezeptfreie STYPTYSAT aus dem Hirtentäschelkraut.
Andererseits sollte überlegt werden, ob es nicht einfacher ist, das Myom mittels Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung) abzutragen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
04.08.2009, 19:51 Uhr
Antwort

Danke für den Tipp, ich werd jetzt mal abwarten und dieses von Ihnen empfohlene Mittel ausprobieren, ich denke das wird man ja auch bei uns in Österrreich in der Apotheke bekommen!!
Einen schönen Abend noch und vielen Dank für die Ratschläge

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.