Avatar

lafamme einfach absetzen?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

21.06.2010 | 08:21 Uhr

Hallo Dr. Dossler,
hab schon einige Male geschrieben, mein Problem ist verstärkt auftretendes Herzklopfen und damit tritt auch wieder meine alte Angsterkrankung in den Vordergrund. Mein Vermeidungsverhalten wird immer stärker und das darf natürilch nicht passieren.
Ich nehme die lafamme seit Dez.08 - ursprünglich zur Verhütung, vorher seit 2004 die Cerazette. Wechseljahresbeschwerden hatte ich keine.
Seit vorigen Sommer habe ich verstärkt Herzklopfen, vor allem morgens und seit Dez werden auch meine Ängste wieder stärker.
Die FA hat mir vor 3 Wochen Östrogenpflaster (37,5) zusätzlich empfohlen, damit ich testen kann, ob vielleicht die WJ schuld an meinem Zustand sind.
Ich kann aber keinen Unterschied feststellen.
Nun überlege ich, ob es Sinn macht, die lafamme testweise abzusetzen.
Vielleicht kann ich sie ja nicht vertragen.
Hab aber gleichzeitig Angst, dass meine Beschwerden schlimmer werden.
Nun aber zu meiner Frage. Kann ich die lafamme einfach absetzen, d.h. von jetzt auf gleich keine mehr nehmen oder muss man sie ausschleichen?
Die FA sagt, ich könne jederzeit aufhören, sollte aber mind. 3 Monate testen, ob es mir besser- oder eben schlechtergeht. Ich könne auch jederzeit wieder anfangen.
Mein Gefühl sagt mir, falls die lafamme eine positive Wirkung hat, d.h. mir es ohne noch schlechter gehen würde, es besser ist, ich würde nur noch alle 2 Tage eine nehmen, dann nur noch alle 3 u.s.w. Dann könnte ich doch besser herausfinden, ob es sich verbessert oder verschlimmert? Sehe ich das falsch?
Danke für Ihre Antwort.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

14
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
21.06.2010, 09:04 Uhr
Antwort

Hallo,
das Ausschleichen aus einer HT ist so, wie Sie das am Ende Ihres Briefes geschrieben haben, völlig richtig.
Da Lafamme ein Antiandrogen als Gelbkörperhormon enthält, wäre aber auch ein Präparatewechsel denkbar, z.B. auf FEMOSTON, das enthält ein Gelbkörperhomron, das dem natürlichen Progesteron bereits sehr ähnlich ist.
ERörtern Sie doch das ruhig mal mit Ihrem FA.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
21.06.2010, 09:42 Uhr
Antwort

Hallo danke für ihre Antwort. Ich hab leider überhaupt keine Ahnung , was bewirkt der präparatwechsel? Und wenn ich langsam absetze dann wochenweise, also 1woche alle 2 Tage, dann die nächste Woche alle 3 tage oder im2-3oder sogar 4-Wochen Rhythmus? Vg

Avatar
Beitrag melden
22.06.2010, 04:02 Uhr
Antwort

Hallo,
Ausschleichen bedeutet: 1 Packung lang nur jeden 2.Tag eine Tablette nehmen, dann 1 Packung lang nur jeden 3.Tag usw.
Präparatewechsel bedeutet in diesem Fall, den Versuch zu unternehmen, das Gelbkörperhormon durch ein anderes zu ersetzen.
Ich würde aber zunächst einem Präparate-Wechsel den Vorzug geben.
Darüber aber müssen Sie mit Ihrem FA sprechen.
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
22.06.2010, 06:19 Uhr
Antwort

Danke für Ihre Antwort, nur noch eine Frage,
es könnte also sein, dass -.wenn lafamme bei mir meine Angststörung verstärkt, es mit einem anderen Präparat -z.B. Femoston nicht passieren könnte? Liegt es dann an diesem Antiandrogen als Gelbkörperhormon? Ich bin im Moment wirklich ratlos, meine Beschwerden sind nirgendwo richtig zuzuordnen und wenn man sowieso schön ängstlich ist, ist es doppelt schwer.
VG

Avatar
Beitrag melden
22.06.2010, 09:19 Uhr
Antwort

Hallo,
wenn ich das vorher wüßte, wäre ich mehr als ein Hellseher.
Es ist möglich; daher müsste man es einfach versuchen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
22.06.2010, 09:59 Uhr
Antwort

Hallo,natürlich können sie das nicht wissen-ich dachte nur,es gäb viell. Erfahrungswerte,bzgl. der Zusammensetzung,da sie das natürliche Progesteron erwähnten. Meine fa nimmt sich zwar immer Zeit wenn ich einen Termin habe, aber am Telefon ist es schwierig. Deswegen wollte ich vorher ein bisschen mehr über femoston bzw den Unterschied zu lafamme erfahren. Danke und vg

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.