Avatar

Wechseljahre und Östrogenspiegel

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

16.10.2019 | 13:04 Uhr

Hallo liebes Team,

ich hätte nochmal eine Frage zu Verhütung und Wechseljahre.

Ich habe meine Tage seit Mai 2018 nicht mehr bekommen und zweimal meine Blutwerte testen lassen mit dem Ergebnis Postmenopause.

Nun ist es aktuell so, dass ich ein pflanzliches hormonfreies Mittel einnnehme wegen Hitzewallungen und Schlafstörungen was auch sehr gut hilft.

Heute war ich beim Frauenarzt weil ich seit zwei Wochen wieder vermehrten Ausfluss habe , das Ergebnis der untersuchung war ein sehr guter PH Wert der Scheide und eine sehr gute Östrogenisierung.

Was bedeutet das für mich? Heisst es dass die Möglichkeit besteht, dass ich nach eineinhalb Jahren meine Tage wieder bekomme? Heisst es im Umkehrschluss dann auch, dass ich wieder verhüten muss und eine Gefahr für eine Schwangerschaft besteht? Oder ist dieses gute Scheidenmilieu auf die Einnahme der Tabletten zurückzuführen und ich muss mir über Verhütung weiterhin keine Gedanken mehr machen?

Ich habe leider vergessen das zu Fragen und telefonisch ist meine Ärztin sehr schlecht erreichbar.

Vielen dank im Voraus für eine Antwort.

    

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
16.10.2019, 16:59 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo,

wie alt sind Sie denn?
Wenn die vorausgegangenen Analysen eindeutig Werte der Postmenopause ergeben haben, wird der Zyklus nach dieser Zeit nicht wieder in Gang kommen.
Aber lassen Sie dies bitte von Ihrer behandelnden Ärztin beurteilen, der die Laborwerte vorliegen,

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
17.10.2019, 10:37 Uhr
Kommentar

Hallo Frau Dr. Grüne,

 

ich bin jetzt Ende 49.

 

Die Werte im August 2018 waren:

LH 53,5

FSH 153

Estradiol 2 unter 20

 

Im Oktober 2018

LH 58,39

FSH 128,56

Östradiol 29

 

Und jetzt ist das Scheiden Mileu laut meiner Ärztin wieder sehr gut östrogenisiert und ich habe vermehrt Ausfluss, deshalb mache ich mir Gedanken ob ich nun auch wieder an Verhütung denken muss.

Aber ich nehme wie gesagt pflanzliche Tabletten ohne Hormone gegen das Schwitzen und die Schlafstörungen, die sehr gut helfen.

 

Viele Grüsse

 

  

 

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
17.10.2019, 17:51 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Andrea,

wenn die Hormonanalysen im Abstand von mindestens 8 Wochen erfolgten und Sie zudem mehr als 1 Jahr blutungsfrei waren, gilt das als sicher.
Ihre Anzeichen jetzt sind erstaunlich, aber vermutlich nur "falscher Alarm". Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie einfach noch eine Hormonanalyse machen.

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.