Wechseljahre trotz regelmäßiger Periode?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

23.05.2019 | 13:38 Uhr

Liebe Frau Dr. Grüne,

ich bin 51 Jahre alt, kinderlos und habe noch immer sehr regelmäßig meine Periode. Interessanterweise hatte ich mit Mitte 40 viel mehr Beschwerden, die auf die Wechseljahre hindeuteten als jetzt mit 51, bald 52 Jahren. Daher würde mich interessieren, ob man (bzw. frau) trotz regelmäßiger Periode in diesem Alter in den Wechseljahren ist?

Anderweitige körperliche Veränderungen habe ich natürlich schon, wie z.B., dass sich die Figur ändert (nicht nur gewichtsmäßig), die Haut faltiger wird und sich leider schon seit Jahren Gesichtsbehaarung verstärkt. Muskel-und Gelenkschmerzen habe ich auch oft.

Herzliche Grüße
Elena

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
23.05.2019, 16:07 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Elena,

sicherlich sind Sie allein aufgrund des Alters in den Wechseljahren, aber nicht jede Frau hat damit verbundene Beschwerden, die die Lebensqualität beeinträchtigen.
Muskel- und Gelenkbeschwerden lassen unter Hormontherapie häufig nach.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Beitrag melden
23.05.2019, 16:41 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für Ihre Antwort, Frau Dr. Grüne!

Meinen Sie, ein Hormonstatus wäre hilfreich, um zu sehen, ob mir ggfls. aktuell nur Progesteron fehlt? In meinen 40ern hatte ich schon Versuche mit Gynokadin und Utrogest, auch mal mit Femoston, was zumindest damals "nach hinten losging", denn es ging mir damit noch schlechter. Aktuell sind es "nur" die Muskel-und Gelenkschmerzen, die mich stören und manchmal belasten.

Herzliche Grüße,

Elena

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
23.05.2019, 17:49 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Elena,

man kann eine Bluthormonbestimmung durchführen oder es einfach nochmal mit einer Therapie versuchen.
Die Gelenkbeschwerden lassen eher einen Östrogenmangel vermuten.
Die Laborbestimmung ist immer nur eine Momentaufnahme. Von daher würde man immer empfehlen, beschwerderorientiert zu behandeln.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.